IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
23.02.2016, 10:41 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

US-Solarmarkt erreicht mit 7.300 MW neuen Rekord

Boston/Washington – Der US-Markt für Solarenergie hat im Jahr 2015 ein neues Rekordniveau erreicht. Mit einer Steigerung um 17 Prozent wurden insgesamt Solaranlagen mit einer Leistung von rund 7.300 Megawatt (MW) installiert. Damit erreicht der US-Markt das Niveau der Photovoltaik-Boomjahre in Deutschland im Zeitraum 2010 bis 2012.

Nach den aktuellen Zahlen des US-Solarverbandes SEIA und der Marktbeobachter von GTM Research konzentriert sich der Solarzubau immer noch auf einige Schlüsselstaaten, allen voran Kalifornien. Doch die Experten gehen auch davon aus, dass das Wachstum in den kommenden Jahren anhalten wird.

Photovoltaik-Konzentration auf Schlüsselstaaten nimmt langsam ab
Ganz genau wird der Photvoltaik(PV)-Zubau auf 7.286 MW beziffert. Im Jahr 2014 waren es 6.201 MW, die Wachstumsrate liegt 2015 damit bei starken 17 Prozent, ist aber gegenüber dem Vorjahr deutlich gesunken (2014: 30 Prozent). Die Fachleute bemängeln weiterhin eine starke Konzentration des Solarzubaus, der sich in erster Linie noch auf zu wenige US-Staaten verteile.

Shayle Kann von GTM Research stellt fest, dass die Top-10-Staaten des US-Rankings insgesamt 87 Prozent der 2015 neuinstallierten Solarleistung auf sich vereinen. Immerhin verändere sich aber die Streuung. 24 der 35 Staaten, die besonders beobachtet werden wiesen 2015 ein Wachstum auf. Der Top-Staat ist seit Jahren unverändert Kalifornien, dahinter folgen im Jahr 2015 North Caronlina und Nevada, die ebenfalls ihre Positionen des Vorjahres verteidigen. Bester Aufsteiger ist Utah auf Rang sieben (2014: Rang 23). In insgesamt 13 verschiendenen US-Staaten seien 2015 mehr als 100 MW Solarleistung errichtet worden.

US-Solarwachstum erreicht ungeahnte Höhen
Die Solar Energy Industries Association (SEIA) und GTM Research weisen darauf hin, dass die Photovoltaik 2015 erstmals für mehr neue Stromerzeugungs-Leistung gesorgt hat als die neuen Gaskraftwerke. Auch für die Zukunft geht SEIA-Präsident Rhone Resch von weiterem Wachstum aus. In den nächsten Jahren werde man die Solarenergie in unvorhersehbare Höhen steigen sehen, da die Nation einen Wechsel zu einer CO2-armen Energieversorgung vornehme und so die Wirtschaft und den Jobmotor in Gang halte.

Die insgesamt 7.286 MW setzen sich zusammen aus den Haus-Solaranlagen, die in 2015 besonders starken Zulauf hatten (+66 Prozent auf über 2.000 MW), den Solarkraftwerken im Versorger-Maßstab (über 4.000 MW) sowie weiteren Photovoltaik-Anlagen (gut 1.000 MW). Hinzu kommen noch solarthermische Kraftwerke mit 110 MW Leistung.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Mehr Nachrichten und Informationen aus der Solarenergiebranche:
USA verlängern Tax Credits
Prognose: US-Solarmarkt wächst auch 2015 rasant
Photovoltaik bei Baywa r.e.
Weitere Infos zum globalen Solarmarkt
Tagung: Die Zukunft der Photovoltaik







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
22.03.2017 - Deutsche Windtechnik übernimmt Wartung von Vestas-Anlagen
22.03.2017 - Alarmierende arktische Hitzewellen im Jahr 2016
22.03.2017 - Börse: RENIXX und Dax auf dem Rückzug – Turnaround bei Meyer Burger – Goldman Sachs empfiehlt Uniper-Aktie
22.03.2017 - EWE baut strategische Energieeffizienz-Aktivitäten aus
22.03.2017 - Solarwatt entwickelt modularen Stromspeicher
22.03.2017 - Enova baut Windenergie im Nordwesten aus
22.03.2017 - Neue Energielabel bringen das Ende von A+++
22.03.2017 - Börse: RENIXX gibt nach – Canadian Solar unterbricht Wachstum – Meyer Burger gefragt vor Zahlen
22.03.2017 - Streit um Balkon-Photovoltaik zwischen Westnetz und Greenpeace
22.03.2017 - Sunpower räumt bei Photovoltaik-Ausschreibung ab
 
Solarenergie-News
22.03.2017 - Solarwatt entwickelt modularen Stromspeicher
22.03.2017 - Streit um Balkon-Photovoltaik zwischen Westnetz und Greenpeace
22.03.2017 - Sunpower räumt bei Photovoltaik-Ausschreibung ab
21.03.2017 - Solarworld meldet Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals
20.03.2017 - SMA setzt auf intelligentes Energiemanagement
17.03.2017 - Netzbetreiber erleichtert Nutzung von Mini-Solarmodulen
 
Markt-News
22.03.2017 - Deutsche Windtechnik übernimmt Wartung von Vestas-Anlagen
22.03.2017 - Enova baut Windenergie im Nordwesten aus
22.03.2017 - Sunpower räumt bei Photovoltaik-Ausschreibung ab
17.03.2017 - RENIXX schwächelt, Dax freundlich – Vestas und Yingli mit Projekten – Eon überrascht nach Kapitalerhöhung
16.03.2017 - Deutschland scheitert beim Klimaschutz
15.03.2017 - Eon plant trotz Rekordverlust steigende Dividende

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt