IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
22.01.2013, 11:16 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Mitsubishi steigt in niederländisches Offshore-Projekt ein – Turbinen von Vestas?

Tokio / Rotterdam – Mitsubishi Corporation wird zu 50 Prozent in das niederländische Offshore-Windenergieprojekt Luchterduinen einsteigen. Darauf haben sich der japanische Industriekonzern Mitsubishi und der niederländische Energieversorger Eneco geeinigt, die beide gemeinsam den Windpark bauen und betreiben wollen. Zudem haben beide Unternehmen eine längerfristige strategische Partnerschaft für weitere Aktivitäten im Bereich Offshore-Windenergie in Europa vereinbart.

Luchterduinen soll mit 130 MW Strom erzeugen
Der Offshore-Windpark Luchterduinen wird etwa 23 Kilometer von der niederländischen Küste von Noordwijk entfernt auf einem 25 Quadrat-Kilometer großen Gebiet errichtet. 40 Windenergieanlagen sollen aufgestellt werden. Der kommerzielle Betrieb des Offshore-Windparks mit einer installierten Leistung von 130 Megawatt soll Mitte 2015 beginnen. Auch beim bereits bestehenden Offshore-Windpark Prinses Amalia wollen Eneco und Mitsubishi zukünftig zusammenarbeiten. Zudem will Mitsubishi Eneco beim Aufbau einer Flotte von Elektrofahrzeugen behilflich sein.

Vestas bevorzugter Lieferant

In den Medien wird darüber spekuliert, ob Vestas die 40 Windenergieanlagen für den Windpark Luchterduinen liefern wird, denn der dänische Windenergieanlagen-Hersteller ist schon in 2011 als bevorzugter Lieferant für diese Turbinen vorgesehen worden. Auch beim Windpark Prinses Amalia, der 2008 fertiggestellt wurde, kamen Vestas-Anlagen zum Einsatz. Zudem hat Vestas auf die aktuellen Spekulationen reagiert und klargestellt, dass es über einen Auftrag erst berichten werde, wenn dieser endgültig sei.

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema
Offshore-Knoten geplatzt: Mitsubishi investiert fast 600 Millionen in Netze
Vestas bevorzugter Lieferant für niederländisches Offshore-Projekt
Offshore-Turbine von Siemens
Zur offiziellen Offshore-Windenergie Infoseite der Bundesregierung
Weitere Nachrichten zum Thema Offshore-Windenergie
© IWR, 2013







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
01.07.2016 - Halbjahresbilanz 2016: Stromerzeugung aus Wind und Sonne
01.07.2016 - RENIXX World schwächelt im 1. Halbjahr 2016 - Dong Energy und Verbund unter den fünf Index-Aufsteigern
01.07.2016 - Strombörse: Kräftiger Strompreis-Anstieg im Juni 2016
01.07.2016 - Photovoltaik-Markt Deutschland passiert 40.000-MW-Schwelle – Ausbau weiter schwach
01.07.2016 - RENIXX gibt in neuer Konstellation nach: Solarcity Schlusslicht – Teslas Autopilot-System im Fokus – Gamesa größter Gewinner
01.07.2016 - Windenergie in Bayern kommt zum Stillstand
01.07.2016 - Elektromobilität: Kaufprämie in Deutschland startet – Rückschlag für Tesla
01.07.2016 - RENIXX-Check: Fester – Senvion und Vestas gefragt dank neuer Aufträge – neue Zusammensetzung ab Juli
01.07.2016 - Windturbinen-Produzent Senvion in Italien erfolgreich
30.06.2016 - Wirbel um rasierten Klimaschutzplan 2050
 
Windenergie-News
01.07.2016 - Halbjahresbilanz 2016: Stromerzeugung aus Wind und Sonne
01.07.2016 - Windenergie in Bayern kommt zum Stillstand
01.07.2016 - Windturbinen-Produzent Senvion in Italien erfolgreich
30.06.2016 - Studie: Netzanbindungen für Offshore-Windparks gehen schneller und günstiger
30.06.2016 - Vestas und Siemens melden neue Onshore-Windpark-Aufträge aus Deutschland
29.06.2016 - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende nimmt Arbeit auf
 
Offshore-News
01.07.2016 - Halbjahresbilanz 2016: Stromerzeugung aus Wind und Sonne
30.06.2016 - Studie: Netzanbindungen für Offshore-Windparks gehen schneller und günstiger
29.06.2016 - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende nimmt Arbeit auf
29.06.2016 - RWE Innogy plus Netze und Vertrieb wird zu "innogy"
29.06.2016 - Deutsche Windtechnik überwacht Offshore-Windpark Sandbank
29.06.2016 - Offshore-Windenergie: Start für Hafenausbau in Cuxhaven

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | IWR-Pressedienst.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de | Energiejobs.de | Energiekalender.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry |

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt