IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
25.08.2015, 08:05 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Enertrag Windstrom für Inspektionen von Windkraftanlagen akkreditiert

Dauerthal - Die Enertrag Windstrom GmbH wurde jetzt durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) als Inspektionsstelle für Windkraftanlagen akkreditiert. Damit ist der Windstrom-Dienstleister die dritte akkreditierte Inspektionsstelle der bundesdeutschen Windbranche.

Die Enertrag Windstrom GmbH wurde als Inspektionsstelle des Typs C für interne und externe Kunden akkreditiert. Die Akkreditierung umfasst Inspektionen von Windkraftanlagen und unmittelbar zum Betrieb notwendiger Nebeneinrichtungen.

Akkreditierung: Offizielle Bestätigung der fachlichen Kompetenz
Im Unterschied zur Zertifizierung stellt die Akkreditierung die offizielle Bestätigung der fachlichen Kompetenz dar, so die Enertrag Windstrom GmbH. Dietrich N. Pals, Geschäftsführer der Enertrag Windstrom GmbH: „Um die maximale Qualität unserer Dienstleistungen sicher zu stellen, haben wir ein umfangreiches Managementsystem eingeführt und unsere Kompetenz durch die Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland (DAkkS) bestätigen lassen. Dies bedeutet unter anderem, dass unsere Leistungen lückenlos und transparent dokumentiert werden. Das Projekt „Akkreditierung“ hat unser Inspektionsteam nach nur dreijähriger Arbeit an Prozessen und in Übereinstimmung mit Fachgremien erfolgreich abgeschlossen. Sämtliche Leistungen werden sowohl modular als auch zeitlich flexibel dem Markt zur Verfügung gestellt. Der Kunde kann einzelne Inspektionsverfahren individuell zu seinem Inspektionsprogramm zusammenstellen“. Das Windservice-Unternehmen erfüllt somit die Anforderungen der Technischen Richtlinie der FGW, Teil 7 „Betrieb und Instandhaltung von Kraftwerken für Erneuerbare Energien“.

Über die Enertrag Windstrom GmbH
Die Enertrag Windstrom GmbH ist kaufmännischer und technischer Dienstleister für das Management von Anlagen, die nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet werden. Mit knapp 100 Mitarbeitern werden derzeit etwa 1.400 Energieanlagen rund um die Uhr online überwacht. Das Portfolio umfasst Betriebsmanagement, Inspektions- und Ingenieurleistungen.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2015

Weitere Nachrichten/ Infos rund um das Thema Windenergie:
Nordex baut weiteren Windpark in Pakistan
Deutsche Windguard erweitert Windenergie-Prüfungen
Firmenprofil der Enertrag Service GmbH
Zur Originalpressemitteilung der Enertrag Windstrom GmbH
Stellenangebot: REETEC GmbH sucht Elektrofachkraft (m/w)
Veranstaltung: Uniper Zwischenbericht Q3 2017 mit Telefonkonferenz für Journalisten, Investoren und Analysten - Uniper SE
Weitere Infos und Firmen auf Windbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Windenergie-News
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
 
Service und Beratungs-News
09.10.2017 - Windwärts fordert Unterstützung von Niedersachsen
06.10.2017 - Energieeffizienz: IEA-Chef warnt vor globalen Rückschritten
25.09.2017 - Solarwatt erweitert Service und Batteriespeicher-Angebot
20.09.2017 - Solaroffensive Hamburg startet
12.09.2017 - EWE schließt Korruptions-Untersuchung ab
07.09.2017 - Husum Wind 2017: Ostwind feiert – Abo Wind spürt Fledermäuse auf – Enertrag rechnet ab – WSB Service schließt Kabel-Kooperation

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt