IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
08.01.2016, 10:41 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Finanzchef Schäferbarthold verlässt Nordex

Hamburg – Der Windenergieanlagen-Hersteller Nordex verliert seinen Finanzvorstand. Bernard Schäferbarthold hat sich entschieden, seinen Vertrag nicht zu verlängern.

Der Vertrag von Schäferbarthold läuft noch bis Ende 2016. Der Manager hat seine Laufbahn bei Nordex im Jahr 2005 gestartet und ist seit 2007 Finanzvorstand (CFO) der Gesellschaft. Er hat die Entscheidung aus familiären Gründen getroffen, teilte Nordex mit.

Bedauern, aber auch Respekt
Dr. Wolfgang Ziebart, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Nordex SE, erklärte zum Ausscheiden von . „Wir bedauern, aber respektieren die Entscheidung von Herrn Schäferbarthold, Nordex zum Jahresende zu verlassen. Der Aufsichtsrat und der CEO der Nordex SE, Lars Bondo Krogsgaard, danken ihm bereits heute für seinen Einsatz und seine wertvollen Beiträge, die er zum Wohl der Nordex geleistet hat.“

Nordex übernimmt Acciona Windpower
Diese Personalie fällt in eine Zeit der Unternehmens-Umstrukturierung bei Nordex. Der deutsche Windkraftanlagen-Hersteller übernimmt Acciona Windpower (AWP) aus Spanien. Im November hatte Nordex angekündigt, dass das operative Geschäft Anfang 2016 mit dem der AWP zusammengeführt werden kann. Mit der Bündelung der Aktivitäten wollen Nordex und AWP einen globalen Anbieter formen, der für zukünftige Herausforderungen im Markt gerüstet ist. Beide Unternehmen ergänzen sich in Bezug auf ihre Märkte, Produkte und Standorte nahezu perfekt, so die Einschätzung des Unternehmens.

Nordex will Windstrom günstiger machen und 4,2 bis 4,5 Mrd. Euro umsetzen

Übergeordnetes Ziel der neuen und größeren Nordex SE ist die weitere deutliche Senkung der Stromgestehungskosten aus Windenergie. Das sei einer der zentralen Hebel, um den Umsatz in den nächsten drei Jahren auf die Zielmarke 4,2 bis 4,5 Mrd. Euro anzuheben. In diesem Zuge der Übernahme wird Acciona neuer Großaktionär mit einem Anteil von knapp 30 Prozent an der neuen Nordex-Gesellschaft.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Mehr Nachrichten und Informationen zum Thema:
Wird Flasbarth nächster Unep-Chef?
Nordex peilt mit Acciona Windpower über vier Milliarden Euro Umsatz an
Über die Nordex SE
Weitere News zum Thema Windenergie
Weitere News zum Thema Windenergie
Lehrgang: Introduction to Renewable Energy Technologies - Open Training







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
23.08.2017 - Juwis erster Windpark in Brandenburg
23.08.2017 - Börse: RENIXX und Dax seitwärts – Ja-Solar-Aktie kühlt ab – RWE und Eon im Analystenfokus
23.08.2017 - Ja Solar spürt den Photovoltaik-Boom
23.08.2017 - Eon schützt Offshore-Windpark vor Korrosion
23.08.2017 - Börse: RENIXX steigt – Ja Solar punktet mit Zahlen – Tesla und Ballard gefragt
23.08.2017 - China im Photovoltaik-Rausch
22.08.2017 - SMA erhält Großauftrag aus Chile
22.08.2017 - Börse: RENIXX freundlich mit Ja Solar und Tesla an der Spitze – Siemens Gamesa streicht Stellen
22.08.2017 - Deutsches Offshore-Zentrum in Cuxhaven wächst kräftig
22.08.2017 - Energieexperten für Stromnetze bündeln Knowhow
 
News zur Firma "Nordex SE"
03.08.2017 - Nordex überrascht mit Quartals-Zahlen
31.07.2017 - Nordex zieht Zwischenbilanz für besonders hohe Binnenland-Windturbine
28.07.2017 - Nordex verteidigt Marktanteil im Windenergiemarkt Deutschland
26.07.2017 - Nordex erzielt weiteren Vertriebserfolg in Frankreich
19.07.2017 - Nordex gewinnt Neukunden aus Frankreich
12.07.2017 - Nordex baut Marktposition in der Türkei weiter aus
 
Windenergie-News
23.08.2017 - Juwis erster Windpark in Brandenburg
23.08.2017 - Eon schützt Offshore-Windpark vor Korrosion
22.08.2017 - Deutsches Offshore-Zentrum in Cuxhaven wächst kräftig
22.08.2017 - Vestas ermittelt Ursache nach Brand in leistungsstärkster Testanlage
21.08.2017 - Vattenfall nimmt weiteren Offshore Windpark in die Direktvermarktung
21.08.2017 - Schleswig-Holstein fördert Batteriespeicher zur kommunalen Stromversorgung

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt