IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
07.01.2016, 09:51 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

RENIXX-Check: Index fällt – Solartitel fallen, Solarcity streicht Stellen – Trina Solar prüft Übernahme

Münster – Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hat im Börsenhandel am Mittwoch 1,4 Prozent auf 487,77 Punkte verloren. Börsen-Chaos und Konjunktursorgen in China belasten die Aktienmärkte. Zudem stuft Goldman Sachs den Solarsektor herab.

Auch der DAX (-0,9 Prozent, 10.214,02 Punkte) verliert, ebenso Eurostoxx 50 (-1,2 Prozent, 3.139,32 Punkte) und der Dow Jones (-1,5 Prozent, 16.906,51 Punkte). Der Börsenhandel in China wurde gestern nach nur 15 Minuten aufgrund heftiger Schwankungen ausgesetzt. Schon in den Tagen zuvor musste die Zentralbank rund 18 Milliarden Euro die Aktienmärkte pumpen, um den Kurssturz zu stoppen. Auch wurden Informationen bekannt, nach denen die Fed-Entscheidung zur Anhebung des Leitzinses im Dezember innerhalb der Fed nicht unumstritten war. Der Euro steigt um 0,2 Prozent auf 1,076 US-Dollar.

Goldman Sachs stuft Solarsektor herab

An Ende des RENIXX stehen im Handel am Mittwoch vor allem Solaraktien. Die Investmentbank Goldman Sachs hatte den gesamten US-Solarsektor von „Attractive“ zu „Neutral“ herabgestuft. Zwar sei das Wachstum im Dezember gut gewesen, bezogen auf das Gesamtjahr sei es aber enttäuschend ausgefallen. Schlusslicht im RENIXX ist den zweiten Tag in Folge das Solar-Leasing-Unternehmen Sunrun (-11,0 Prozent, 8,79 Euro). Im folgen Meyer Burger aus der Schweiz (-5,9 Prozent, 5,00 Euro). Auch Plug Power (-5,1 Prozent, 1,85 Euro) und Solarcity (-4,2 Prozent, 46,53 Euro) gehören zu den Verlierern. Solarcity gab bekannt, mehr als 550 Stellen im US-Staat Nevada zu streichen, als Reaktion auf eine Entscheidung des Bundesstaates, die Regelungen für bestehende PV-Anlagen zu ändern. Die weiteren Verlierer kommen, neben Tesla (-3,9 Prozent, 201,09 Euro), mit Canadian Solar (-3,8 Prozent, 25,21 Euro), SMA Solar (-3,8 Prozent, 53,51 Euro) und Ja Solar (-3,0 Prozent, 8,68 Euro) ebenfalls aus dem Solarsektor.

Trina Solar prüft Übernahme und steigt
Die Liste der Gewinner ist demgegenüber am Mittwoch kurz. Der indische Hersteller von Windenergieanlagen Suzlon steigt um 5,3 Prozent auf 1,19 Euro. Auch Trina Solar (+2,1 Prozent, 10,27 Euro) kann gegen den Trend zulegen. Das chinesische Unternehmen hat mit der Prüfung des gemeinsamen Übernahmeangebotes des eigenen Vorstandschefs Jifan Gao zusammen mit einer Investmentfirma begonnen. Ebenfalls zulegen können am Mittwoch EDP Renovaveis (+0,5 Prozent, 7,12 Euro) und Xinjiang Goldwind (+0,1 Prozent, 1,63 Euro).

Handelsstart am Donnerstag: Index fällt
Im Handel am Donnerstagmorgen fällt der RENIXX im Sog der internationalen Börsenentwicklung um bislang knapp 3 Prozent, während der DAX fällt um über 300 Punkte unter die Marke von 10.000 Zählern. Im RENIXX geben die Aktien von Green Plains, China Singyes, Sunedison und Jinkosolar weiter nach. Zulegen kann dagegen ein Verlierer der Vortage, die Solaraktie Sunrun.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Mehr Meldungen und Infos zum Themenfeld Börse, Wirtschaft & Finanzen:
Zur aktuellen Performance des RENIXX® World
Grüne Aktien im Aufwind: RENIXX World gewinnt 31 Prozent in 2015
China: Motor beim Ausbau erneuerbarer Energien 2016
RENIXX-Newsletter: Wochen-Story, Analysten, Finanzjobs etc.







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
26.06.2017 - SMA punktet bei Elektromobilität
26.06.2017 - Vestas hievt Windturbinen-Portfolio auf höheres Level
26.06.2017 - Hendricks stellt Leitlinien für naturverträgliche Energiewende vor
26.06.2017 - KW 25/2017: RENIXX klettert trotz Ölpreis-Schwäche - Solartitel stark - Windwerte unter Druck
26.06.2017 - Siemens Hybridfähre legt in Finnland ab
26.06.2017 - Vattenfall kauft britischen Energieversorger
23.06.2017 - Neue NRW-Regierung lässt jahrelange Windparkplanung platzen
23.06.2017 - Windindustrie: Schließt Siemens Gamesa deutsche Adwen-Fabrik?
23.06.2017 - Börse: RENIXX leichter – Nordex-Aktie erneut im Keller – Deutsche Bank empfiehlt Eon und RWE
23.06.2017 - Umweltministerium hilft bei Klima-Anpassungen
 
Solarenergie-News
26.06.2017 - SMA punktet bei Elektromobilität
22.06.2017 - SPD will mehr Erneuerbare, mehr Wasserstoff und ein Klimaschutzgesetz
22.06.2017 - Sonne soll Trumps Mexikomauer bezahlen
22.06.2017 - Warum sich Mieterstrom im Osten besonders lohnen soll
21.06.2017 - Phoenix Solar packt weitere Photovoltaik-Projekte in die engere Wahl
21.06.2017 - Photovoltaik: Analysten erwarten Aufholjagd monokristalliner Solarzellen

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt