03.01.2012, 13:55 Uhr

Offshore-Windpark „Borkum Riffgrund II“ erhält Genehmigung

Cuxhaven – Das dänische Windenergieunternehmen DONG Energy hat vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) die Genehmigung für das Offshore-Windparkprojekt „Borkum Riffgrund II“ erhalten. An der Entwicklung dieses Projekts in der Nordsee, in dem bis zu 97 Windenergieanlagen errichtet werden können, war von Beginn an auch die PNE WIND AG beteiligt. PNE entwickelte das Projekt bis zum Verkauf Ende 2009 an DONG Energy zunächst alleine. Danach blieb das Unternehmen als Dienstleister weiterhin eingebunden.

„Wir freuen uns zusammen mit DONG Energy über die Genehmigung. Dies ist immerhin bereits das vierte von uns entwickelte Offshore-Windparkprojekt an dessen Genehmigung wir mitgewirkt haben“, erklärt Thorsten Fastenau, der Leiter des Offshore-Bereiches der PNE WIND AG. Dazu zählt auch das ebenfalls Ende 2009 am DONG Energy verkaufte Projekt „Borkum Riffgrund I“, dessen Genehmigung bereits vor dem Verkauf erreicht worden war.


© IWR, 2012