IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
02.09.2015, 08:03 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Solarbranche: Der Name "Roth & Rau" verschwindet

Thun, Schweiz/Hohenstein-Ernstthal – Die Roth & Rau AG aus dem sächsischen Hohenstein-Ernstthal, die Teil der Meyer Burger Technology Gruppe ist, wurde umbenannt. Damit verschwindet der Name Roth & Rau, mit dem innerhalb der Solarbranche hochwertige Maschinen zur Fabrikation von Photovoltaik-Produkten verbunden werden, aus der Solarindustrie.

Der Schweizer Mutterkonzern Meyer Burger gab am Ende August bekannt, dass die Umfirmierung auf den Namen Meyer Burger (Germany) AG mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt. Auf der letzten Hauptversammlung haben die Aktionäre der Roth & Rau AG der Umbenennung zugestimmt. Gleichzeitig wird die Tochtergesellschaft Roth & Rau – Ortner GmbH an HAP Holding GmbH verkauft.

Roth & Rau heißt jetzt Meyer Burger (Germany)
Im Rahmen der Umfirmierung wird die Roth & Rau AG zusammen mit ihren Tochtergesellschaften umfirmiert oder verkauft. Die Roth & Rau AG selbst wird in Meyer Burger (Germany) AG umbenannt. Die Tochtergesellschaft Roth & Rau B.V. in den Niederlanden, die auf Entwicklung und Bereitstellung von funktionalen Inkjet- und Plasma-Stripping und Depositing-Systemen für die Herstellung von elektronischen High-Tech Systemen spezialisiert ist, heißt seit neuem Meyer Burger (Netherlands) B.V. Meyer Burger will durch die Umfirmierung eine bessere Wiedererkennung erzielen, mit der die Unternehmensmarke global gestärkt werden soll.
Die Roth & Rau –Ortner GmbH, eine deutsche Tochtergesellschaft der neuen Meyer Burger (Germany) AG, wird zusammen mit ihrer eigenen Tochtergesellschaft Roth & Rau Ortner USA Inc. An die deutsche HAP Holding GmbH veräußert. Der Verkauf der auf Entwicklung und Herstellung von Fabrikautomationsprodukten sowie Lösungen für High-Tech-Industrien spezialisierten Roth & Rau Ortner GmbH ist Teil der Fokussierung auf die Kernkompetenzen der Meyer Burger (Germany) AG.

Roth & Rau seit 2011 Teil der Meyer Burger Gruppe
Im Jahr 2011 hat Meyer Burger die Mehrheit von Roth & Rau übernommen. Seitdem war der deutsche Maschinenbauer Roth & Rau das Kompetenz-Zentrum für Solarzellentechnologien der Meyer Burger Gruppe. Nach der Übernahme wurde das Unternehmen aufgrund der schwierigen Marktsituation Restrukturierungsmaßnahmen inklusive Stellenabbau unterzogen und hatte dennoch mit Verlusten zu kämpfen. Mit der Umfirmierung endet die Geschichte der Roth & Rau AG, die in den Jahren 2009 und 2010 sogar im weltweiten Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World gelistet war.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2015

Weitere News und Infos zum Thema Solarenergie:
Insolvent: Solland Solar blickt in ungewisse Zukunft
abakus solar übernimmt Betriebsführung für Rheinenergie
Photovoltaik bei Baywa r.e.
Zur Aktie von Meyer Burger







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
29.06.2016 - Erste Flüssigerdgas-Tankstelle für LKW eröffnet
29.06.2016 - RENIXX stark: Rec Silicon und Scatec Solar spitze – Vestas schwach trotz Deutschland-Auftrag – RWE tauft Zukunftstocher
29.06.2016 - Dividende für Biogas-Aktie
29.06.2016 - Windenergie: Gurit errichtet neue Fabrik für Rotorblatt-Formen
29.06.2016 - RENIXX-Check: Wieder aufwärts – Sunpower mit Effizienzrekord – Plug Power mit Kredit – Nordex mit höchster Windturbine
29.06.2016 - IBC Solar setzt auf Diesel-Photovoltaik-Hybridanlagen
28.06.2016 - Nach Brexit: Goldman Sachs und Barclays passen Kursziele für Nordex und Vestas an
28.06.2016 - Abo Wind beendet Durststrecke im Windenergie-Markt Argentinien
28.06.2016 - RENIXX freundlich: Gamesa mit Frankreich-Auftrag – Sunpower mit Effizienz- und Nordex mit Höhen-Rekord
28.06.2016 - Nordex stellt höchste Windenergieanlage der Welt auf
 
Solarenergie-News
29.06.2016 - IBC Solar setzt auf Diesel-Photovoltaik-Hybridanlagen
28.06.2016 - Fazit Intersolar und ees Europe 2016: 43.000 Besucher aus 160 Ländern
27.06.2016 - Solarmodule der Marke Tesla?
27.06.2016 - 5.000 MW Solarkraftwerk für Dubai bis 2030
24.06.2016 - Baywa r.e. erhält erstes VDE-Zertifikat für PV-Freiflächenanlagen
24.06.2016 - Globaler Solarthermie-Markt schrumpft dramatisch
 
Zulieferer-News
29.06.2016 - Windenergie: Gurit errichtet neue Fabrik für Rotorblatt-Formen
23.06.2016 - Der Intersolar Award 2016 geht an....
21.06.2016 - Daldrup & Söhne AG sieht Verbesserungen für Geothermie im EEG 2016
21.06.2016 - Größtes Rotorblatt der Welt für Adwen-Offshore-Windkraftanlagen
15.06.2016 - Windenergie-Rotorblätter mit BASF-Beschichtung bestehen harte Regenprüfung
15.06.2016 - ABB schließt gigantisches Solarkraftwerk ans indische Stromnetz

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | IWR-Pressedienst.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de | Energiejobs.de | Energiekalender.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry |

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt