IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
27.01.2016, 13:26 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

RENIXX fester: Meyer Burger vorne – SMA übertrifft Prognose – Nordex in Deutschland erfolgreich

Münster – Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World macht am Mittwochmorgen Boden gut und legt bislang um 0,9 Prozent auf 421,29 Punkte zu. Für Schlagzeilen sorgen dabei auch die beiden deutschen Vertreter im RENIXX, SMA Solar und Nordex.

Der DAX gibt hingegen um 0,7 Prozent auf 9.756 Punkte nach. Erneut stehen die Ölpreise im Fokus. Der Ölpreis fällt wieder zurück und verstärkt so die Konjunktursorgen der Anleger. Zudem ist die Quartalssaison gestartet, inzwischen haben sich auch BASF und Comdirect ertse Zahlen bekanntgegeben. Der Eurokurs legt leicht um 0,1 Prozent auf 1,087 US-Dollar zu. Der Preis für eine Feinunze Gold sinkt um 0,2 Prozent auf 1.118 US-Dollar.

SMA von Analysten gelobt

Größte Gewinner im RENIXX sind die Anteilsscheine von Meyer Burger (+5,1 Prozent, 5,02 Euro) und SMA Solar (+3,9 Prozent, 53,01 Euro). Der Solar-Wechselrichter-Hersteller SMA hat am Dienstagabend erklärt, seine Umsatz- und EBIT-Prognose für 2015 übertroffen zu haben. Die Analysten von Warburg Research haben ihre Kaufempfehlung bestätigt. Trotz eines verbesserten Marktanteil in Deutschland klettert die Nordex-Aktie nicht (-0,3 Prozent, 28,29 Euro). Der Windenergieanlagen-Hersteller hat 437 Megawatt Windleistung in Deutschland installiert und den Marktanteil von 8,7 auf knapp 12 Prozent verbessert. Am RENIXX-Ende stehen die beiden Vertreter der chinesischen Windindustrie Goldwind (-5,1 Prozent, 1,17 Euro) und China High Speed Transmission (-4,3 Prozent, 0,645 Euro).

DAX: Siemens ohne Dividende – BASF nicht so profitabel
Im DAX stehen die Wertpapiere von Siemens (-3,6 Prozent, 87,36 Euro) und BASF (-3,3 Prozent, 60,03 Euro). Während bei Siemens die gestrige Dividenden-Zahlung in Höhe von 3,5 Euro ausschlaggebend war, haben bei BASF schwache Ergebnis-Kennziffern zum Kursrückgang geführt. Das EBIT ist in 2015 voraussichtlich mit 6,2 Mrd. Euro deutlich geringer ausgefallen als im Vorjahr. Hauptgrund sei der niedrige Ölpreis. Alle Kursdaten der genannten Einzelaktien stammen, sofern nicht anders angegeben, von der Börse Stuttgart.

Ölpreise sinken wieder

Der Ölpreis fällt wieder ab. Ein Fass der US-Sorte WTI verbilligt sich um 2,5 Prozent auf rund 30,40 US-Dollar. Die gleiche Menge Öl von der Nordseesorte Brent sinkt im Preis um 1,4 Prozent auf 31,90 US-Dollar. Am Nachmittag werden neue Daten zum Ölmarkt aus den USA erwartet. Der Heizölpreis zieht hingegen um 1,3 Prozent auf 40,4 Cent je Liter an (inkl. MwSt., bei Abnahme von 3.000 Litern). Etwas teurer ist es am Dienstag auch für die Autofahrer geworden. Sie konnten Diesel-Kraftstoff im Durchschnitt für 0,952 Euro je Liter (+0,3 Prozent) und Super E10 für 1,21 Euro (+0,3 Prozent) je Liter bekommen.

Börsen-Strompreise ziehen an

Die Preise an der Strombörse EPEX Spot im Day-ahead-Handel legen für die Lieferung am morgigen Donnerstag zu. Insbesondere der deutsche Strom verteuert sich um 34 Prozent auf 2,58 Cent pro Kilowattstunde (kWh) kräftig. In Frankreich steigt der Strompreis leicht um rund zehn Prozent auf 3,02 Cent je kWh zu. Dennoch ist der Strom Deutschland um rund 17 Prozent billiger als in Frankreich. CO2-Emissions-Zertifikate werden ebenfalls günstiger. Aktuell werden die EU-Zertifikate, die zur Emission einer Tonne CO2 berechtigen, für 5,90 Euro gehandelt (-2,0 Prozent).

Windenergie deckt großen Teil der Stromversorgung

Die Windkraftanlagen in Deutschland erzeugen gegen Mittag Strom mit einer Leistung von rund 18.600 MW. Das alleine deckt die Strom-Spitzenlast bereits zu etwa 30 Prozent ab. Zudem erzeugen die Photovoltaikanlagen Strom mit Leistung von 3.700 MW. Zusammen kommen diese beiden regenerativen Stromquellen auf 22.300 MW. Am Mittag sind zudem konventionellen Kraftwerke mit einer Leistung von etwa 39.700 MW an der Stromversorgung beteiligt. Der Anteil der Windenergie- und Solaranlagen beträgt damit rund 36 Prozent. Die Daten der EEX beziehen sich dabei nur auf Kraftwerke ab einer Größe von 100 MW.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere News und Infos zum RENIXX und zu Wirtschaft- und Finanzthemen:
RENIXX® World: Aktuelle Kurse & Charts
SMA Solar übertrifft Umsatz- und Ergebnisprognose
Original-Pressmitteilungen der Energiewirtschaft – Finanzen
Über den Geschäftsklimaindex der Regenerativen Energiewirtschaft
13. Baden-Badener Energiegespräche







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
29.09.2016 - Weltpremiere: Erstes Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab
29.09.2016 - EU-Preisregelung: Nach Trina Solar und Jinkosolar steigt auch Ja Solar aus
29.09.2016 - Ventotec sichert sich bis zu 280 Siemens-Windturbinen
29.09.2016 - RENIXX und DAX legen zu – RWE und E.ON nach OPEC-Entscheidung gefragt – Sunpower verklagt Telsa-Tochter Solarcity – Vestas mit Auftrag – Analysten bewerten Nordex und China Longyuan Power
29.09.2016 - OPEC begrenzt Ölförderung - Ölpreis und RENIXX steigen
29.09.2016 - Wie WSB Service Windparks nach 20 Jahren weiter betreiben will
29.09.2016 - Volkswagen steuert in die neue Mobilitätswelt
29.09.2016 - MHI Vestas sammelt dicke Offshore-Windaufträge
29.09.2016 - RENIXX-Check: RENIXX und DAX legen zu – OPEC senkt Ölförderung – Ja Solar steigt aus EU-Preisbindung aus – Meyer Burger baut Stellen ab
29.09.2016 - Reetec vereinfacht Technik-Steuerung von Offshore-Windturbinen
 
RENIXX-News
29.09.2016 - RENIXX und DAX legen zu – RWE und E.ON nach OPEC-Entscheidung gefragt – Sunpower verklagt Telsa-Tochter Solarcity – Vestas mit Auftrag – Analysten bewerten Nordex und China Longyuan Power
29.09.2016 - OPEC begrenzt Ölförderung - Ölpreis und RENIXX steigen
29.09.2016 - RENIXX-Check: RENIXX und DAX legen zu – OPEC senkt Ölförderung – Ja Solar steigt aus EU-Preisbindung aus – Meyer Burger baut Stellen ab
28.09.2016 - RENIXX fester - Suzlon vorn, Erholung bei SMA und Rec Silicon - Nordex Schlusslicht, Vestas profitiert nicht von Vattenfall-Auftrag – RWE und E.ON im DAX mit Verlusten
28.09.2016 - RENIXX-Check: behauptet – First Solar, Plug Power und Jinkosolar Aktien gefragt – Suzlon Schlusslicht, Rec Silicon mit Verlusten, SMA schwach
27.09.2016 - RENIXX fester, DAX mit Verlusten – WEA-Hersteller Suzlon, Nordex, Vestas und Gamesa geben ab, Goldwind gegen den Trend stark – Rec Silicon ohne Erholung
 
Finanz-News
29.09.2016 - Vor innogy-Börsengang – Warum Kommunen ihre RWE-Anteile jetzt verkaufen
28.09.2016 - VW beschleunigt Brennstoffzellen-Programm mit Ballard Power
28.09.2016 - Senvion gewinnt Offshore-Vertrag für Trianel-Windpark
28.09.2016 - E.ON, Uniper oder RWE, innogy - welche Aktie Perspektive hat
28.09.2016 - centrotherm photovoltaics AG bekommt neuen Vorstand
28.09.2016 - Schweizer Axpo schreibt Millionen auf Pumpspeicher-Kraftwerk ab

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt