IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
19.01.2016, 13:50 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

RENIXX holt auf: Jinkosolar, Canadian Solar und Trina Solar gefragt – RWE und E.ON setzen sich an die DAX-Spitze

Münster – An den Aktienmärkten hat heute eine Gegenreaktion zu den jüngsten Verlusten seit Jahresbeginn eingesetzt. Der RENIXX World, globaler Branche-Aktienindex für erneuerbare Energien, legt um 1,8 Prozent auf 420,68 Punkte zu.

Auch der DAX steigt kräftig (+2,2 Prozent, 9.728 Punkte). Angeblich will EZB-Chef Mario Draghi am Donnerstag „seinen Teil“ zur Stützung der Aktienkurse leisten. Dies Berichten Medien unter Berufung auf Börsenexperten. Zudem fielen die ZEW-Konjunkturerwartungen besser aus als erwartet. Der Eurokurs gibt um 0,2 Prozent auf 1,09 US-Dollar nach. Der Goldpreis stagniert bei 1.086 US-Dollar je Feinunze.

Solaraktien hoch im Kurs
Die Aktien der in China produzierenden Solarmodul-Hersteller Jinkosolar (+9,8 Prozent, 18,45 Euro), Canadian Solar (+8,0 Prozent, 18,50 Euro) und Trina Solar (+5,6 Prozent, 8,52 Euro) klettern am stärksten. Dahinter folgen mit Vestas (+5,3 Prozent, 57,94 Euro) und SMA (+4,8 Prozent, 43,48 Euro) zwei Titel die so die Vortagesgewinne weiter ausbauen können.

Analysten sehen Kurstreiber bei RWE und E.ON
Alle 30 DAX-Titel bewegen sich in der Gewinnzone. Die Aktien der Energieversorger RWE (+7,9 Prozent, 11,78 Euro) und E.ON (+5,1 Prozent, 8,62 Euro) rangieren auf dem Gewinner-Ranking eindeutig an der Spitze. Die Analysten der Societe Generale haben das Votum für die E.ON-Aktie von "hold" auf "buy" hochgestuft und das Kursziel von 9,50 auf 10,50 Euro angehoben. E.ON habe seine britischen Öl- und Gasfelder zu einem unerwartet hohen Wert veräußert. Für die RWE-Aktie, die unverändert mit „hold“ bewertet wird, werden „interessante Kurstreiber“ gesehen. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Kernbrennstoffsteuer stehe an.

Autofahrer freuen sich über günstigen Treibstoff
Die Preise für Rohöl haben sich wieder ein wenig erholt. Am Dienstag steigt der Preis für ein Fass der US-Rohölsorte WTI um 3,5 Prozent auf rund 31,20 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent legt um 1,1 Prozent auf 29,90 US-Dollar zu. Der Heizölpreis steigt ebenfalls, bleibt jedoch unter der Marke von 40 Eurocent. Ein Liter kostet aktuell 39,7 Cent und ist damit um etwa 0,8 Prozent gestiegen (inkl. MwSt., bei Abnahme von 3.000 Litern). An den Tankstellen in Deutschland sind die Preise am Montag weiter gepurzelt. Am Montag kostete der Liter Diesel im Bundesdurchschnitt mit 0,95 Euro (-2,2 Prozent). Auch der Liter Super E10 hat um 1,7 Prozent auf 1,19 Euro deutlich nachgegeben.

Strompreise an der Börse ziehen an
Die Börsen-Strompreise klettern angesichts der kalten Wetters weiter. Im Day-Ahead-Handel der Strombörse EPEX Spot verteuert sich ein Kilowattstunde (kWh) Strom zur Lieferung am morgigen Mittwoch im Marktgebiet Deutschland/Österreich um 1,1 Prozent auf 4,87 Cent. Am CO2-Markt steigt der Preis für ein Zertifikat, das zur Emission einer Tonne CO2 in der EU berechtigt, um 2,4 Prozent auf 6,86 Euro.

Solarenergie-Leistung holt auf
Bei der Stromproduktion erreicht die Solarenergie das Niveau der Windenergie. Die Windenergieanlagen in Deutschland erzeugen zur Mittagszeit Strom mit einer Leistung von etwa 5.500 Megawatt (MW). Die PV-Anlagen steuern weitere 5.300 MW bei, so dass diese beiden Erneuerbaren etwa 10.800 MW bzw. knapp 15 Prozent der deutschen Stromerzeugung zur verbrauchsstarken Mittagszeit stemmen. Konventionelle Kraftwerke liefern am Mittag Strom mit einer Leistung von etwa 63.100 MW. Die Daten der EEX für konventionelle Kraftwerke beziehen sich dabei nur auf Kraftwerke ab einer Größe von 100 MW.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Zusätzliche Nachrichten und Infos zum Thema Börse / Wirtschaft:
Zur aktuellen Performance des RENIXX® World
Studie: Deutschlands Energieversorger verschlafen Digitalisierung
Über die Umweltbank AG
Energiekalender-Newsletter: Aktuelle Veranstaltungen der Energiewirtschaft







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.01.2017 - Deutsche Windguard wird offizielles Prüflabor
17.01.2017 - Dong Energy erhält Auftrag für britischen Offshore Windpark
17.01.2017 - Globale EE-Investitionen gehen 2016 spürbar zurück
17.01.2017 - Börse: RENIXX trotz Brexit-Sorgen fester – Dong Energy und Vestas bauen Offshore-Windpark - Canadian Solar schwach
17.01.2017 - Vattenfall und Trianel bauen Regelenergie-Dienstleistungen aus
16.01.2017 - Markt für Elektroautos 2016 saft- und kraftlos
16.01.2017 - Chinesische Wasserkraftwerke erzielen neuen Rekord
16.01.2017 - Börse: Dong Energy im RENIXX gefragt, Senvion schwach – Eon und RWE führen DAX an
16.01.2017 - Nordex mit neuem Deutschland-Rekord und Auftrag von Down Under
16.01.2017 - EnBW übernimmt Betriebsführung für Offshore-Umspannwerk
 
RENIXX-News
17.01.2017 - Börse: RENIXX trotz Brexit-Sorgen fester – Dong Energy und Vestas bauen Offshore-Windpark - Canadian Solar schwach
16.01.2017 - Börse: Dong Energy im RENIXX gefragt, Senvion schwach – Eon und RWE führen DAX an
16.01.2017 - KW 02/2017: RENIXX knapp behauptet - Nordex und Senvion schwach - Meyer Burger gefragt nach Aufträgen
13.01.2017 - RENIXX behauptet: Plug Power, Solaredge und Senvion vorne – Nordex stark in Deutschland – Solarworld-Aktie auf der Überholspur
13.01.2017 - Börse: RENIXX schwach – Huaneng und SMA unter Druck – Nordex leichter – Solarworld sorgt für Aufsehen
12.01.2017 - Börse: Senvion, SMA und Nordex größte RENIXX-Verlierer – Eon und Uniper nach Analysten-Ratings gefragt
 
Finanz-News
17.01.2017 - Globale EE-Investitionen gehen 2016 spürbar zurück
17.01.2017 - Börse: RENIXX trotz Brexit-Sorgen fester – Dong Energy und Vestas bauen Offshore-Windpark - Canadian Solar schwach
16.01.2017 - Börse: Dong Energy im RENIXX gefragt, Senvion schwach – Eon und RWE führen DAX an
16.01.2017 - Nordex mit neuem Deutschland-Rekord und Auftrag von Down Under
16.01.2017 - KW 02/2017: RENIXX knapp behauptet - Nordex und Senvion schwach - Meyer Burger gefragt nach Aufträgen
13.01.2017 - Industrie-Befreiungen von Stromsteuer verlängert

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt