IWR-Start | News | Wind | Solar| Wasser | Bio | Geo | Terminkalender | RENIXX World & Aktien | Energiejobs

Top 50 Firmen | Handel | Investieren,planen | Suchen & finden | Politik | Messetermine | | |
 
16.03.2012, 09:21 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Bundestag: Öffentliche Anhörung zur Kürzung der Solarstrom-Vergütung

Berlin – Der Umweltausschuss des deutschen Bundestages hat für den 21. März 2012 eine öffentliche Anhörung zur geplanten Kürzung der Solarförderung einberufen. Gegenstand der Diskussion ist der Gesetzentwurf von Union und FDP zur Änderung des Rechtsrahmens für Strom aus Solarenergie und zu weiteren Änderungen im Recht der erneuerbaren Energien. Zur Anhörung sind folgende Sachverständige geladen: Maren Hille vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft, Holger Krawinkel vom Bundesverband der Verbraucherzentrale sowie Hubert A. Aulich von der PV Crystalox Solar GmbH. Des Weiteren werden Martin Zembsch von der Belectric Trading GmbH, Karl-Heinz Remmers von der Solarpraxis AG und Philipp Welter von der Photon Europe GmbH ihre Position darlegen und den Abgeordneten für Fragen zur Verfügung stehen.

Senkung der Förderung um bis zu 30 Prozent vorgesehen

Hintergrund ist die Absicht, die Förderung von Solarstrom je nach Anlagengröße um bis zu 30 Prozent abzusenken. Künftig soll es nur noch drei Kategorien von Anlagen geben: Dachanlagen bis zehn kW, Dachanlagen bis 1000 kW und große Anlagen mit einer Leistung von 1000 kW bis zu zehn MW. Anlagen über zehn MW sollen keine Vergütung mehr erhalten. Ab Mai soll die Förderung bis Ende des Jahres monatlich um 0,15 Cent weiter gekürzt werden. Ziel der Politik ist es, die Vergütung an die gesunkenen Markpreise anzupassen und den Bau von Solaranlagen einzuschränken. Weiterhin soll nur noch ein bestimmter Prozentsatz der Strommenge vergütet werden können, der überschüssige Strom soll selbst verbraucht oder an andere Verbraucher verkauft werden.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema:
Kein Aprilscherz: Solarkürzung ab 1. April heute im Bundestag
Solarenergie unter Druck – Staat zahlt keine Solarförderung
Bestehende Solarförderinstrumente des Bundes
Energie: Wind- und Solaranlagen verdrängen Gas- und Kohlekraftwerke
© IWR, 2012






Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
22.05.2015 - Bundesliga verrückt: Bayern im grauen Mittelfeld, Leverkusen steigt ab und Bremen wird Meister
22.05.2015 - Abo Wind punktet mit hohem Gewinn und guten Perspektiven
22.05.2015 - Universität Hannover: Wie Türme und Fundamente getestet werden
22.05.2015 - RENIXX und DAX geben ab: First Solar und Ja Solar sehr schwach – Analysten erhöhen Kursziel für Trina Solar
22.05.2015 - Solar-Aufzug braucht weniger Strom als Mikrowelle
22.05.2015 - Japan schaltet weitere fünf Atomkraftwerke endgültig ab
22.05.2015 - Binnen-Bundesländer fordern Windenergie-Quote – Bayern außen vor
22.05.2015 - RENIXX-Check: Fester – Trina Solar übererfüllt Erwartungen – Nordex erholt – Vestas mit Offshore-Erfolg
22.05.2015 - Trina Solar: Größter Modul-Hersteller der Welt liefert starke Zahlen
22.05.2015 - Vestas: Spekulationen um Groß-Windparks treiben Aktie
 
Solarenergie-News
22.05.2015 - Solar-Aufzug braucht weniger Strom als Mikrowelle
22.05.2015 - Trina Solar: Größter Modul-Hersteller der Welt liefert starke Zahlen
21.05.2015 - Hanergy Thin Film nach Kurssturz vom Börsenhandel ausgesetzt
21.05.2015 - Capital Stage beeindruckt mit Umsatz- und Ebit-Entwicklung
20.05.2015 - Chinesischer Solarriese Yingli wankt
19.05.2015 - Belectric erhält Zuschlag für größtes ausgeschriebenes Solarprojekt in der Türkei
 
Bund-News
22.05.2015 - Universität Hannover: Wie Türme und Fundamente getestet werden
22.05.2015 - Binnen-Bundesländer fordern Windenergie-Quote – Bayern außen vor
19.05.2015 - Braunkohle: Dampft Gabriel Klimabeitrag ein?
19.05.2015 - Gabriels Klimaabgabe: Höhn fordert Bekenntnis von Merkel
18.05.2015 - Petersberger Klimadialog soll Weichen für Paris stellen
12.05.2015 - Bundesrat folgt NRW-Antrag zur Novellierung des KWK-Gesetzes

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  
Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


Firmenprofile & Produkte >>  |  |  |  |  |  |

>> zurück

© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | renewable-energy-industry.com | cerina.org | Regenerativer Wirtschaftstag | Energiejobs.de | IWR-Pressedienst.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de | Energiekalender.de |

 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt