11.01.2016, 09:20 Uhr

KW 01/2016: RENIXX World sehr schwach – China sorgt für Fehlstart – Sunedison-Aktie knickt erneut ein

Münster - Heftige Turbulenzen an den chinesischen Börsen haben auch im internationalen Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX in der ersten Handelswoche 2016 für massive Verluste gesorgt. Der RENIXX gibt um rund sieben Prozent auf 457,72 Punkte nach. Nur eine einzige Aktie kann dabei ein kleines Kursplus aufweisen.

In China hat in der vergangenen Woche gleich zwei Mal ein neuer Sicherungsmechanismus der Börsen in Shenzen und Shanghai gegriffen, wonach der Handel bei heftigen Verlusten ausgesetzt bzw. beendet wird. Der Mechanismus war in der Form erst zu Jahresbeginn eingeführt worden. Um eine Wiederholung zu vermeiden, haben die Verantwortlichen diese neue Regelung bereits wieder zurückgenommen. Auslöser für die heftigen Kursverluste in China sind insbesondere Konjunktursorgen der Anleger.

Sunedison erneut Schlusslicht mit heftigen Verlusten

Im RENIXX hat sich an der Spitze der Verliererliste im Vergleich zum Vorjahr nicht viel getan. Erneut kommt die Aktie des US-Solar- und Windpark-Projektierers Sunedison unter die Räder. In der letzten Woche stellte sich ein Kursverlust von 32,4 Prozent auf 3,27 Euro ein. Im gesamten Jahr 2015 war es ein Minus von 72 Prozent, das die Sunedison-Aktie im Verlierer-Ranking ganz oben hat stehen lassen. In der letzten Woche folgten die beiden in China produzierenden Solarmodul-Hersteller Jinkosolar (-20,3 Prozent, 20,25 Euro) und Canadian Solar (-16,7 Prozent, 21,95 Euro) auf der Verlierer-Rangliste. Die Sunrun-Aktie (-14,6 Prozent, 9,04 Euro) ist zum 1. Januar 2016 neu in den RENIXX aufgestiegen, fällt aber ebenfalls kräftig zurück.

EDP Renovaveis einziger Gewinner

Nur eine einzige Aktie aus dem RENIXX hat die Woche mit einem kleinen Kursgewinn beendet. Das Papier des spanischen Regenerativ-Versorgers legt um 1,4 Prozent auf 7,08 Euro zu. Nur geringfügige Kursverluste stellen sich für das Papier des zweiten Indexneulings SMA Solar ein (-1,1 Prozent, 51,38 Euro). Die Analysten von Independent Research haben das Kursziel für die SMA-Aktie von 48 auf 59 Euro angehoben, belassen aber die Einstufung auf "halten". Die verlängerte Solarförderung in den USA sei positiv, so die Experten.

RENIXX erwischt erneut Fehlstart

Auch zu Beginn der zweiten Handelswoche gibt der RENIXX World kräftig nach. Bislang sinkt der EE-Aktienindex um satte 2,3 Prozent. China Singyes, Scatec Solar und Gamesa geben dabei kräftig nach.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016