IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
29.12.2015, 08:34 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Nächste Photon-Gesellschaft ist insolvent

Münster / Aachen – Die nächste Gesellschaft der Photon-Gruppe ist pleite. Kurz vor Weihnachten hat das Amtsgericht Aachen die vorläufige Insolvenzverwaltung für die Photon Power AG angeordnet. Photon Power hat Solar-Freiflächenanlagen errichtet, die durch die Beteiligung von Kleinanlegern finanziert wurden.

Dies berichtet nun das pv magazine unter Bezug auf den vorläufigen Insolvenzverwalter Claus-Peter Kruth von der Rechtsanwaltskanzlei Andrespartner. Demnach sei das Eröffnungsverfahren auf Antrag des Photon Power Vorstands "wegen drohender Zahlungsunfähigkeit" angeordnet worden.

Auszahlungen an Anleihe-Inhaber steht auf dem Plan

Die Photon Power AG innerhalb der Photon-Gruppe errichtet und betreibt Photovoltaik(PV)-Anlagen. Ein Fokus liegt auf Freilandanlagen, die mittels neuer Montagetechniken errichtet werden. Das Jahr 2014 wurde vom Unternehmen aus Aachen noch als „überdurchschnittlich gut“ bezeichnet. Mit einem Plus von knapp zehn Prozent gegenüber der Prognose sei es das ertragreichste Jahr der Photon-Power-Anlagen gewesen. Nun folgt dennoch der Gang zum Amtsgericht. Die Finanzierung der Anlagen erfolgte über nachrangige Anleihen von Kleinanlegern. Bis Dezember 2012 hatte die Gesellschaft über sieben Millionen Euro eingesammelt. Anfang des kommenden Jahres müssten wieder Auszahlungen an die Anleihegeber geleistet werden. Wie sich das vorläufige Insolvenzverfahrens nun auf die Anleihebesitzer auswirkt, könne laut Andrespartner noch nicht gesagt werden.

Photon-Gruppe schon länger unter Druck

Es ist nicht die erste Pleite der Aachener Photon-Gruppe, die vor allem durch die Photovoltaik-Fachzeitschrift Photon bekannt ist. Im Februar 2013 hatte das Aachener Amtsgericht das Insolvenzverfahren über die Photon Europe GmbH eröffnet. Damals wurde eine neue Gesellschaft, die Photon Publishing GmbH, gegründet, die einen Teil der Vermögenswerte der insolventen Photon Europe GmbH übernahm. Anne Kreutzmann war dabei sowohl Geschäftsführerin der insolventen Photon Europe GmbH sowie auch der Folge-Gesellschaft Photon Publishing GmbH. In 2014 folgte auch ein Insolvenzantrag für die Muttergesellschaft Photon Holding GmbH. Neben der Photon Publishing und der Photon Power existiert mit der Photon Consulting LLC mit Hauptsitz in Boston noch eine dritte Tochtergesellschaft. Geschäftsführerin der Holding ist ebenfalls Anne Kreutzmann.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2015

Weitere News und Infos zum Thema Solarenergie:
Prokon-Gläubiger erhalten Geld
Verlags-Insolvenz Photon: Neue GmbH mit alter Geschäftsführerin übernimmt
Zum Branchenportal der Solarenergie
Original-Pressemitteilungen aus der Solarbranche
Stellenangebot: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Veranstaltung: Wärmenetze als Bestandteil der Energiewende – Zukunftsfähige Strategien und Konzepte - EW Medien und Kongresse GmbH
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
18.10.2017 - Deutscher Solarpreis vergeben
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
 
Solarenergie-News
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
13.10.2017 - Solarworld: Welche Gläubiger in die Röhre schauen
 
Rechts-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
13.10.2017 - Solarworld: Welche Gläubiger in die Röhre schauen
09.10.2017 - Windwärts fordert Unterstützung von Niedersachsen
06.10.2017 - Europa- und Verfassungsrecht kein Hindernis für CO2-Bepreisung
29.09.2017 - Verfassungs-Beschwerde gegen Offshore-Windenergie-Gesetz eingereicht
28.09.2017 - Biokraftstoff-Aktie Verbio knickt trotz Rekordergebnis ein

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt