IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
15.07.2015, 08:30 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Geothermie-Anlage in Unterföhring - Leistung wird verdoppelt

Unterföhring – Die Geothermieanlage in Unterföhring bei München wird erweitert. Bislang versorgt der Betreiber Geovol bereits über 2.000 Haushalte und knapp 50 Gewerbekunden mit Wärme aus der Tiefe. Das sollen bald noch mehr werden, nun wurde die Fertigstellung des Rohbaus der zweiten Energiezentrale gefeiert.

Die neue Zentrale markiere die "deutschlandweit einzigartige" Erweiterung einer bestehenden Geothermieanlage. Hierzu werden zwei zusätzliche Bohrungen die geothermische Leistung der Anlage mehr als verdoppeln.

ProSiebenSat. 1 wählt Klimatisierung durch Erdwärme
Bereits ab der kommenden Heizperiode wird die zweite Energiezentrale betriebsbereit sein. Dann wird die geothermische Leistung der Anlage 22 Megawatt (MW) betragen. So können auch der Süden Unterföhrings sowie weitere Gewerbekunden mit umweltfreundlicher Erdwärme versorgt werden. Geovol kann zudem die Angebotspalette erweitern und beispielsweise aus der geothermischen Wärme in Absorptionsmaschinen Kälte für die Raumklimatisierung erzeugen. In den vergangenen Tagen ist eine erste solche Anlage bei ProSiebenSat. 1 in Unterföhring in Betrieb gegangen.

Wichtiger Beitrag zur Energiewende im Wärmebereich
Zur Richtfest-Feier, die im Rohbau der neuen Zentrale stattfand, waren über 100 Gäste gekommen. Begrüßt wurden die zahlreichen Gäste von Geovol-Geschäftsführer Peter Lohr und einigen Politikern. Die Begrüßungsredner stimmten darin überein, dass das Geothermieprojekt in Unterföhring einen „herausragenden Beitrag zur oft vernachlässigten Energiewende im Wärmebereich“ leiste. Bislang hat die Gemeinde 41 Millionen Euro in die Geothermieanlage und den Aufbau einer kommunalen Wärmeversorgung investiert. Gut angelegtes Geld, findet Unterföhrings Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer – schließlich gehe es um einen langen Zeithorizont: „Wir denken nicht in Wahlperioden sondern in Jahrzehnten und in Generationen,“
Die Geovol Unterföhring GmbH ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Gemeinde Unterföhring gegründet. Sie fungiert als Erschließungs- und Betreibergesellschaft für das Geothermieprojekt Unterföhring.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2015

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema Geoenergie:
Hessen genehmigt erstes Geothermie-Heizkraftwerk
Stromportal Verivox geht an ProSiebenSat.1
Geothermie bei Lupus
Weitere News aus der Geothermie-Branche







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
21.08.2017 - Vattenfall nimmt weiteren Offshore Windpark in die Direktvermarktung
21.08.2017 - Schleswig-Holstein fördert Batteriespeicher zur kommunalen Stromversorgung
21.08.2017 - Envitec Biogas: Genug Ökoenergie für knapp eine Million Haushalte
21.08.2017 - Börse: RENIXX und Dax schwächer – Suzlon Schlusslicht, Siemens Gamesa top – Eon am Dax-Ende trotz Goldman-Kommentar
21.08.2017 - Wie die Elektromobilität in Deutschland ausgebremst wird
21.08.2017 - KW 33/2017: RENIXX tritt auf der Stelle - Vestas und Suzlon nach Zahlen unter Druck
21.08.2017 - Trianel Erneuerbare Energien kauft größten Solarpark
18.08.2017 - Vestas: Analysten hin- und hergerissen
18.08.2017 - Börse: RENIXX seitwärts, Dax verliert – Analysten-Chaos bei Vestas – Nordex-Aktie unter Druck
18.08.2017 - Größtes solarthermisches Turmkraftwerk entsteht in Australien
 
Geoenergie-News
16.08.2017 - Änderungen im Marktanreiz-Programm für erneuerbare Wärme
07.08.2017 - Erdwärme-Vorräte für Wärmewende werden systematisch erfasst
01.08.2017 - Ökostrom erreicht neuen Rekord im ersten Halbjahr 2017
27.07.2017 - Geothermie-Kraftwerk Landau ist nach Sanierung betriebsbereit
21.07.2017 - Energieeffiziente Stadt: Uni Bremen leitet Großprojekt
19.07.2017 - Stadtwerke bauen energieautarke Siedlung mit Redox-Flow-Speicher
 
Bundesländer-News
21.08.2017 - Schleswig-Holstein fördert Batteriespeicher zur kommunalen Stromversorgung
16.08.2017 - Niedersachsen legt Bericht zur Energiewende vor
09.08.2017 - Abgespeckte Solarworld: Asbeck wieder an der Spitze
08.08.2017 - Innogy repowert Windpark Sommerland
31.07.2017 - AKW Brokdorf darf wieder Strom produzieren
27.07.2017 - Geothermie-Kraftwerk Landau ist nach Sanierung betriebsbereit

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt