21.02.2014, 08:08 Uhr

Südkoreanischer Konzern stellt größten Brennstoffzellen-Park der Welt fertig

Danbury, USA – In Südkorea ist der größte Brennstoffzellen-Park weltweit vollendet worden. Der Gyeonggi Green Energy Brennstoffzellenpark in Hwasung City besteht aus 21 Modulen des Herstellers Fuelcell Energy mit einer Leistung von jeweils 2,8 Megawatt (MW).

Der Brennstoffzellen-Park mit einer Gesamtleistung von 59 MW liefert Strom und versorgt über ein Fernwärmesystem den umliegenden Stadtbezirk mit Dampf und Warmwasser. Posco Energy aus Südkorea hatte im November 2012 mit dem Bau dieses Projektes begonnen (IWR-Online berichtete).

Auch in Seoul entsteht ein 20 MW-Brennstoffzellen-Park

In nur 13 Monaten konnte der Park mit den Modulen des US-Herstellers Fuelcell Energy fertiggestellt werden. Fuelcell Energy ist eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Brennstoffzellen-Anlagen. Das Unternehmen berichtete zudem über weitere Projekte in Asien.

So hat Fuelcell Energy im ersten Quartal 2014 auch zwei 1,4 MW und drei 300 Kilowatt (KW) große Brennstoffzellen-Module an den größten privaten Energieproduzenten in Südkorea, Posco Energy, veräußert.

Um der wachsenden Nachfrage auf dem asiatischen Markt gerecht zu werden und die Abhängigkeit von Atomkraft zu reduzieren, wird zukünftig auch die Hauptstadt Seoul mit einem 19,6 MW großen Brennstoffzellen-Park ausgerüstet. Die Fertigstellung dieses Parks ist für Ende 2014 geplant.

Weitere Meldungen und Infos zu dem Thema:

Baubeginn für 59 MW Brennstoffzellen-Park in Südkorea

Wachsende Nachfrage in Asien: Fuelcell Energy baut neue Brennstoffzellen-Fabrik

Zur Aktie von FuelCell Energy

Brennstoffzellen-Komponenten von CeramTec
Stellenangebot: Siemens sucht Senior PV Manager Utility Scale
Veranstaltung: Die Frauen-Akademie Energie 2018 - BEW GmbH
Weitere Infos und Firmen auf energiefirmen.de

© IWR, 2014