IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
05.02.2016, 13:29 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

RENIXX verliert weiter: China-Titel und Nordex schwach – Meyer Burger vor Sunrun und Jinkosolar an der Spitze

Münster – Der RENIXX kennt in dieser Woche nur eine Richtung: An allen Handelstagen geht es abwärts, am heutigen Freitag sinkt das weltweite Börsenbarometer für erneuerbare Energien bislang um 1,4 Prozent auf 404,35 Punkte.

Der DAX bewegt sich bei rund 9.400 Punkten auf Vortagesniveau. Am Devisenmarkt verharrt auch der Eurokurs bei rund 1,12 US-Dollar. Die Feinunze Gold wird für 1.159 US-Dollar gehandelt.

RENIXX: Chinas Windaktien und Nordex am Indexende

Windenergie-Aktien aus China sind am RENIXX-Ende zu finden. Dazu gehören der auf Windkraft spezialisierte Regenerativ-Versorger China Longyuan (-10,6 Prozent, 0,441 Euro), der Windenergie-Getriebebauer China High Speed Transmission (-6,2 Prozent, 0,563 Euro) und der Turbinen-Hersteller Goldwind (-5,6 Prozent, 1,01 Euro). Auch die Aktie des deutschen Windkraftanlagen-Produzenten Nordex verliert deutlich (-3,0 Prozent, 26,09 Euro). Top-Gewinner sind Meyer Burger (+3,4 Prozent, 4,94 Euro), Sunrun (+2,0 Prozent, 7,10 Euro) und Jinkosolar (+1,7 Prozent, 18,91 Euro).

Terium an die Spitze der "erneuerbaren" RWE?
Im DAX können unter anderem die Aktien der Automobil-Hersteller VW (+2,1 Prozent, 103,15 Euro), BMW (+1,6 Prozent, 72,62 Euro) und Daimler (+1,6 Prozent, 61,90 Euro) kräftig zulegen. Daimlers Januar-Verkäufe haben deutlich zugelegt. Beim RWE-Konzern sind Personalentscheidungen durchgesickert. Laut Rheinischer Post wird der bisherige Konzern-Chef Peter Terium an die Spitze der geplanten neuen Tochter für Vertrieb, Netze und erneuerbare Energien wechseln. Zudem soll demnach eine Milliarden-Abschreibung auf die Kraftwerke vorgenommen werden. Die RWE-Aktie legt leicht um 0,2 Prozent auf 12,73 Euro zu. Alle Kursdaten der genannten Einzelaktien stammen, sofern nicht anders angegeben, von der Börse Stuttgart.

Ölpreis legt leicht zu

Zum Wochenende hin verzeichnet der Ölpreis am Freitag einen leichten Anstieg. Zur Mittagszeit liegt der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI bei 31,87 US-Dollar (+0,4 Prozent). Der Preis für die gleiche Menge der Nordseesorte Brent notiert bei 34,48 US-Dollar (+0,06 Prozent). Der Heizölpreis sinkt um rund 1,2 Prozent auf 41,7 Cent pro Liter (inkl. MwSt., bei Abnahme von 3.000 Litern). Am gestrigen Donnerstag sind die durchschnittlichen Preise an den deutschen Tankstellen für einen Liter Diesel unverändert bei 0,96 Euro geblieben und für die gleiche Menge Super E10 auf 1,2 Euro gesunken (-0,7 Prozent).

Strompreise fallen zum Wochenende stark

Im Day-ahead Handel sinken die Preise an der Strombörse in Deutschland und Frankreich deutlich. In Deutschland verbilligt sich der Preis um rund 42 Prozent auf 1,63 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Der Börsen-Strompreis in Frankreich fällt auf 1,7 Cent pro Kilowattstunde (kWh) ab (-41 Prozent). Ein Zertifikat, das zur Emission einer Tonne CO2 in der EU berechtigt, sinkt im Preis leicht um -0,2 Prozent gegenüber dem Schlusskurs von gestern auf 5,59 Euro.

Stromerzeugung: Anteil der Erneuerbaren Energien nimmt weiter ab

Die Stromproduktion aus Sonne und Wind hat sich am Freitag zur Mittagszeit nochmals reduziert. Aus Windenergie werden 11.700 MW und aus den Photovoltaikanlagen 3.200 MW Strom erzeugt. Insgesamt werden so lediglich 14.900 MW aus diesen beiden regenerativen Energien produziert, was einem Anteil von knapp 22 Prozent an der Gesamterzeugung entspricht. Die konventionellen Kraftwerke decken damit den Löwenanteil des Bedarfs mit einer Produktion von 53.700 MW ab. Die Daten der EEX für konventionelle Kraftwerke beziehen sich dabei nur auf Kraftwerke ab einer Größe von 100 MW.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016

Mehr Neuigkeiten und Informationen aus dem Finanz- und Wirtschaftsbereich:
RENIXX® World: Kurse und Charts, Börsen-Stammdaten, Historie ab 2002
Umweltbank wächst auch 2015 - grüne Kredite über fast 2,5 Mrd. Euro
Veranstaltung: Digitalisierung der Arbeitsprozesse in den Netzen - EW Medien und Kongresse GmbH
Energiekontor: Finanzierung/Projektierung von Windparks
Stellenangebot: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Weitere Infos und Firmen auf effizienzbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
18.10.2017 - Deutscher Solarpreis vergeben
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
 
RENIXX-News
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - KW 41/2017: RENIXX World tritt auf der Stelle - Goldman Sachs mischt Windturbinen-Hersteller auf - Gewinnwarnung
 
Finanz-News
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt