09.09.2011, 12:03 Uhr

VDE startet Bau für Batterie- und Umwelt-Testzentrum

Frankfurt – Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) hat mit dem Bau eines der ersten Batterie- und Umwelt-Testzentren für Elektrofahrzeuge und –geräte in Offenbach begonnen. In dem Testzentrum sollen Batterien für Elektroautos, Pedelecs und andere mobile Geräte geprüft werden. Dabei sollen nahezu alle Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge getestet werden können. Das neue Testzentrum wird auf dem Gelände der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) errichtet, um die hohen Anforderungen an den Netzanschluss zu gewährleisten.

„Mit dem Labor erweitert der VDE sein Dienstleistungsspektrum im Bereich Elektromobilität und untermauert seine Expertise in dieser für Deutschland so wichtigen Zukunftstechnologie“, sagte der VDE-Vorstandsvorsitzende Dr.-Ing. Hans Heinz Zimmer. Die Eröffnung des Testzemtrums ist für Anfang 2012 geplant.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema:

Elektromobilität: KIT will „Forschungsfabrik“ entwickeln Elektromobilität: KIT will „Forschungsfabrik“ entwickeln

RWE errichtet 1.000ste Ladestation für Elektroautos

Aktueller Termin: Elektromobilität 2011 – Klimaschützer und Energiespeicher

IWR-Themengebiet „Treibstoffe und Verkehr“
Stellenangebot: CIM - Centrum für internationale Migration und Entwicklung sucht Ingenieur Energie-Management (m/w)
Weitere Infos und Firmen auf energiefirmen.de

© IWR, 2011