IWR-Start | News | Wind | Solar| Wasser | Bio | Geo | Finanzen | Aktien | EEG-Rechner | Top 50 |

Bioenergie | Produkt-Ranking | Bio-Branche | Bio-Handelsportal | Messetermine | |
 
15.09.2017, 12:03 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

EEX führt Holzpellet-Futures ein

Leipzig – Ab kommender Woche führt die Energiebörse EEX in Leipzig Holzpellet-Terminkontrakte ein. Das Angebot umfasst finanziell abgerechnete Futures auf Holzpellets mit einer Kontraktgröße von je 100 metrische Tonnen.

Wie die European Energy Exchange (EEX) angekündigt hat, wird die Energiebörse das Angebot auf Holzpellet-Futures erweitern. Für die finanzielle Abrechnung nutzt die EEX einen Holzpellet-Index des Marktbeobachters Argus aus London.

Preisänderungsrisiken durch Holzpellet-Futures absichern
Holzpellets werden zur Energiegewinnung genutzt und als Ersatzprodukt zu Kohle eingestuft. Mit der Einführung der Holzpellet-Futures ergänzt die EEX das Portfolio an energienahen, global gehandelten Commodities. Diese neuen Futures ermöglichen den Handelsteilnehmern, Preisänderungsrisiken abzusichern. Das Produkt, das die EEX in Kooperation mit Brokern startet, trage auch zur Transparenz im Markt bei. Der Holzpellet-Future wird als Monatsfuture mit 36 Fälligkeiten verfügbar sein.

Wind-Power-Futures bereits seit Oktober 2016 verfügbar
Vor rund einem Jahr startete die EEX im Oktober 2016 den Handel mit Wind-Power-Futures, mit dem die Börse nach eigener Darstellung auf die zunehmenden Herausforderungen durch die Energiewende reagiert hat. Der Wind-Power-Future adressiert Volumenrisiken, die Anlagenbetreibern sowie Akteuren am Day-Ahead-Markt durch die fluktuierende Einspeisung von Windstrom entstehen. Die EEX sieht sich als führende europäische Energiebörse. Die EEX, die zur Gruppe Deutsche Börse gehört, bietet Kontrakte auf Strom, Emissionsberechtigungen und Kohle sowie Fracht- und Agrarprodukte an.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017


Weitere News und Infos aus dem Energiehandel
Globale Holzpellet-Produktion nimmt rasant zu
EEX führt CO2-Produkte für Luftfahrt ein
Börse startet Handel mit Windstrom-Futures
Plan 8: Grüne Geldanlage mit Paulownia-Plantagen
Westerwälder Holzpellets: BUMB fördert innovatives Holzprojekt
Energiejobs: Experte für Datenfernüberwachung (m/w) Windenergie gesucht
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:
Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe

 

Business-Suche Erneuerbare Energien in den IWR-Datenbanken

  
Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


Firmenprofile & Produkte >> |  |  |  | 
>> zurück
© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien 2006
- www.iwr.de | www.renewable-energy-industry.com
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt