IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
23.12.2013, 17:02 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

SGL Group verkauft Rotorblatt-Fertigung

Wiesbaden – Die SGL-Group hat den Rotorblatthersteller SGL Rotec GmbH an einen strategischen Investor verkauft. Der Kaufpreis und vertragliche Einzelheiten wurden bislang nicht bekanntgegeben. Die Übernahme des Built-to-Print-Herstellers von Rotorblättern für Windenergieanlagen soll zum Ende des Jahres 2013 erfolgen. Ab Januar 2014 wird das Unternehmen unter „Carbon Rotec“ firmieren.

Dr. Jürgen Köhler, designierter Vorstandsvorsitzender der SGL Group, erklärte: „Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung der SGL Group ziehen wir uns aus der Rotorblattproduktion zurück und haben unseren 100 Prozent-Anteil an der SGL Rotec veräußert. Künftig konzentrieren wir uns im Carbonfasergeschäft stärker auf unsere Kernkompetenz Materialentwicklung und -produktion.“

Standort Lemweder soll ausgebaut werden

Der Standort der SGL Rotec im niedersächsischen Lemwerder mit derzeit rund 550 Mitarbeitern soll infolge der Transaktion übernommen werden. Der neue Besitzer will den Ausbau der Produktion am Standort vornehmen. „Die Rotec-Mitarbeiter sind Pioniere bei der Verarbeitung von Carbon für die Windindustrie und leisten ihren Beitrag, dass die weltweite Reputation von ‚Made in Germany‛ weiter steigt, insbesondere wenn es um moderne Umwelttechnologien geht. Wir setzen auf Kontinuität und werden den von der SGL Group eingeschlagenen Weg fortsetzen und weiter wachsen“, so ein Sprecher des Investors.

Eine enge Kooperation mit der SGL Group als Zulieferer der Carbon- und Glasfasermaterialien und in der Entwicklung ist vorgesehen. Bestehende Kundenaufträge werden unabhängig von der Transaktion vollumfänglich erfüllt.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema
Rekord: Siemens errichtet 448 Windkraftanlagen in den USA
Vestas erhält Auftrag über 350 MW – Option auf weitere 636 MW
Zu den Windenergieanlagen von Siemens
Weitere News aus der Windenergiebranche
Stellenangebot: Gemeinsame Kirchenverwaltung der Ev.-Luth. Kirche sucht Klimaschutzmanager/in
Veranstaltung: Messstellenbetriebsgesetz - Aktuelle Entwicklungen - EW Medien und Kongresse GmbH
Weitere Infos und Firmen auf Windbranche.de

© IWR, 2013









Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Windenergie-News
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
 
Finanz-News
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt