IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
04.02.2016, 12:04 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Weniger Wind- und Solarstrom im Januar 2016

Münster – Die Stromerzeugung aus Wind- und Solarenergie ist im Januar 2016 im Vergleich zum Dezember deutlich zurückgegangen. Besonders die Windenergie kann an die Rekordwerte der Vormonate nicht anknüpfen.

Nach den bislang vorliegenden Daten der Übertragungsnetzbetreiber beläuft sich die Stromerzeugung aus Windenergie im Januar 2016 auf 9,3 Mrd. Kilowattstunden (kWh), das ist deutlich weniger als im Dezember 2015, als die Windenergie mit 11,7 Mrd. kWh ein neues Allzeithoch markiert hatte.

Januar 2016: Wind und Sonne liefern fast 10 Mrd. kWh
Die Windenergie- und Photovoltaik(PV)-Anlagen in Deutschland haben im Januar 2016 zusammen rd. 9,9 Mrd. kWh Strom in das deutsche Netz eingespeist. Das ist deutlich weniger als im Rekordmonat Dezember 2015 (12,43 Mrd. kWh). Im Vergleich zum Vorjahr geht die Stromerzeugung im Januar allerdings nur leicht zurück (Januar 2015: 10,02 Mrd. kWh). Im Januar 2015 überstieg die Stromerzeugung aus Wind und PV erstmalig die Marke von 10 Mrd. kWh.

Windenergie kann Dezember-Niveau nicht halten – Sonnenenergie über Vorjahresniveau

Den mit Abstand meisten Strom lieferten im Januar 2016 die Windenergieanlagen. Mit 9,3 Mrd. kWh erzeugten die Windkraftanlagen allerdings weniger Windstrom als im Dezember 2015 (11,7 Mrd. kWh). Auch gegenüber dem Januar 2015 ist die Stromerzeugung leicht rückläufig (Januar 2015: 9,46 Mrd. kWh).
Die Photovoltaik-Anlagen in Deutschland produzierten im Januar 2016 etwa 0,65 Mrd. kWh Strom. Das sind zwar weniger als im Dezember 2015 (0,75 Mrd. kWh), aber immerhin deutlich mehr als im Januar des Vorjahres (Januar 2015: 0,56 Mrd. kWh).

Über die Statistiken zur regenerativen Stromerzeugung
Die hier dargestellten Daten für den Wind- und Solarstrom spiegeln die Rohdaten der Strombörse EEX und der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) wider. Aufgrund der unterjährigen Abweichungen der ÜNB-Rohdaten und der veröffentlichten BMWi-Jahresproduktions-Daten in den vergangenen Jahren, werden die monatlichen Stromerzeugungswerte auf den Webseiten Windbranche.de und Solarbranche.de als "IWR-Prognose-Berechnung" dargestellt.
Hinweis: update der Werte am 13.02.2016

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Meldungen und Infos zur regenerativen Stromerzeugung:
Rekord: IWR erwartet 2016 bis zu 100 Mrd. kWh Windstrom in Deutschland
2015 mit neuen Wind- und PV-Leistungsrekorden
IWR-Medienspiegel und Presseschau
Rekord im November: Windenergie liefert über 10 Mrd. kWh Strom
Original-Pressemitteilungen zum Thema Windenergie







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
20.01.2017 - Frankfurter Solarunternehmen liefert Solarmodule in die Türkei
20.01.2017 - BMWi-Förderung der Bioenergie setzt auf Rest- und Abfallstoffe
19.01.2017 - Ausbau-Delle bei Offshore-Windenergie
19.01.2017 - Börse: Neuer Wirbel um Uniper – Panasonic setzt auf Tesla – Suzlon stark, Ballard Power weiter gefragt
19.01.2017 - Enertrag übernimmt Betriebsführung für erneuerbare Trianel-Kraftwerke
19.01.2017 - Atomland Frankreich fährt Ölkraftwerke auf Rekordleistung hoch
19.01.2017 - Windstrom dominiert regenerative Stromerzeugung trotz ruhigen Winterwetters
19.01.2017 - Börse: Ballard Power investiert in Europa – Analysten bewerten Goldwind – Jinkosolar schwach – Canadian Solar ohne Kraftwerks-Bonus
19.01.2017 - Prokon, Windwärts und Baywa r.e. erfolgreich mit Windpark-Projekten
18.01.2017 - Grünen-Fraktion beschließt Kohleausstieg - Importeure bezweifeln Effekt
 
Solarenergie-News
20.01.2017 - Frankfurter Solarunternehmen liefert Solarmodule in die Türkei
19.01.2017 - Enertrag übernimmt Betriebsführung für erneuerbare Trianel-Kraftwerke
19.01.2017 - Atomland Frankreich fährt Ölkraftwerke auf Rekordleistung hoch
18.01.2017 - Fraunhofer ISE forscht an eleganten Solarfassaden
18.01.2017 - Börse: Brexit-Rede dämpft RENIXX – Tesla investiert – Canadian Solar stark – Nordex und Verbund im Analysten-Fokus
17.01.2017 - Was aus den Innogy und Uniper-Aktien geworden ist
 
Research-News
19.01.2017 - Ausbau-Delle bei Offshore-Windenergie
19.01.2017 - Windstrom dominiert regenerative Stromerzeugung trotz ruhigen Winterwetters
18.01.2017 - Grünen-Fraktion beschließt Kohleausstieg - Importeure bezweifeln Effekt
17.01.2017 - Was aus den Innogy und Uniper-Aktien geworden ist
17.01.2017 - China verdoppelt Photovoltaik-Zubau auf über 30.000 Megawatt
17.01.2017 - Globale EE-Investitionen gehen 2016 spürbar zurück

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt