IWR-Start | News | Wind | Solar| Wasser | Bio | Geo | Terminkalender | RENIXX World & Aktien | Energiejobs

Top 50 Firmen | Handel | Investieren,planen | Suchen & finden | Politik | Messetermine | | |
 
11.06.2010, 14:58 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Voith Hydro und RWE Innogy bauen Strömungsturbine vor der schottischen Küste

Essen - Über das Gemeinschaftsunternehmen Voith Hydro Ocean Current Technologies werden Voith Hydro und RWE Innogy gemeinsam eine Ein-Megawatt-Gezeitenströmungsturbine vor der schottischen Küste installieren. Ab 2011 soll sie am European Marine Energy Centre (EMEC) in den Gewässern der Orkney-Inseln ihren zweijährigen Testbetrieb aufnehmen. Nach ihrer Fertigstellung soll die Turbine jährlich etwa 1.800 Megawattstunden Strom ins Netz einspeisen. Durch den Einsatz der ersten Demonstrationsanlage in kommerziellem Maßstab sollen wichtige Erfahrungen bei Installation und Betrieb dieser speziellen maritimen Energieerzeugungstechnologie gewonnen werden.

Herstellung und Installation der Gründungsstruktur zur Verankerung der Turbine verantwortet der Kooperationspartner BAUER Renewables Ltd., eine Tochter des Spezialtiefbau- und Maschinenbaukonzerns BAUER AG. Die Gesamtinvestition liegt bei rund 11,8 Millionen britischen Pfund. Unterstützt wird das Projekt von der britischen Regierung, die über den Marine Renewables Proving Fund des Carbon Trust 1,7 Millionen Pfund bereitstellt.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema Meeresenergie:
Schottland will 50 Prozent regenerative Energien bis 2020
E.ON stellt erstes Wellenkraftwerk in Großbritannien vor
Übertragung und Verteilung elektrischer Energie von AREVA Energietechnik
Energietermine Regenerative Energiewirtschaft
© IWR, 2010






Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
22.07.2014 - Dänische Pensionsfonds investieren in deutschen Offshore-Windpark
22.07.2014 - Japan plant satten Zuschuss für Brennstoffzellen-Autos
22.07.2014 - Voith Hydro setzt in den USA auf Kleinwasserkraft
22.07.2014 - RENIXX klettert wieder über 400-Punkte-Linie: Gamesa und Nordex profitieren von neuen Aufträgen
22.07.2014 - Gamesa meldet weitere Großaufträge - jetzt aus Brasilien
22.07.2014 - Deutschland fördert Fuelcell Energy mit fast fünf Mio. Euro
22.07.2014 - DBFZ bestätigt: Bioenergie-Ausbau in Deutschland stockt
22.07.2014 - Nordex erweitert Rotorblatt-Fabrik und meldet neue Türkei-Aufträge
22.07.2014 - RENIXX-Check: Sehr fest dank erneutem Brennstoffzellen-Hype – Plug Power, Ballard Power und Fuelcell Energy klettern zweistellig – Nordex am Indexende
22.07.2014 - Stadt in Oberbayern will mit Geothermie energieautark werden
 
Wasserkraft-News
22.07.2014 - Voith Hydro setzt in den USA auf Kleinwasserkraft
07.07.2014 - Energiewende: EEG-Ausschreibung verhindert Bürgerbeteiligung
07.07.2014 - Bloomberg erwartet 1.000 Gigawatt neue EE-Leistung in China
07.07.2014 - EEG Novelle: Anpassungen und Neuregelungen des EEG-Einspeise-Managements
03.07.2014 - 31 Prozent: Erneuerbare sind jetzt wichtigste Stromquelle
12.06.2014 - Fehler bei der Planung: Chile stoppt umstrittenes Wasserkraft-Projekt
 
Allgemeine-News
22.07.2014 - Deutschland fördert Fuelcell Energy mit fast fünf Mio. Euro
21.07.2014 - Siemens errichtet vierte Offshore-Plattform für Tennet
21.07.2014 - Welche Herausforderungen bergen die Energienetze der Zukunft?
18.07.2014 - Größter Elektro-LKW in Berlin unterwegs
18.07.2014 - In Jülich entsteht die weltweit größte künstliche Sonne
18.07.2014 - Atomkraftwerk Brokdorf mit Problemen beim Hochfahren

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  
Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


Firmenprofile & Produkte >>  |  |  |  |  |  |

>> zurück

© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | renewable-energy-industry.com | cerina.org | Regenerativer Wirtschaftstag | Energiejobs.de | IWR-Pressedienst.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de | Energiekalender.de |

 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt