IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
13.01.2015, 09:45 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

RWE zieht sich aus der Installation von Offshore-Windparks zurück

Essen – Im Rahmen einer „fokussierten Unternehmensstrategie“ will sich die Erneuerbare-Energien-Sparte des Energieriesens RWE auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Im Zuge dessen verkauft RWE Innogy nun auch ein spezielles Offshore-Installationsschiff.

RWEs Regenerativ-Tochter RWE Innogy hat ihr Offshore-Installationsschiff "Victoria Mathias" an das niederländische Unternehmen MPI Offshore verkauft. Der Verkauf folgt einer strategischen Entscheidung, nach der Offshore-Installationsschiffe nicht mehr zum Kerngeschäft von RWE Innogy gehören.

Zweites Schiff verchartert
Die Offshore Logistics Company (OLC) von RWE Innogy wird das Schiff Anfang Januar an die MPI Offshore übergeben. Der bestehende Chartervertrag wird auf MPI übertragen, so dass das Schiff weiterhin für die Bautätigkeiten im RWE-Offshore-Windpark Nordsee-Ost tätig sein wird. Das zweite Schiff der OLC, die „Friedrich Ernestine“ wird im Rahmen eines langfristigen Vertrages an das chinesische Joint-Venture-Unternehmen ZPMC Profundo Wind Energy Co. Ltd. verchartert. RWE bleibe damit in den kommenden Jahren Eigentümer, prüfe aber kontinuierlich weitere Einsatzmöglichkeiten, heißt beim Essener Unternehmens.

RWE Innogy will nicht mehr selber bauen
Dieser Entschluss folgt einer strategischen Entscheidung der RWE Innogy, nachdem die Offshore-Schiffe nicht mehr zum Kerngeschäft gehören. Man wolle bei Projekten jetzt vermehrt auf Partnerschaften setzen, so RWE-Innogy-Chef Hans Bünting. Büntig weiter: „Besonders vor diesem Hintergrund bietet der Verkauf der „Victoria Mathias“ Vorteile. Denn nun treten wir am Markt nicht mehr in der Doppelrolle als Investor und Bauunternehmer auf. Damit bieten wir für potenzielle Partner und Banken höchstmögliche Transparenz. Gleichzeitig markiert die Vercharterung der „Friedrich Ernestine“ einen wichtigen Schritt für den langfristigen Einsatz des Schiffes für Dritte."

Quelle: IWR Online
© IWR, 2014

Weitere News und Informationen zum Thema:
Nordex startet 2015 mit RWE-Auftrag
Windenergie: Neuer Offshore-Katamaran in Dienst gestellt
Offshore-Anlagen von Areva
Weitere Offshore-News bei IWR-Online







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
26.07.2017 - Großbritannien verbietet ab 2040 Verbrennungsmotoren
26.07.2017 - Große Resonanz für UN-Klimakonferenz in Bonn
26.07.2017 - Börse: RENIXX erneut kämpferisch – Nordex nach Frankreich-Deal gefragt – Uniper mit Zahlen - Innogy baut neue Zentrale
26.07.2017 - Solarworld vor kurzfristiger Investorenlösung?
26.07.2017 - Nordex erzielt weiteren Vertriebserfolg in Frankreich
26.07.2017 - Photovoltaik-Ausschreibung: Bayern schiebt sich nach vorne
26.07.2017 - Speicherprogramm der KfW beschleunigt Marktentwicklung
26.07.2017 - Börse: RENIXX mit Aufholjagd – Aktie von GCL Poly Energy fährt Achterbahn – Sunpower in Frankreich erfolgreich
26.07.2017 - Naturstrom bringt neues Mieterstromprojekt an den Start
26.07.2017 - Fundament für Umspannstation im Windpark Borkum Riffgrund 2 ist fertig
 
Windenergie-News
26.07.2017 - Nordex erzielt weiteren Vertriebserfolg in Frankreich
26.07.2017 - Fundament für Umspannstation im Windpark Borkum Riffgrund 2 ist fertig
25.07.2017 - NRW-Wirtschaftsminister: 1.500 Meter Abstand für neue WEA kommt
25.07.2017 - Offshore-Windpark Beatrice stärkt britische Wirtschaft
25.07.2017 - Neue Windenergie-Großaufträge für Vestas und Siemens
24.07.2017 - Abo Wind-Projekt in Baden-Württemberg stößt auf großes Bürgerecho
 
Offshore-News
26.07.2017 - Fundament für Umspannstation im Windpark Borkum Riffgrund 2 ist fertig
25.07.2017 - Offshore-Windpark Beatrice stärkt britische Wirtschaft
21.07.2017 - Offshore Windpark Sandbank geht offiziell in Betrieb
21.07.2017 - Siemens liefert Rotorblätter für britischen Offshore-Windpark
20.07.2017 - Offshore-Windbranche fordert Anhebung der Ausbauziele
19.07.2017 - Neues Rotorblatt-Frühwarnsystem senkt Kosten

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt