IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
29.12.2015, 08:34 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Nächste Photon-Gesellschaft ist insolvent

Münster / Aachen – Die nächste Gesellschaft der Photon-Gruppe ist pleite. Kurz vor Weihnachten hat das Amtsgericht Aachen die vorläufige Insolvenzverwaltung für die Photon Power AG angeordnet. Photon Power hat Solar-Freiflächenanlagen errichtet, die durch die Beteiligung von Kleinanlegern finanziert wurden.

Dies berichtet nun das pv magazine unter Bezug auf den vorläufigen Insolvenzverwalter Claus-Peter Kruth von der Rechtsanwaltskanzlei Andrespartner. Demnach sei das Eröffnungsverfahren auf Antrag des Photon Power Vorstands "wegen drohender Zahlungsunfähigkeit" angeordnet worden.

Auszahlungen an Anleihe-Inhaber steht auf dem Plan

Die Photon Power AG innerhalb der Photon-Gruppe errichtet und betreibt Photovoltaik(PV)-Anlagen. Ein Fokus liegt auf Freilandanlagen, die mittels neuer Montagetechniken errichtet werden. Das Jahr 2014 wurde vom Unternehmen aus Aachen noch als „überdurchschnittlich gut“ bezeichnet. Mit einem Plus von knapp zehn Prozent gegenüber der Prognose sei es das ertragreichste Jahr der Photon-Power-Anlagen gewesen. Nun folgt dennoch der Gang zum Amtsgericht. Die Finanzierung der Anlagen erfolgte über nachrangige Anleihen von Kleinanlegern. Bis Dezember 2012 hatte die Gesellschaft über sieben Millionen Euro eingesammelt. Anfang des kommenden Jahres müssten wieder Auszahlungen an die Anleihegeber geleistet werden. Wie sich das vorläufige Insolvenzverfahrens nun auf die Anleihebesitzer auswirkt, könne laut Andrespartner noch nicht gesagt werden.

Photon-Gruppe schon länger unter Druck

Es ist nicht die erste Pleite der Aachener Photon-Gruppe, die vor allem durch die Photovoltaik-Fachzeitschrift Photon bekannt ist. Im Februar 2013 hatte das Aachener Amtsgericht das Insolvenzverfahren über die Photon Europe GmbH eröffnet. Damals wurde eine neue Gesellschaft, die Photon Publishing GmbH, gegründet, die einen Teil der Vermögenswerte der insolventen Photon Europe GmbH übernahm. Anne Kreutzmann war dabei sowohl Geschäftsführerin der insolventen Photon Europe GmbH sowie auch der Folge-Gesellschaft Photon Publishing GmbH. In 2014 folgte auch ein Insolvenzantrag für die Muttergesellschaft Photon Holding GmbH. Neben der Photon Publishing und der Photon Power existiert mit der Photon Consulting LLC mit Hauptsitz in Boston noch eine dritte Tochtergesellschaft. Geschäftsführerin der Holding ist ebenfalls Anne Kreutzmann.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2015

Weitere News und Infos zum Thema Solarenergie:
Prokon-Gläubiger erhalten Geld
Verlags-Insolvenz Photon: Neue GmbH mit alter Geschäftsführerin übernimmt
Zum Branchenportal der Solarenergie
Original-Pressemitteilungen aus der Solarbranche







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
26.06.2017 - SMA punktet bei Elektromobilität
26.06.2017 - Vestas hievt Windturbinen-Portfolio auf höheres Level
26.06.2017 - Hendricks stellt Leitlinien für naturverträgliche Energiewende vor
26.06.2017 - KW 25/2017: RENIXX klettert trotz Ölpreis-Schwäche - Solartitel stark - Windwerte unter Druck
26.06.2017 - Siemens Hybridfähre legt in Finnland ab
26.06.2017 - Vattenfall kauft britischen Energieversorger
23.06.2017 - Neue NRW-Regierung lässt jahrelange Windparkplanung platzen
23.06.2017 - Windindustrie: Schließt Siemens Gamesa deutsche Adwen-Fabrik?
23.06.2017 - Börse: RENIXX leichter – Nordex-Aktie erneut im Keller – Deutsche Bank empfiehlt Eon und RWE
23.06.2017 - Umweltministerium hilft bei Klima-Anpassungen
 
Solarenergie-News
26.06.2017 - SMA punktet bei Elektromobilität
22.06.2017 - SPD will mehr Erneuerbare, mehr Wasserstoff und ein Klimaschutzgesetz
22.06.2017 - Sonne soll Trumps Mexikomauer bezahlen
22.06.2017 - Warum sich Mieterstrom im Osten besonders lohnen soll
21.06.2017 - Phoenix Solar packt weitere Photovoltaik-Projekte in die engere Wahl
21.06.2017 - Photovoltaik: Analysten erwarten Aufholjagd monokristalliner Solarzellen
 
Rechts-News
20.06.2017 - Power-to-Gas: Dena sieht erheblichen Anpassungsbedarf
19.06.2017 - Belectric erhält Einheitenzertifikat von DNV GL
16.06.2017 - Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein einigt sich auf Windenergie-Mindestabstand
16.06.2017 - Union verfolgt keine Alternative für Brennelemente-Steuer
14.06.2017 - Schwarz-Gelb in NRW plant Windkraftabstand von 1.500 Metern
09.06.2017 - Analysten heben Daumen für Energieaktien RWE und Eon

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt