IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
03.09.2012, 17:03 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

PV-Produktion: August zweitbester Monat im Jahr 2012

Münster – Im Monat August 2012 sind knapp 3,9 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Solarstrom in Deutschland erzeugt worden. Nach dem Rekord im Wonnemonat Mai mit 4,1 Milliarden kWh ist der August damit bisher der zweitbeste Monat des Jahres 2012. Das geht aus den Daten zur Solarstromeinspeisung der Übertragungsnetzbetreiber hervor. Von Januar bis August 2012 wurden bisher 22,1 Milliarden Kilowattstunden Solarstrom erzeugt und dezentral in die Stromnetze eingespeist. Das ist schon jetzt mehr als die Wasserkraft in Deutschland im ganzen Jahr produziert.

Photovoltaik produziert dann, wenn der Strom gebraucht wird
Entscheidend für die Solar-Stromversorgung in Deutschland ist weniger die produzierte Strom-Gesamtmenge als vielmehr die zeitliche Verfügbarkeit und Höhe der Leistung. Nachts wird in Deutschland wenig Strom und damit wenig Kraftwerksleistung (rd. 35.000 MW) gebraucht, während tagsüber der Stromverbrauch wie eine Glockenkurve bis zum Mittag auf das Doppelte (werktags auf über 60.000 MW) ansteigt und danach wieder abfällt. Normalerweise müssen tagsüber dann konventionelle Kraftwerke zugeschaltet werden, um den Mehrbedarf abzudecken. Weil die Stromnachfrage und die Solar-Stromerzeugung tagsüber parallel verlaufen, wird der Solarstrom genau dann produziert, wenn die Stromnachfrage steigt. Derzeit sind Photovoltaik-Leistungen zur Zeit des Höchstbedarfs am Mittag von über 20.000 MW möglich, die sonst durch konventionelle Kraftwerke abgedeckt werden müssten. Zum Nachmittag und Abend sinkt die Stromnachfrage wieder, gleichzeitig lässt die Solarstromproduktion automatisch nach.

Photovoltaik-Strom entlastet die Netze
Der PV-Strom entlastet die großen Übertragungsnetze. Weil der Solarstrom auf den Dächern direkt beim Verbraucher produziert wird, muss er auch nicht über große Strecken transportiert werden. Ohne den Solarstrom müssten konventionelle Kraftwerke den Strom über viele Kilometer zu den Abnehmern transportieren.

Weitere Meldungen und Infos zum Thema
Belectric betont kostensenkende Wirkung von Solarstrom
Presseinfos Energiewende: Warum die Sonne nachts nicht scheinen muss
EKL-Termin: Präventives Forderungsmanagement - EW Medien und Kongresse GmbH
Solardachflächen online suchen und finden
Stellenangebot: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Strom- und Gastarife - Anbieterwechsel auf strompreisrechner.de

© IWR, 2012









Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
 
Strom-News
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
 
Research-News
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt