IWR-Start | News | Wind | Solar| Wasser | Bio | Geo | Terminkalender | RENIXX World & Aktien | Energiejobs

Top 50 Firmen | Handel | Investieren,planen | Suchen & finden | Politik | Messetermine | | |
 
16.03.2012, 09:21 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Bundestag: Öffentliche Anhörung zur Kürzung der Solarstrom-Vergütung

Berlin – Der Umweltausschuss des deutschen Bundestages hat für den 21. März 2012 eine öffentliche Anhörung zur geplanten Kürzung der Solarförderung einberufen. Gegenstand der Diskussion ist der Gesetzentwurf von Union und FDP zur Änderung des Rechtsrahmens für Strom aus Solarenergie und zu weiteren Änderungen im Recht der erneuerbaren Energien. Zur Anhörung sind folgende Sachverständige geladen: Maren Hille vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft, Holger Krawinkel vom Bundesverband der Verbraucherzentrale sowie Hubert A. Aulich von der PV Crystalox Solar GmbH. Des Weiteren werden Martin Zembsch von der Belectric Trading GmbH, Karl-Heinz Remmers von der Solarpraxis AG und Philipp Welter von der Photon Europe GmbH ihre Position darlegen und den Abgeordneten für Fragen zur Verfügung stehen.

Senkung der Förderung um bis zu 30 Prozent vorgesehen

Hintergrund ist die Absicht, die Förderung von Solarstrom je nach Anlagengröße um bis zu 30 Prozent abzusenken. Künftig soll es nur noch drei Kategorien von Anlagen geben: Dachanlagen bis zehn kW, Dachanlagen bis 1000 kW und große Anlagen mit einer Leistung von 1000 kW bis zu zehn MW. Anlagen über zehn MW sollen keine Vergütung mehr erhalten. Ab Mai soll die Förderung bis Ende des Jahres monatlich um 0,15 Cent weiter gekürzt werden. Ziel der Politik ist es, die Vergütung an die gesunkenen Markpreise anzupassen und den Bau von Solaranlagen einzuschränken. Weiterhin soll nur noch ein bestimmter Prozentsatz der Strommenge vergütet werden können, der überschüssige Strom soll selbst verbraucht oder an andere Verbraucher verkauft werden.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema:
Kein Aprilscherz: Solarkürzung ab 1. April heute im Bundestag
Solarenergie unter Druck – Staat zahlt keine Solarförderung
Bestehende Solarförderinstrumente des Bundes
Energie: Wind- und Solaranlagen verdrängen Gas- und Kohlekraftwerke
© IWR, 2012






Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
04.08.2015 - Klimaschutz-Bemühungen im Verkehrssektor bleiben wirkungslos
04.08.2015 - Lob und Kritik für Obamas "Clean Power Plan"
04.08.2015 - RENIXX schwächelt: Meyer Burger und Rec Silicon am Indexende - Ormat enttäuscht mit Zahlen – Nordex gefragt
04.08.2015 - Strom aus Wind und Sonne: Juli 2015 bester Monat aller Zeiten
04.08.2015 - Umweltbank wächst profitabel dank Windenergie-Boom
04.08.2015 - Finnischer AKW-Betreiber erhöht Forderungen an Siemens und Areva
04.08.2015 - Börsen-Strompreise im Juli weiter gestiegen
04.08.2015 - RENIXX-Check: Leichter trotz Obamas Klimapläne – Canadian Solar, China Singyes und Jinkosolar sehr schwach – Suzlon wieder profitabel
04.08.2015 - Windpark-Überwacher Bachmann Monitoring zieht um
04.08.2015 - Abo Wind: Naturschutz bremst Windkraft-Ausbau aus
 
Solarenergie-News
04.08.2015 - Strom aus Wind und Sonne: Juli 2015 bester Monat aller Zeiten
04.08.2015 - Umweltbank wächst profitabel dank Windenergie-Boom
03.08.2015 - EEG: Regenerative Branche lehnt Ausschreibungs-Konzept ab
03.08.2015 - RENIXX fällt, DAX steigt: China-Aktien sehr schwach – Meyer Burger, Suzlon und Gamesa gefragt – reichlich Solarstrom in Deutschland
03.08.2015 - Betreiber gesucht: Wer braucht Power-to-Gas-Anlage im Raum Stuttgart?
03.08.2015 - Solarworld steigert Absatz und reduziert EBIT-Verlust
 
Förderung-News
03.08.2015 - EEG: Regenerative Branche lehnt Ausschreibungs-Konzept ab
03.08.2015 - Betreiber gesucht: Wer braucht Power-to-Gas-Anlage im Raum Stuttgart?
31.07.2015 - Bund verbessert Förderkonditionen für Haussanierungen
23.07.2015 - BWMi setzt Förderung im Biomassesektor fort
15.07.2015 - Windenergie: SKF baut weltgrößtes Prüfzentrum für Großlager
13.07.2015 - Forschung: RWTH Aachen weiht Center for Wind Power ein

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  
Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


Firmenprofile & Produkte >>  |  |  |  |  |  |

>> zurück

© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | renewable-energy-industry.com | cerina.org | Regenerativer Wirtschaftstag | Energiejobs.de | IWR-Pressedienst.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de | Energiekalender.de |

 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt