IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
26.02.2016, 10:01 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Nordex übertrifft Prognose bei Umsatz und Auftragseingang

Hamburg – Die Erwartungen an die Zahlen von Nordex waren hoch. Das Unternehmen selbst hatte seine Prognose zuletzt im November 2015 nach oben geschraubt und auch die Analysten haben auf starke Zahlen spekuliert. Heute vor Handelsbeginn hat der Windenergieanlagen-Hersteller mit Verwaltungssitz in Hamburg nun die vorläufigen Finanzergebnisse veröffentlicht.

Nordex hat beim Umsatz und auch beim Auftragseingang die im November erhöhte Prognose jeweils leicht übertroffen. Die Zielspanne für die EBIT-Marge wurde ebenfalls erreicht, wenn auch eher am unteren Ende der Zielmarke. Die Aktie legt im Handel am Freitagmorgen bislang um 3,9 Prozent auf 27,92 Euro zu (Stand 09:46 Uhr, Börse Stuttgart).

Umsatz 2015 um 60 Prozent gesteigert

Auf Basis vorläufiger Zahlen hat die Nordex-Gruppe den Umsatz im Geschäftsjahr 2015 um rund 40 Prozent auf 2,43 Milliarden Euro erhöht (2014: 1,73 Mrd. Euro). Die letzte Unternehmensprognose für den Umsatz lautete 2,2 bis 2,4 Mrd. Euro. Das EBIT in Höhe von 126,2 Mio. Euro übertraf den Wert des Vorjahres (2014: 78,0 Mio. Euro) um mehr als 60 Prozent. Damit ergibt sich eine EBIT-Marge in Höhe von 5,2 Prozent (2014: 4,5 Prozent). Die Zielmarke für die operative Marge lag bei 5,0 bis 6,0 Prozent. Nordex teilte mit, dass das Ergebnis trotz eines hohen Mehraufwands bei einer Zahl fremdbezogener Rotorblätter eines Lieferanten im Rahmen der Erwartungen des Vorstandes ausgefallen ist.

Nordex erreicht zweistellige Marktanteile in mehr als zehn Ländern
Wesentliche Grundlage für die gute Geschäftsentwicklung war der Erfolg von Nordex in der Kernregion EMEA (Europa und Afrika), in der die Gesellschaft 88 Prozent (2014: 87 Prozent) ihrer Umsätze, also 2,14 Mrd. Euro (2014: 1,51 Mrd. Euro) erzielte. Weitere 286 Mio. Euro (2014: 201 Mio. Euro) erwirtschaftete Nordex in der Region Amerika. Der Gesamtumsatz entfiel zu einem großen Anteil in Höhe von 91,3 Prozent auf das Turbinengeschäft. Hier steigerte Nordex seine Produktionsleistung um 34 Prozent auf 1.899 MW (2014: 1.417 MW). Die Errichtungsleistung stieg gleichzeitig um knapp 14 Prozent von 1.489 MW auf 1.697 MW. In Summe wurden in 14 Ländern 657 Anlagen errichtet, wobei das Unternehmen in seiner Stammregion Europa einen Onshore-Marktanteil von knapp 13 Prozent erzielte. Insgesamt erreichte Nordex in mehr als zehn Ländern zweistellige Marktanteile, in Deutschland beispielsweise zwölf Prozent.

Eigenkapitalquote steigt

Die Strukturkosten sind laut Nordex nur unterdurchschnittlich angestiegen. Die Summe aus Personalaufwand und saldiertem sonstigen Betriebsaufwand stieg um etwa 28 Prozent. Der Umsatz pro Mitarbeiter erhöhte sich im Berichtszeitraum um knapp 25 Prozent auf 0,77 Mio. Euro (2014: 0,62 Mio. Euro).
Der freie Cashflow belief sich auf 94,6 Mio. Euro und legte damit um knapp sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr zu (2014: 88,7 Mio. Euro). Die Working Capital Quote in Höhe von -1,2 Prozent (2014: -2,3 Prozent) habe sich besser entwickelt als geplant. Auch bilanziell stehe die Nordex-Gruppe bei einer Eigenkapitalquote von 31,2 Prozent (31.12.2014: 31,9 Prozent) und einer Nettoliquidität in Höhe von 294,4 Mio. Euro (31.12.2014: 205,9 Mio. Euro) weiterhin sehr solide da.

Gefülltes Auftragsbuch und Zusammenschluss mit Acciona Windpower sind "gute Basis"

Für das laufende Jahr stellt das Auftragsbuch mit fest finanzierten Aufträgen in Höhe 1.668,9 Mio. (2014: 1.462,0 Mio. Euro) eine gute Grundlage dar. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat das Unternehmen Turbinenaufträge im Umfang von 2.470,9 Mio. Euro (2014: 1.753,9 Mio. Euro) verbucht. Auch in dieser Kennziffer hat das Unternehmen das eigene Ziel in Höhe von 2,3 bis 2,4 Mrd. Euro leicht übertroffen. „Das Auftragsbuch sowie unser kurz bevorstehender Zusammenschluss mit der Acciona Windpower sind eine sehr gute Basis für weiteres Wachstum, eine anhaltend positive Geschäftsentwicklung und eine weitere Festigung unserer guten Marktposition“, erläutert Lars Bondo Krogsgaard, Vorstandsvorsitzender der Nordex SE. Am 21. März 2016 will der Windenergie-Spezialist im Rahmen einer Bilanzpressekonferenz auch einen Ausblick auf das Jahr 2016 abgeben und über den aktuellen Stand der Transaktion mit der Acciona Windpower berichten.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere News und Infos zum Thema Finanzen in der Windenergiebranche:
Nordex erhält in Deutschland Aufträge über zusammen 150 MW
Nordex peilt mit Acciona Windpower über vier Milliarden Euro Umsatz an
Aktie von Nordex verfolgen
Aktuelle Stellenangebote bei Nordex
Vestas erzielt 2015 Umsatz- und Gewinnrekord







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
24.06.2016 - BayWa r.e. erhält erstes VDE-Zertifikat für PV-Freiflächenanlagen
24.06.2016 - Bundestag beschließt digitale Stromzähler und neues Strommarktdesign
24.06.2016 - Brexit wirbelt Märkte durcheinander: RENIXX, DAX, Ölpreis und CO2-Zertifikate runter – Eurokurs zum Pfund sowie Goldpreis rauf
24.06.2016 - Globaler Solarthermie-Markt schrumpft dramatisch
24.06.2016 - Elektromobilität: Schweden weiht Autobahn mit Oberleitung ein
24.06.2016 - "Black Friday" nach Brexit: DAX stürzt vorbörslich ab – RENIXX Word taucht ab unter 400-Punkte-Marke
24.06.2016 - Noch ein Solarpreis: Solarworld verleiht Einstein Award
23.06.2016 - PlanET sorgt für Biomethan bei Berlin
23.06.2016 - Großer Ijsselmeer-Windpark in den Niederlanden feierlich eingeweiht
23.06.2016 - RENIXX leichter, DAX stark am Tag des Briten-Referendums – Solarcity gibt nach – Tesla unauffällig – E.ON und RWE gefragt
 
News zur Firma "Nordex SE"
17.06.2016 - Nordex-Windkraftanlagen nach italienischen Grid Codes zertifiziert
02.06.2016 - Nordex findet neuen Finanzvorstand
01.06.2016 - Goldman Sachs schraubt an den Kurszielen von Nordex und Vestas
01.06.2016 - Nordex erreicht Windenergie-Meilensteine auf den Britischen Inseln
24.05.2016 - Nordex: Analysten-Meinungen zum Q1-Ergebnis - große Erwartungen
23.05.2016 - Nordex SE steigert Profitabilität überproportional
 
Windenergie-News
23.06.2016 - Großer Ijsselmeer-Windpark in den Niederlanden feierlich eingeweiht
22.06.2016 - Deutschland: Windenergie-Zubau legt in den ersten vier Monaten 2016 zu
22.06.2016 - So will Siemens die Kosten für Offshore-Windenergie senken
22.06.2016 - Kontroverse über Greenpeace-Energy-Studie zur Sektorkopplung
21.06.2016 - Größtes Rotorblatt der Welt für Adwen-Offshore-Windkraftanlagen
20.06.2016 - Was Analysten vom Siemens-Gamesa-Deal halten

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
iwr.de | IWR-Pressedienst.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de | Energiejobs.de | Energiekalender.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry |

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt