IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
16.08.2013, 16:20 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Mini-Blockheiz-Kraftwerke boomen in Nordrhein-Westfalen

Eschborn – Das vor mehr als einem Jahr aufgelegte Förderprogramm für Mini-Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)-Anlagen hat bereite zu einem Boom bei Mini-Blockheiz-Kraftwerken in Nordrhein-Westfalen (NRW) geführt. Seit dem Startschuss am 01. April 2012 sind 4.270 Anlagen bezuschusst worden. Davon steht mit 1.006 Anlagen oder 23 Prozent der Löwenteil an Rhein und Ruhr, wie das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) kürzlich mitteilte.

Von der Gesamtsumme der Förderung, die zum Stichtag 9 Mio. betrug, ist knapp über zwei Mio. auf das bevölkerungsreichste Bundesland entfallen. An dem gesamten Leistungszuwachs von 18,94 Megawatt (MW) macht NRW 4,2 MW bzw. 22 Prozent aus. Auf Platz zwei folgt Niedersachsen (3,19 MW, 521 Anlagen, 1,2 Mio. Euro) und dahinter Bayern (2,8 MW, 665 Anlagen, 1,38 Mio. Euro).

Mehrere Leistungsklassen zum Einsatz gekommen
In Bezug auf die Leistungsklassen ergibt sich bundesweit ein nahezu homogenes Bild der geförderten Anlagen. 12,5 Prozent dieser Mini-BHKW-Anlagen weisen eine elektrische Leistung unter drei Kilowatt (kW) auf, 47,5 Prozent liegen im Leistungsbereich 3,1 bis zehn kW und 40,1 Prozent im Segment 10,1 bis 20 kW. Die Anlagen werden vor allem in Wohngebäuden, Altenheimen, Hotels, Schulen und kleineren Gewerbeeinheiten eingesetzt.

Förderung bringt Schwung in die Wirtschaft
Die Förderhöhe ist abhängig von der elektrischen Leistung der installierten Mini-KWK-Anlage und beginnt bei 1.500 Euro für eine Mikro-BHKW-Anlage mit einem kW. Maximal kann die Fördersumme 3.500 Euro für ein Mini-BHKW mit 20 kW.

Den bewilligten Fördergeldern stehen 40,62 Millionen Euro an direkten Gesamt-Investitionen im BHKW-Bereich und über 72,94 Millionen Euro an gesamtvolkswirtschaftlich dadurch ausgelösten Investitionen gegenüber. Das bedeutet, dass pro Euro an staatlicher Förderung über 4,5 Euro im BHKW-Bereich und sogar über 8,1 Euro gesamtvolkswirtschaftlich ausgelöst wurden.

Weitere News und Infos zum Thema
Meldungen aus Nordrhein-Westfalen
EnviTec Biogas setzt auf ORC-Abwärme-Technik
Forschung: PV- und BHKW-Strom auf Elektromobilität abstimmen
Unternehmensprofil SES Energiesysteme
Seminar: Dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung in Alten- und Pflegeheimen
© IWR, 2013







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
20.01.2017 - Sonnen GmbH gewinnt hochdotierten Energiepreis
20.01.2017 - Windenergie in Frankreich boomt 2016
20.01.2017 - Börse: Ballard Power darf exportieren – Nordex und Albioma gefragt – Analysten bewerten Huaneng – Sunrun, Yingli und Vestas schwach
20.01.2017 - Uniper darf Riesen-Kraftwerk Datteln 4 bauen
20.01.2017 - Solarstrom-Prognose bei kaltem Winterwetter deutlich übertroffen
20.01.2017 - Börse: Dong Energy steigt aus Öl und Gas aus – Suzlon steckt sich hohe Ziele – Rec Silicon mit Update zu China-Werk – Ballard schwach
20.01.2017 - Frankfurter Solarunternehmen liefert Solarmodule in die Türkei
20.01.2017 - BMWi-Förderung der Bioenergie setzt auf Rest- und Abfallstoffe
19.01.2017 - Ausbau-Delle bei Offshore-Windenergie
19.01.2017 - Börse: Neuer Wirbel um Uniper – Panasonic setzt auf Tesla – Suzlon stark, Ballard Power weiter gefragt
 
Strom-News
20.01.2017 - Sonnen GmbH gewinnt hochdotierten Energiepreis
20.01.2017 - Windenergie in Frankreich boomt 2016
20.01.2017 - Börse: Ballard Power darf exportieren – Nordex und Albioma gefragt – Analysten bewerten Huaneng – Sunrun, Yingli und Vestas schwach
20.01.2017 - Uniper darf Riesen-Kraftwerk Datteln 4 bauen
20.01.2017 - Solarstrom-Prognose bei kaltem Winterwetter deutlich übertroffen
20.01.2017 - Börse: Dong Energy steigt aus Öl und Gas aus – Suzlon steckt sich hohe Ziele – Rec Silicon mit Update zu China-Werk – Ballard schwach
 
Bundesländer-News
20.01.2017 - Uniper darf Riesen-Kraftwerk Datteln 4 bauen
11.01.2017 - Gabriel knickt bei einheitlichen Netzentgelten ein
30.12.2016 - Drei deutsche Atomkraftwerke fallen gleichzeitig aus
29.12.2016 - Niedersachsen bezieht Phantom-Ökostrom aus dem Ausland
28.12.2016 - Baden-Württemberg will mehr Freiflächen-Solarkraftwerke
22.12.2016 - Hamburg führt den Natur-Cent ein

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt