IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
08.01.2016, 08:24 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Siemens liefert 23 Windkraftanlagen nach Schottland

Hamburg - Siemens wird den Onshore-Windpark Blackcraig Hill in Schottland bauen. Dazu hat der deutsche Technologiekonzern nun den entsprechenden Auftrag erhalten. Es geht um 23 Windturbinen der Siemens G2 Produktplattform mit Getriebe.

Für das 53-Megawatt(MW)-Projekt im schottischen Verwaltungsbezirk Dumfries and Galloway soll Siemens auch die Wartung der Anlagen über einen Zeitraum von 20 Jahren übernehmen. Die Inbetriebnahme ist für Frühjahr 2017 vorgesehen.

Windstrom für rund 35.000 Haushalte
Für den Kunden Blue Energy ist das Projekt die zweite Zusammenarbeit mit Siemens. 2014 war bereits der 21 MW große Windpark Middlewick auf der Halbinsel Dengie, drei Kilometer östlich der Stadt Southminster mit Siemens-Anlagen in Betrieb gegangen. Auch beim Blackcraig Projekt setzt Blue Energy auf die bewährte Technologie der G2- Getriebeanlagen. Mit ihrem Rotordurchmesser von 93 Metern bieten die Windenergieanlagen vom Typ SWT-2.3-93 hohe Energieerträge an dem schottischen Standort mit beständigen Winden von der Irischen See. Das Projekt wird sauberen Windstrom für rund 35.000 Haushalte liefern. Darüber hinaus soll es jährlich rund 7.000 Euro pro MW für gemeinnützige Zwecke vor Ort generieren, da Blue Energy einen Teil der Einnahmen lokalen Initiativen zur Verfügung stellt. Das Projekt fördert außerdem die regionale Wirtschaft, indem Bauleistungen von ortsansässigen Unternehmen bezogen werden. Nach der Inbetriebnahme entstehen vor Ort zudem Stellen bei Wartung und Service.

Windenergie hilft Klima und Wirtschaft

„Wir freuen uns, erneut mit Siemens zusammenzuarbeiten", sagt Christopher Dean, CEO bei Blue Energy. „Aufgrund seiner Leistungsfähigkeit und der standortspezifischen Anforderungen ist der Anlagentyp SWT-2.3-93 für uns bei dem Projekt die erste Wahl."

„Windenergie versorgt nicht nur Schottland mit klimafreundlichem Strom, sondern leistet auch einen entscheidenden Beitrag für die regionale Wirtschaft", unterstreicht Thomas Richterich, CEO Onshore, Siemens Wind Power and Renewables Division. „In diesem Zusammenhang hilft uns die Kollaboration mit Blue Energy, Windstrom zur Energiequelle mit dem besten Nutzen für die Gesellschaft zu machen."

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema Windenergie:
Vestas meldet Windpark-Aufträge aus Schottland und USA
Original-PM: BayWa r.e.-Tochter ECOwind veräußert zwei Windparks in Österreich
Mehr Windenergieanlagen-Hersteller im Überblick
Informationsveranstaltung Marokko "Onshore Windenergie"
Karriere in der Windenergiebranche







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
26.07.2016 - Siemens und Gamesa punkten mit Windenergie-Aufträgen
26.07.2016 - Solar Impulse 2 vollendet Erdumrundung mit Sonnenenergie
26.07.2016 - RENIXX pendelt um Vortageswert: China Longyuan und Solarcity vorne – Gamesa schwach trotz Brasilien-Projekt
26.07.2016 - Bundesregierung will EU-Urteil zum EEG 2012 anfechten
26.07.2016 - Umweltministerium startet Praxistest Solarthermie: 6 aus 6.500
26.07.2016 - Bund hat bei Kosten für AKW-Rückbau keinen Durchblick
26.07.2016 - Prokon-Genossenschaft feiert Einjähriges: Energiewende in Bürgerhand
26.07.2016 - Energiewende: Wie der Einsatz von Wasserstoff sicherer wird
26.07.2016 - RENIXX-Check: Tesla-Aktie an der Spitze – Solaredge Schlusslicht – Sunpower-Module sorgen für erste solare Erdumrundung
26.07.2016 - Senvion stellt schwimmende Windkraftanlage vor
 
Strom-News
26.07.2016 - Siemens und Gamesa punkten mit Windenergie-Aufträgen
26.07.2016 - Solar Impulse 2 vollendet Erdumrundung mit Sonnenenergie
26.07.2016 - RENIXX pendelt um Vortageswert: China Longyuan und Solarcity vorne – Gamesa schwach trotz Brasilien-Projekt
26.07.2016 - Bundesregierung will EU-Urteil zum EEG 2012 anfechten
26.07.2016 - Umweltministerium startet Praxistest Solarthermie: 6 aus 6.500
26.07.2016 - Bund hat bei Kosten für AKW-Rückbau keinen Durchblick
 
Markt-News
25.07.2016 - Was der Windenergieausbau für Rotmilan und Mäusebussard bedeutet
22.07.2016 - Gamesa untermauert Führungsposition in Indien
22.07.2016 - Batteriespeicher: Neue Fabriken schießen weltweit aus dem Boden
21.07.2016 - Photovoltaik: Was kommt nach Ende des Vergütungs-Zeitraums?
21.07.2016 - BMWi testet Photovoltaik-Ausschreibung mit Dänemark
20.07.2016 - Nordex mit Nordirland-Auftrag und Kaufempfehlung

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt