06.04.2011, 15:46 Uhr

USA: Regierung stellt Gelder für Wasserkraft-Entwicklungen bereit

Washington D.C., USA – Das US-Energieministerium und das US-Innenministerium stellen 26,6 Mio. US-Dollar für die Entwicklungen moderner Wasserkrafttechnologien bereit. Energieminister Chu und Innenminister Salazar vergeben die Gelder für Forschungs- und Entwicklungsprojekte, zu denen auch Pumpspeicherprojekte zählen. Im Rahmen der geförderten Projekte soll die Effizienz der Technologien verbessert und die Kosten gesenkt werden. Zudem soll der Einsatz von Wasserkraft auch an bisher nicht geeigneten Standorten möglich werden. Die Gelder sollen im Detail für den Bereich kleine Wasserkraft (10,5 Mio. US-Dollar), verbesserte Umwelttechnologien (2,25 Mio. US-Dollar), Nachhaltige Pumpspeicher (11,875 Mio. US-Dollar) sowie verbesserte Wasserkraftsystem-Tests (2,0 Mio. US-Dollar) vergeben werden.


© IWR, 2011