IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
17.04.2014, 09:51 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Gegen Blackouts: Biogasanlagen in Baden-Württemberg zur Sekundärreserve zugelassen

Köln - Das virtuelle Kraftwerk Next Pool bietet nun auch Sekundärreserve aus Biogasanlagen im Südwesten Deutschlands zur Netzfrequenzstabilisierung am Regelenergiemarkt an. Dieses virtuelle Kraftwerk wird von der Next Kraftwerke GmbH gesteuert, einer Ausgründung aus dem Energiewirtschaftlichen Institut an der Universität zu Köln (EWI).

Seit dem 14. April 2014 leisten die südwestdeutschen Biogasanlagen im virtuellen Kraftwerk von Next Kraftwerke einen weiteren Beitrag zur Versorgungssicherheit durch die Bereitstellung von Sekundärreserve. Zur Minutenreserve waren diese Anlagen bereits zuvor eingeplant.

Biogasanlagen helfen, Blackouts zu vermeiden
Die im virtuellen Kraftwerk vernetzten Anlagen passen im Rahmen der Bereitstellung von Sekundärreserve ihre Anlagenfahrweise innerhalb von fünf Minuten an die Erfordernisse des Stromnetzes an. Dabei muss das Blockheizkraftwerk der Biogasanlage bereits nach 30 Sekunden die erste Reaktion zeigen und die Stromproduktion drosseln (negative Sekundärreserve) oder steigern (positive Sekundärreserve). Ziel der Bereitstellung von Sekundärreserve ist es, die Netzfrequenz stabil bei 50 Hertz zu halten, um einen Blackout im Übertragungsnetz zu verhindern.

Erneuerbare Energien regeln Schwankungen selbst
Dr. Hans-Joachim Röhl, Key Account Manager Südwest bei Next Kraftwerke, sieht in der Zulassung einen wichtigen Schritt Richtung Systemintegration der erneuerbaren Energien: „Zusammengeschlossen in einem virtuellen Kraftwerk regeln die erneuerbaren Energien selbst einen Teil der Schwankungen aus, die sie verursachen – wenn man sie lässt. Wir freuen uns, dass wir hochwertige Sekundärreserve nun auch in Baden-Württemberg erbringen.“

Nach der erfolgreichen Zulassung im letzten der vier deutschen Übertragungsnetzgebiete für das Segment Sekundärreserve betreibt Next Kraftwerke nach eigenen Angaben das größte virtuelle Kraftwerk Deutschlands, das Minutenreserve und Sekundärreserve aus erneuerbaren Energien am Regelenergiemarkt platziert. Im nächsten Schritt soll der Next Pool verstärkt strompreisgeführte Anlagenfahrweisen umsetzen. Zudem ist die internationale Vergrößerung und die stärkere Integration von industriellen und gewerblichen Stromverbrauchern vorgesehen.

Weitere News und Infos zum Thema:
agri.capital-Nachfolger AC Biogas übernimmt Großanlage in Sachsen-Anhalt
Stromhändler e2m bringt agriKomp-Biostrom an die Börse
Biogas-Direktvermarktung bei Energy2market
Zu den Herstellern von Biogasanlagen
Stellenangebot: WindGuard Certification GmbH sucht Projektleiter/Projektmanager Betrieb Offshore
Veranstaltung: Treffpunkt Netze 2018 - EW Medien und Kongresse GmbH
Weitere Infos und Firmen auf Bioenergie-Branche.de

© IWR, 2014









Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


23.10.2017 - Gutachten: Keine Betreiber-Entschädigung beim Kohleausstieg
23.10.2017 - Baustart für Offshore-Windpark Horns Rev 3
23.10.2017 - Börse: RENIXX fester – Siemens Gamesa mit Rating – Großauftrag: Hausse bei Meyer Burger – Tesla mit neuem Werk in Fernost
23.10.2017 - Lithium-Ionen-Akkus werden mit neuem Verfahren noch leistungsfähiger
23.10.2017 - Erster schwimmender Offshore-Windpark in Betrieb
23.10.2017 - KW 42/2017: RENIXX prallt an 470-Punkte-Linie ab – Siemens Gamesa und Nordex brechen ein – Goldwind mit Offshore-Turbine
23.10.2017 - Uniper spart Kosten durch Kraftwerks-Stilllegung
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
 
Bioenergie-News
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt
 
Biogas-News
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
20.09.2017 - Verbände kritisieren Bioenergie-Ausschreibungen und fordern Nachbesserungen
14.09.2017 - Biomasse-Forschungszentrum kooperiert mit China
04.09.2017 - Bundestagswahl 2017: Was die Bioenergie-Branche fordert
21.08.2017 - Envitec Biogas: Genug Ökoenergie für knapp eine Million Haushalte
02.08.2017 - Envitec errichtet erste Biogasanlage auf den Philippinen

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt