IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
18.01.2016, 16:04 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

PNE Wind sorgt für Windenergie-Zubau

Cuxhaven – Die PNE-Wind-Gruppe hat im vergangenen Jahr Windparks mit insgesamt rund 90,5 Megawatt Nennleistung in Betrieb genommen. Außerdem befinden sich derzeit Projekte mit rund 50,4 MW Nennleistung in Bau.

Unter den 2015 fertiggestellten Projekten befand sich auch ein Repowering-Windpark, in dem vor rund 20 Jahren errichtete Windenergieanlagen durch neue ersetzt wurden. Ein Großteil der in 2015 fertiggestellten Nennleistung wurde in die konzerneigene Yieldco eingebracht.

Yieldco wächst und wächst

Zum Jahreswechsel waren bereits Windparks mit rund 66,6 MW in der Yieldco gebündelt. Von den derzeit in Bau befindlichen Windparks sind weitere 27,3 MW für die Yieldco vorgesehen, während ein Windpark mit 23,1 MW bereits an einen Investor verkauft wurde.

Positiv ist aus Sicht des Unternehmens auch der Ausblick auf das laufenden Jahr 2016. Den Unternehmen der PNE-Wind-Gruppe, also der PNE Wind AG und der WKN AG, liegen bereits Genehmigungen für weitere Windparks im In- und Ausland vor, mit deren Bau oder Vermarktung somit in Kürze begonnen werden kann.

Meilenstein: Verkauf von PNE Wind UK
Ein weiterer wichtiger Schritt war in 2015 der Verkauf der britischen Tochtergesellschaft PNE Wind UK Ltd. und den von ihr entwickelten Projekten. Darunter waren genehmigte Windparks mit 117 MW Nennleistung, so dass das Unternehmen diese Transaktion als weiteren operativen Erfolg einstuft. International konzentriert sich PNE Wind auf Wachstumsmärkte mit langfristigen Perspektiven.

Lesser: Planungssicherheit muss erhalten bleiben - Welt-Klimakonferenz macht Mut
Markus Lesser, für das operative Geschäft verantwortlicher Vorstand (COO) der PNE Wind AG: „Operativ war 2015 für die PNE-Wind-Gruppe ein erfolgreiches Jahr. Vor allem der Windpark „Chransdorf“, der bisher größte in der Unternehmensgeschichte, konnte in beeindruckend kurzer Zeit errichtet und in Betrieb genommen werden. Auch im Repowering haben wir unsere Stärke bewiesen. Damit wir auch künftig unseren Beitrag zum Ausbau der Windenergie leisten können, muss allerdings die Planungssicherheit erhalten bleiben. Das gilt vor allem für die politischen Rahmenbedingungen. Der Erfolg der Welt-Klimakonferenz von Paris macht hierbei Mut und zeigt den richtigen Weg auf.“

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Nachrichten und Infos aus der Windkraftbranche:
Windenergie-Ausschreibungen: EU legt sich bei De-Minimis-Regelung fest
PNE Wind stellt Repowering-Windpark in NRW fertig
Weitere Original-Pressmitteilungen zum Thema Windenergie
Windenergie-Projektierung bei PNE Wind
Zur Aktie der PNE Wind AG







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
23.06.2017 - Neue NRW-Regierung lässt jahrelange Windparkplanung platzen
23.06.2017 - Windindustrie: Schließt Siemens Gamesa deutsche Adwen-Fabrik?
23.06.2017 - Börse: RENIXX leichter – Nordex-Aktie erneut im Keller – Deutsche Bank empfiehlt Eon und RWE
23.06.2017 - Umweltministerium hilft bei Klima-Anpassungen
23.06.2017 - Internationale Windpark-Aufträge für GE und Senvion
23.06.2017 - EWE plant weltgrößte Batterie
23.06.2017 - Windenergie in Russland erwacht
23.06.2017 - RENIXX legt ordentlich zu: Solartitel von Canadian, Yingli und Jinko an der Spitze – Nordex unter Druck
23.06.2017 - Was Oettinger mit CO2-Steuer meint
23.06.2017 - PlanET eröffnet Biogas-Leitung in den Niederlanden
 
News zur Firma "PNE WIND AG"
10.05.2017 - PNE Wind meldet Offshore-Erfolge im ersten Quartal
30.03.2017 - PNE Wind meldet Rekordergebnis für 2016
24.03.2017 - PNE Wind beschließt Dividende
16.02.2017 - PNE Wind AG: Großaktionär Friedrichsen verkauft komplettes Anteilspaket
18.01.2017 - PNE Wind kann Offshore-Windpark verkaufen
10.01.2017 - Vattenfall kauft Offshore-Windpark von PNE Wind
 
Windenergie-News
23.06.2017 - Neue NRW-Regierung lässt jahrelange Windparkplanung platzen
23.06.2017 - Windindustrie: Schließt Siemens Gamesa deutsche Adwen-Fabrik?
23.06.2017 - Internationale Windpark-Aufträge für GE und Senvion
23.06.2017 - Windenergie in Russland erwacht
22.06.2017 - SPD will mehr Erneuerbare, mehr Wasserstoff und ein Klimaschutzgesetz
22.06.2017 - Börse: RENIXX stark dank China-Titel und Tesla – Vestas mit neuer Turbinen-Generation – Senvion schwach trotz Auftrag

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt