IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
11.01.2016, 14:56 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Hildegard Müller verlässt BDEW und wechselt zu RWE

Ab Mai 2016 gemeinsam bei RWE: Peter Terium und Hildegard Müller (Bilder: RWE, BDEW)


Berlin/Essen – Hildegard Müller verlässt nach mehr als sieben Jahren als Hauptgeschäftsführerin den Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Sie wechselt in den Vorstand einer Konzerngesellschaft des Essener Energieriesens RWE.

CDU-Mitglied Müller, die von 1998 bis 2002 die erste Frau an der Spitze der Jungen Union war und von 2002 bis 2008 im Bundestag saß, prägte in den letzten Jahren den BDEW und war dessen Stimme.

Kempmann: Müller hat BDEW auf Umsetzung der Energiewende ausgerichtet
BDEW-Präsident Johannes Kempmann erklärte zum Wechsel: "Hildegard Müller hat in den vergangenen sieben Jahren, die für unsere Branche mit gewaltigen Umbrüchen verbunden waren, Herausragendes geleistet. Nach der Verbändefusion hat sie den BDEW neu ausgerichtet und als Spitzenverband der Energie- und Wasserwirtschaft in Deutschland etabliert. Zudem hat sie den Verband klar auf die Umsetzung der Energiewende ausgerichtet und zunehmend auch Mitgliedsunternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien gewonnen. Wir danken Hildegard Müller für ihr außerordentlich hohes Engagement und wünschen ihr auch in ihrer neuen Position alles erdenklich Gute." Die Nachfolge im Vorsitz der BDEW-Hauptgeschäftsführung soll nun durch den BDEW-Vorstand zeitnah entschieden werden.

Genauer Posten bei RWE noch unklar: Weitere Infos zu "gegebener Zeit"
Welche Rolle Müller genau bei RWE übernehmen soll, ist offenbar noch nicht ganz klar. RWE teilte mit, dass sie zum 1. Mai 2016 in den RWE-Konzern wechseln und im Zuge der anstehenden Umstrukturierungen eine Vorstandsfunktion in einer Konzerngesellschaft übernehmen werde.

Peter Terium, Vorstandsvorsitzender der RWE AG, brachte seine Freude über diese Personalie so zum Ausdruck: "Wir freuen uns, mit Frau Müller eine herausragende Persönlichkeit der deutschen Energiebranche mit ausgewiesener energiewirtschaftlicher Expertise für unser Haus gewonnen zu haben. In ihrer aktuellen Funktion hat sich Frau Müller als starke Führungspersönlichkeit und geschickte Moderatorin unterschiedlicher Interessen erwiesen. Sie hat die positive Entwicklung des Verbandes in den zurückliegenden, schwierigen Jahren für die Branche entscheidend geprägt.“ Über weitere Einzelheiten will RWE „zu gegebener Zeit“ informieren.

Staatsministerin, Verbandschefin und bald Unternehmens-Lenkerin

Hildegard Müller ist seit Oktober 2008 Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung und Mitglied des Präsidiums des BDEW. Die gelernte Bankkauffrau und studierte Diplom-Kauffrau begann ihre berufliche Karriere bei der Dresdner Bank AG. Ab 2002 war Hildegard Müller Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Von 2005 bis 2008 verantwortete sie als Staatsministerin bei Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bund-Länder-Koordination der Bundesregierung sowie das Thema Bürokratieabbau. Müller selbst gab zu Protokoll: "Auf meine Bitte hin hat das Präsidium des BDEW beschlossen, dem Vorstand die Aufhebung meines Vertrages für Ende Januar 2016 vorzuschlagen. Nach Jahren intensiver und interessanter Arbeit im Verband freue ich mich darauf, in operativer Unternehmensverantwortung an der Energiewende mitarbeiten zu können.“ Sie bedankte sich bei den Mitgliedsunternehmen des BDEW für das Vertrauen und bei den Verbands-Mitarbeitern für die Zusammenarbeit.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema:
Umfrage: Deutsche mit Energieversorgern zufrieden
Finanzchef Schäferbarthold verlässt Nordex
Jobs und Bewerber in der Energiewirtschaft
Zum Energiejob-Newsletter anmelden







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
30.06.2016 - Wirbel um rasierten Klimaschutzplan 2050
30.06.2016 - Warum IBC Solar mit Uniper kooperiert
30.06.2016 - RENIXX klettert weiter: Sunedison vor Senvion an der Spitze - Vestas mit weiteren Windkraft-Aufträgen
30.06.2016 - Deutsche klar für Atomausstieg und gegen fossile Energien
30.06.2016 - Erste Großbatterie von Steag startet Testphase
30.06.2016 - Studie: Netzanbindungen für Offshore-Windparks gehen schneller und günstiger
30.06.2016 - RENIXX-Check: Erholung geht weiter – Rec Silicon, Scatec Solar und China High Speed größte Gewinner – Vestas-Aktie verliert trotz Großauftrag
30.06.2016 - Vestas und Siemens melden neue Onshore-Windpark-Aufträge aus Deutschland
29.06.2016 - Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende nimmt Arbeit auf
29.06.2016 - RWE Innogy plus Netze und Vertrieb wird zu "innogy"
 
Strom-News
30.06.2016 - Wirbel um rasierten Klimaschutzplan 2050
30.06.2016 - RENIXX klettert weiter: Sunedison vor Senvion an der Spitze - Vestas mit weiteren Windkraft-Aufträgen
30.06.2016 - Deutsche klar für Atomausstieg und gegen fossile Energien
30.06.2016 - Erste Großbatterie von Steag startet Testphase
30.06.2016 - Studie: Netzanbindungen für Offshore-Windparks gehen schneller und günstiger
30.06.2016 - Vestas und Siemens melden neue Onshore-Windpark-Aufträge aus Deutschland
 
Job-News
29.06.2016 - Windenergie: Gurit errichtet neue Fabrik für Rotorblatt-Formen
23.06.2016 - Baywa r.e. schluckt italienischen Solarpark-Dienstleister
17.06.2016 - Ostwind verstärkt Betriebsführungs-Geschäft
15.06.2016 - Tag des Windes: Branche freut sich über 1,1 Millionen Jobs
15.06.2016 - EnBW gibt Geschäft mit Großkunden auf
13.06.2016 - Spatenstich für neue Offshore-Windkraftfabrik in Cuxhaven

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | IWR-Pressedienst.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de | Energiejobs.de | Energiekalender.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry |

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt