IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
27.01.2016, 09:12 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

RENIXX-Check: Schwach – Suzlon Schlusslicht – Tesla will in China produzieren – SMA übertrifft eigene Prognose

Münster – Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hat im Handel am Dienstag um 0,9 Prozent auf 417,59 Punkte nachgegeben. Am Morgen war der Branchen-Leitindex dabei sogar bis auf 410 Punkte abgerutscht, konnte sich aber im weiteren Handelsverlauf spürbar erholen.

Schwache Vorgabe von chinesischen Märkten hatten den RENIXX zunächst deutlich beeinträchtigt. Der chinesische Festland-Aktienindex Shanghai Composite gab um 6,4 Prozent nach. Der deutsche DAX hat hingegen am Ende um 0,8 Prozent auf 9.823 Punkte zugelegt. Mit Abstand größter Gewinner war dabei die Siemens-Aktie. Der Konzern hatte seine Jahresprognose nach oben angepasst.

Suzlon und China Singyes am RENIXX-Ende
Zu den größten RENIXX-Verlierern zählen die Aktien des indischen Windenergieanlagen-Herstellers Suzlon (-7,9 Prozent, 0,995 Euro) und die Titel des chinesischen Solarprojektierers China Singyes (-4,5 Prozent, 0,405 Euro). Der US-Elektroauto-Produzent Tesla hat angekündigt, zukünftig auch in China produzieren. Wie CEO Elon Musk erklärte in Hongkong, dass dies aber noch knapp drei Jahre dauern könne. Die Tesla-Aktie hat sich um 2,3 Prozent auf 177,87 Euro verbilligt.

SMA übertrifft eigene Prognose
Auf der Gewinnerliste folgt hinter den beiden US-Titeln Solarcity (+10,3 Prozent, 31,74 Euro) du Sunedison (+9,1 Prozent, 2,85 Euro) die Aktie des deutschen Wechselrichter-Herstellers SMA Solar (+5,2 Prozent, 51,00 Euro). Dieser hat vorläufige Zahlen für 2015 vorgelegt und danach die eigene Umsatz- sowie EBIT-Prognose übertroffen. Der Umsatz beträgt rund eine Milliarde Euro. Der deutsche Windkraftanlagen-Hersteller Nordex (+0,2 Prozent, 28,38 Euro) hat einen Rahmenvertrag mit einem finnischen Vermögensverwalter über insgesamt sechs Windparks in Finnland mit zusammen 216 Megawatt (MW) Leistung unterzeichnet. Dennoch legt das Nordex-papier nur leicht zu.

RENIXX am Mittwochmorgen fester
In den Handel am Mittwochmorgen startete der RENIXX mit Gewinnen. Bislang legt der Leitindex für erneuerbare Energien um 0,8 Prozent zu. Auf den Einkaufszetteln der Anleger stehen die Aktien von China Singyes, Sunrun und Brookfield Renewable ganz oben. Verlierer sind bislang die chinesischen Windindustrie-Vertreter Goldwind und China High Speed Transmission.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Mehr News und Infos zum RENIXX World sowie zu weiteren Börsen- und Wirtschaftsthemen:
Zur aktuellen Performance des RENIXX® World
SMA Solar übertrifft Umsatz- und Ergebnisprognose
Nordex Finnland: Rahmenvertrag über 216 MW für Projekte in 2016/17 unterzeichnet
Siemens hebt Gewinnprognose – Auftragsplus im Windenergie-Sektor
Infotag: Insolvenzrisiken in der Energiewirtschaft
Top-50-Firmenranking der Regenerativen Energiewirtschaft







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
21.08.2017 - Vattenfall nimmt weiteren Offshore Windpark in die Direktvermarktung
21.08.2017 - Schleswig-Holstein fördert Batteriespeicher zur kommunalen Stromversorgung
21.08.2017 - Envitec Biogas: Genug Ökoenergie für knapp eine Million Haushalte
21.08.2017 - Börse: RENIXX und Dax schwächer – Suzlon Schlusslicht, Siemens Gamesa top – Eon am Dax-Ende trotz Goldman-Kommentar
21.08.2017 - Wie die Elektromobilität in Deutschland ausgebremst wird
21.08.2017 - KW 33/2017: RENIXX tritt auf der Stelle - Vestas und Suzlon nach Zahlen unter Druck
21.08.2017 - Trianel Erneuerbare Energien kauft größten Solarpark
18.08.2017 - Vestas: Analysten hin- und hergerissen
18.08.2017 - Börse: RENIXX seitwärts, Dax verliert – Analysten-Chaos bei Vestas – Nordex-Aktie unter Druck
18.08.2017 - Größtes solarthermisches Turmkraftwerk entsteht in Australien
 
RENIXX-News
21.08.2017 - Börse: RENIXX und Dax schwächer – Suzlon Schlusslicht, Siemens Gamesa top – Eon am Dax-Ende trotz Goldman-Kommentar
21.08.2017 - KW 33/2017: RENIXX tritt auf der Stelle - Vestas und Suzlon nach Zahlen unter Druck
18.08.2017 - Börse: RENIXX seitwärts, Dax verliert – Analysten-Chaos bei Vestas – Nordex-Aktie unter Druck
18.08.2017 - Börse: RENIXX rauscht in die Tiefe – Vestas-Zahlen schwächer als erwartet – Meyer Burger bestätigt Solartrend
17.08.2017 - Börse: RENIXX fällt – Vestas erfüllt Erwartungen nicht - RWE erneut stark
17.08.2017 - Börse: RENIXX steigt – PV-Aktien von Ja Solar, Scatec und Canadian an der Spitze – Vestas stark beim Auftragseingang
 
Finanz-News
21.08.2017 - Vattenfall nimmt weiteren Offshore Windpark in die Direktvermarktung
21.08.2017 - Börse: RENIXX und Dax schwächer – Suzlon Schlusslicht, Siemens Gamesa top – Eon am Dax-Ende trotz Goldman-Kommentar
21.08.2017 - KW 33/2017: RENIXX tritt auf der Stelle - Vestas und Suzlon nach Zahlen unter Druck
18.08.2017 - Vestas: Analysten hin- und hergerissen
18.08.2017 - Börse: RENIXX seitwärts, Dax verliert – Analysten-Chaos bei Vestas – Nordex-Aktie unter Druck
18.08.2017 - Börse: RENIXX rauscht in die Tiefe – Vestas-Zahlen schwächer als erwartet – Meyer Burger bestätigt Solartrend

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt