IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
22.01.2013, 11:16 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Mitsubishi steigt in niederländisches Offshore-Projekt ein – Turbinen von Vestas?

Tokio / Rotterdam – Mitsubishi Corporation wird zu 50 Prozent in das niederländische Offshore-Windenergieprojekt Luchterduinen einsteigen. Darauf haben sich der japanische Industriekonzern Mitsubishi und der niederländische Energieversorger Eneco geeinigt, die beide gemeinsam den Windpark bauen und betreiben wollen. Zudem haben beide Unternehmen eine längerfristige strategische Partnerschaft für weitere Aktivitäten im Bereich Offshore-Windenergie in Europa vereinbart.

Luchterduinen soll mit 130 MW Strom erzeugen
Der Offshore-Windpark Luchterduinen wird etwa 23 Kilometer von der niederländischen Küste von Noordwijk entfernt auf einem 25 Quadrat-Kilometer großen Gebiet errichtet. 40 Windenergieanlagen sollen aufgestellt werden. Der kommerzielle Betrieb des Offshore-Windparks mit einer installierten Leistung von 130 Megawatt soll Mitte 2015 beginnen. Auch beim bereits bestehenden Offshore-Windpark Prinses Amalia wollen Eneco und Mitsubishi zukünftig zusammenarbeiten. Zudem will Mitsubishi Eneco beim Aufbau einer Flotte von Elektrofahrzeugen behilflich sein.

Vestas bevorzugter Lieferant

In den Medien wird darüber spekuliert, ob Vestas die 40 Windenergieanlagen für den Windpark Luchterduinen liefern wird, denn der dänische Windenergieanlagen-Hersteller ist schon in 2011 als bevorzugter Lieferant für diese Turbinen vorgesehen worden. Auch beim Windpark Prinses Amalia, der 2008 fertiggestellt wurde, kamen Vestas-Anlagen zum Einsatz. Zudem hat Vestas auf die aktuellen Spekulationen reagiert und klargestellt, dass es über einen Auftrag erst berichten werde, wenn dieser endgültig sei.

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema
Offshore-Knoten geplatzt: Mitsubishi investiert fast 600 Millionen in Netze
Vestas bevorzugter Lieferant für niederländisches Offshore-Projekt
Offshore-Turbine von Siemens
Zur offiziellen Offshore-Windenergie Infoseite der Bundesregierung
Weitere Nachrichten zum Thema Offshore-Windenergie
© IWR, 2013
Stellenangebot: Gemeinsame Kirchenverwaltung der Ev.-Luth. Kirche sucht Klimaschutzmanager/in
Veranstaltung: Meter 2 Cash – die Zukunft der Billingsysteme







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
 
Windenergie-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser
 
Offshore-News
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Koalitionsvertrag: Neue niederländische Regierung nimmt Klimaschutz ernst
12.10.2017 - Offshore-Windindustrie: Neue Allianz bei Betrieb und Wartung entsteht

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt