IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
15.07.2015, 08:30 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Geothermie-Anlage in Unterföhring - Leistung wird verdoppelt

Unterföhring – Die Geothermieanlage in Unterföhring bei München wird erweitert. Bislang versorgt der Betreiber Geovol bereits über 2.000 Haushalte und knapp 50 Gewerbekunden mit Wärme aus der Tiefe. Das sollen bald noch mehr werden, nun wurde die Fertigstellung des Rohbaus der zweiten Energiezentrale gefeiert.

Die neue Zentrale markiere die "deutschlandweit einzigartige" Erweiterung einer bestehenden Geothermieanlage. Hierzu werden zwei zusätzliche Bohrungen die geothermische Leistung der Anlage mehr als verdoppeln.

ProSiebenSat. 1 wählt Klimatisierung durch Erdwärme
Bereits ab der kommenden Heizperiode wird die zweite Energiezentrale betriebsbereit sein. Dann wird die geothermische Leistung der Anlage 22 Megawatt (MW) betragen. So können auch der Süden Unterföhrings sowie weitere Gewerbekunden mit umweltfreundlicher Erdwärme versorgt werden. Geovol kann zudem die Angebotspalette erweitern und beispielsweise aus der geothermischen Wärme in Absorptionsmaschinen Kälte für die Raumklimatisierung erzeugen. In den vergangenen Tagen ist eine erste solche Anlage bei ProSiebenSat. 1 in Unterföhring in Betrieb gegangen.

Wichtiger Beitrag zur Energiewende im Wärmebereich
Zur Richtfest-Feier, die im Rohbau der neuen Zentrale stattfand, waren über 100 Gäste gekommen. Begrüßt wurden die zahlreichen Gäste von Geovol-Geschäftsführer Peter Lohr und einigen Politikern. Die Begrüßungsredner stimmten darin überein, dass das Geothermieprojekt in Unterföhring einen „herausragenden Beitrag zur oft vernachlässigten Energiewende im Wärmebereich“ leiste. Bislang hat die Gemeinde 41 Millionen Euro in die Geothermieanlage und den Aufbau einer kommunalen Wärmeversorgung investiert. Gut angelegtes Geld, findet Unterföhrings Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer – schließlich gehe es um einen langen Zeithorizont: „Wir denken nicht in Wahlperioden sondern in Jahrzehnten und in Generationen,“
Die Geovol Unterföhring GmbH ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Gemeinde Unterföhring gegründet. Sie fungiert als Erschließungs- und Betreibergesellschaft für das Geothermieprojekt Unterföhring.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2015

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema Geoenergie:
Hessen genehmigt erstes Geothermie-Heizkraftwerk
Stromportal Verivox geht an ProSiebenSat.1
Geothermie bei Lupus
Weitere News aus der Geothermie-Branche
Stellenangebot: Gemeinsame Kirchenverwaltung der Ev.-Luth. Kirche sucht Klimaschutzmanager/in
Veranstaltung: Energiespeicher für das Stromverteilnetz - EW Medien und Kongresse GmbH
Strom- und Gastarife - Anbieterwechsel auf strompreisrechner.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
18.10.2017 - Deutscher Solarpreis vergeben
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
 
Geoenergie-News
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt
06.10.2017 - Suche nach Atommüll-Endlager blockiert Erdwärme
19.09.2017 - Forscher entwickeln wegweisende Energie-Software für Deutschland
15.09.2017 - Interesse an Erdwärme-Nutzung wächst
06.09.2017 - Endlager-Suchgesellschaft für Atommüll startet – "Seid Ihr denn wahnsinnig?"
31.08.2017 - Steigende Nachfrage nach Geothermie-Bohrungen
 
Bundesländer-News
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
09.10.2017 - Windwärts fordert Unterstützung von Niedersachsen
05.10.2017 - Photovoltaik-Standort Deutschland bekommt "Zentrum für höchsteffiziente Solarzellen"
05.10.2017 - Neue Windparks von GE, Siemens Gamesa und Senvion

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt