IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
16.03.2012, 09:21 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Bundestag: Öffentliche Anhörung zur Kürzung der Solarstrom-Vergütung

Berlin – Der Umweltausschuss des deutschen Bundestages hat für den 21. März 2012 eine öffentliche Anhörung zur geplanten Kürzung der Solarförderung einberufen. Gegenstand der Diskussion ist der Gesetzentwurf von Union und FDP zur Änderung des Rechtsrahmens für Strom aus Solarenergie und zu weiteren Änderungen im Recht der erneuerbaren Energien. Zur Anhörung sind folgende Sachverständige geladen: Maren Hille vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft, Holger Krawinkel vom Bundesverband der Verbraucherzentrale sowie Hubert A. Aulich von der PV Crystalox Solar GmbH. Des Weiteren werden Martin Zembsch von der Belectric Trading GmbH, Karl-Heinz Remmers von der Solarpraxis AG und Philipp Welter von der Photon Europe GmbH ihre Position darlegen und den Abgeordneten für Fragen zur Verfügung stehen.

Senkung der Förderung um bis zu 30 Prozent vorgesehen

Hintergrund ist die Absicht, die Förderung von Solarstrom je nach Anlagengröße um bis zu 30 Prozent abzusenken. Künftig soll es nur noch drei Kategorien von Anlagen geben: Dachanlagen bis zehn kW, Dachanlagen bis 1000 kW und große Anlagen mit einer Leistung von 1000 kW bis zu zehn MW. Anlagen über zehn MW sollen keine Vergütung mehr erhalten. Ab Mai soll die Förderung bis Ende des Jahres monatlich um 0,15 Cent weiter gekürzt werden. Ziel der Politik ist es, die Vergütung an die gesunkenen Markpreise anzupassen und den Bau von Solaranlagen einzuschränken. Weiterhin soll nur noch ein bestimmter Prozentsatz der Strommenge vergütet werden können, der überschüssige Strom soll selbst verbraucht oder an andere Verbraucher verkauft werden.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema:
Kein Aprilscherz: Solarkürzung ab 1. April heute im Bundestag
Solarenergie unter Druck – Staat zahlt keine Solarförderung
Bestehende Solarförderinstrumente des Bundes
Energie: Wind- und Solaranlagen verdrängen Gas- und Kohlekraftwerke
© IWR, 2012







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
08.12.2016 - Norddeutsche Region soll bald 100 Prozent erneuerbar werden
08.12.2016 - Nordex baut Riesen-Windpark für Eon
08.12.2016 - RENIXX prallt an 400-Punkte-Linie ab: Meyer Burger setzt Talfahrt fort – Eon beauftragt Nordex
08.12.2016 - Tesla-Manager wechselt zu deutschem Speicher-Spezialisten
08.12.2016 - Microsoft baut Windenergie-Investitionen aus
08.12.2016 - Neue Silizium-Solarzelle mit 25 Prozent Wirkungsgrad
08.12.2016 - Positive Bilanz für „Strombank“
08.12.2016 - RENIXX Check: Späte Gewinne – Sunpower überzeugt mit Strategie – Meyer Burger startet mit Kapitalmaßnahme
08.12.2016 - AKW-Entschädigung löst sich fast in Luft auf
08.12.2016 - Führungswechsel beim Windenergie Netzwerk WAB e.V.
 
Solarenergie-News
08.12.2016 - Norddeutsche Region soll bald 100 Prozent erneuerbar werden
08.12.2016 - Tesla-Manager wechselt zu deutschem Speicher-Spezialisten
08.12.2016 - Neue Silizium-Solarzelle mit 25 Prozent Wirkungsgrad
08.12.2016 - Positive Bilanz für „Strombank“
07.12.2016 - RENIXX behauptet, Dax markiert Jahreshoch: Meyer Burger Aktie crasht um rund 60 Prozent
07.12.2016 - Meyer Burger erhöht das Kapital
 
Förderung-News
08.12.2016 - Norddeutsche Region soll bald 100 Prozent erneuerbar werden
07.12.2016 - Schweiz senkt Solarvergütung
01.12.2016 - Bundesregierung spendiert weitere Steuervorteile für Elektroautos
28.11.2016 - Klimaschutz bringt Deutschland und Kalifornien enger zusammen
21.11.2016 - Konsortium baut schwimmende Windkraftanlagen
21.11.2016 - Solarverband gibt Leitfaden für Mieterstrom heraus

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt