IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
29.01.2016, 10:57 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

SMA Solar erwartet 2016 mehr Profit bei gleichem Umsatz

Niestetal - Der Vorstand der SMA Solar Technology AG hat mit seiner Guidance für das Jahr 2016 die Erwartungen der Anleger nicht befriedigen können. Der Hersteller von Photovoltaik-Wechselrichtern erwartet einen Umsatz auf Vorjahresniveau und dabei eine "deutliche Steigerung" des operativen Ergebnisses. Der Aktienkurs gibt im Handel am Freitag in der Spitze zweistellig nach.

Am Dienstagabend (26.01.2016) hatte SMA bereits erklärt, im vergangenen Jahr 2015 einen Umsatz von etwa einer Milliarde Euro erzielt zu haben. Auch für 2016 erwartet der SMA Vorstand mit 950 bis 1.050 Mio. Euro ein ähnliches Umsatzniveau. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll dabei in 2016 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt werden.

EBIT soll deutlich steigen – Aktie fällt deutlich zurück
Die Steigerung der Profitabilität reicht den Anlegern aber offenbar nicht aus. Die Aktie fällt mit einem Kursminus am Freitag in Höhe von bislang 6,5 Prozent auf 46,30 Euro durch (Stand 10:27 Uhr, Börse Stuttgart). Zwischenzeitlich hatte sich das Papier bis auf rund 43 Euro und damit um mehr als zehn Prozent verbilligt.

SMA hat beim Kapitalmarkttag am heutigen Freitag (29.01.2016) angekündigt, dass das EBIT auf 80 Mio. Euro bis 120 Mio. Euro im Jahr 2016 steigen soll. Im Jahr 2015 lag diese Kennziffer nach vorläufigen Zahlen bei 30 bis 33 Mio. Euro. Weitere Themen beim Kapitalmarkttag sind die Markt- und Wettbewerbssituation in der Solar-Wechselrichterbranche sowie die strategische Ausrichtung und die technologischen Alleinstellungsmerkmale von SMA.

SMA stellt Batterie-Wechselrichter Sunny Boy Storage vor
SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon sagte: „Mit unserem vollständigen Produkt- und Serviceportfolio sowie unserer internationalen Aufstellung kann SMA in allen Marktsegmenten und Regionen an der weiteren Entwicklung im Energieversorgungssektor partizipieren. Im Zuge der Digitalisierung der Energiewirtschaft werden neue Geschäftsmodelle entstehen, für die wir bereits neue technologische Lösungen und Dienstleistungsangebote entwickelt haben. Neben der Bereitstellung von Daten zur besseren Prognostizierbarkeit von Solarstromerzeugung und –verbrauch ist die Integration von Batteriespeichern ein weiteres wichtiges Zukunftsthema. SMA hat sich hier bereits frühzeitig in Stellung gebracht.“ Mit dem Sunny Boy Storage, der neuen Speicherlösung für Hochvolt-Batterien wie der Tesla Powerwall, die SMA erstmals der Öffentlichkeit präsentierte, könne man nicht nur von den erwarteten Neuinstallationen bei Batteriespeichern für Hausdachanlagen profitieren, sondern zusätzlich auch den großen Markt der bestehenden Anlagen bedienen, so Urbon.

SMA will 2016 rund ein Fünftel des globalen Wechselrichter-Umsatzes erwirtschaften

Für 2016 erwartet der SMA Vorstand ein weiteres Wachstum des globalen Photovoltaikmarkts auf 60.000 Megawatt (2015: ca. 51.000 MW). Da das Wachstum hauptsächlich in den Regionen mit dem größten Preisdruck stattfinden wird, rechnet der Vorstand mit einem moderaten Anstieg der weltweiten Umsätze für PV-Wechselrichtertechnologie auf 4,9 Mrd. Euro (2015: 4,7 Mrd. Euro). Vor diesem Hintergrund prognostiziert der SMA Vorstand für 2016 für die SMA-Gruppe einen Umsatz von 950 bis 1.050 Mio. Durch die erfolgreich umgesetzte Unternehmenstransformation habe SMA nach eigener Darstellung die finanzielle und operative Flexibilität erhöht. Der SMA Vorstand rechnet deshalb im Vergleich zum Vorjahr mit einem deutlichen Anstieg des operativen Ergebnisses (EBIT) auf 80 Mio. Euro bis 120 Mio. Euro.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere News und Infos zu den Themen Börse / Finanzen / Solarenergie:
SMA Solar übertrifft Umsatz- und Ergebnisprognose
Aktie SMA Solar: Charts und News
Weitere Original-News aus der Solarbranche
Mehr Meldungen zum Thema Finanzen







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
29.06.2016 - RENIXX-Check: Wieder aufwärts – Sunpower mit Effizienzrekord – Plug Power mit Kredit – Nordex mit höchster Windturbine
29.06.2016 - IBC Solar setzt auf Diesel-Photovoltaik-Hybridanlagen
28.06.2016 - Nach Brexit: Goldman Sachs und Barclays passen Kursziele für Nordex und Vestas an
28.06.2016 - Abo Wind beendet Durststrecke im Windenergie-Markt Argentinien
28.06.2016 - RENIXX freundlich: Gamesa mit Frankreich-Auftrag – Sunpower mit Effizienz- und Nordex mit Höhen-Rekord
28.06.2016 - Nordex stellt höchste Windenergieanlage der Welt auf
28.06.2016 - Atommüll: Mühsame Einigung der Endlager-Kommission
28.06.2016 - Dong Energy nimmt nächsten deutschen Offshore-Windpark in Angriff
28.06.2016 - Berlin bekommt Strom-Tunnel für 250 Millionen Euro
28.06.2016 - RENIXX-Check: Gewinne verpuffen – Tornado beschädigt Fabrik von Canadian Solar – Nordex mit Repowering-Auftrag
 
Solarenergie-News
29.06.2016 - IBC Solar setzt auf Diesel-Photovoltaik-Hybridanlagen
28.06.2016 - Fazit Intersolar und ees Europe 2016: 43.000 Besucher aus 160 Ländern
27.06.2016 - Solarmodule der Marke Tesla?
27.06.2016 - 5.000 MW Solarkraftwerk für Dubai bis 2030
24.06.2016 - Baywa r.e. erhält erstes VDE-Zertifikat für PV-Freiflächenanlagen
24.06.2016 - Globaler Solarthermie-Markt schrumpft dramatisch
 
Finanz-News
29.06.2016 - RENIXX-Check: Wieder aufwärts – Sunpower mit Effizienzrekord – Plug Power mit Kredit – Nordex mit höchster Windturbine
28.06.2016 - Abo Wind beendet Durststrecke im Windenergie-Markt Argentinien
28.06.2016 - RENIXX freundlich: Gamesa mit Frankreich-Auftrag – Sunpower mit Effizienz- und Nordex mit Höhen-Rekord
28.06.2016 - Dong Energy nimmt nächsten deutschen Offshore-Windpark in Angriff
28.06.2016 - RENIXX-Check: Gewinne verpuffen – Tornado beschädigt Fabrik von Canadian Solar – Nordex mit Repowering-Auftrag
27.06.2016 - RENIXX freundlich: Rec Silicon und China Singyes klettern kräftig – Nordex schwach trotz Repowering-Auftrag

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | IWR-Pressedienst.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de | Energiejobs.de | Energiekalender.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry |

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt