IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
26.02.2016, 14:54 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Solartrends im Internet: Interessen der Photovoltaik-Kunden verschieben sich

Hamburg – Ein Internet-Dienstleister aus Hamburg hat die Nachfragen bei allen Handwerks-Sparten rund um Solaranlagen im Internet analysiert. Das Interesse an der Photovoltaik wird dabei im sogenannten Solarcontact-Index ausgedrückt. Die sinkenden Zubau-Zahlen aus dem Jahr 2015 lassen sich auch an diesem Index ablesen, doch es gibt noch einen weiteren interessanten Aspekt.

Wie die Deutsche Auftragsagentur GmbH (DAA) mitteilt, sei das Jahr 2015 hinsichtlich des Interesses an Photovoltaik (PV) vielversprechend gestartet, doch nach dem ersten Quartal habe sich Ernüchterung eingestellt. Das PV-Interesse habe im weiteren Verlauf des Jahres stetig abgenommen. Doch gleichzeitig ist das Interesse am Kauf eines PV-Stromspeichers auf einen neuen Rekordwert angestiegen.

Interessensverschiebung: Photovoltaik-Speicher rücken in den Fokus

Der Solarcontact-Index, bei dem nach Angaben der DAA Monat für Monat etwa 1.000 bis 2.000 Solaranfragen im Internet ausgewertet werden, startete zum Jahresbeginn 2015 mit 128 Indexpunkten auf einem überraschend hohen Niveau. Der Indexwert 100 spiegelt dabei ein durchschnittliches Interesse wieder. Bereits im zweiten Quartal drehte sich das Blatt zugunsten der PV-Speicher. Während das Interesse an der Neuinstallation einer Solaranlage für Privatkunden von April bis Juni nur um die 90 Punkte verharrte, stieg die Nachfrage nach Angeboten für PV-Stromspeicher seit März an und erreichte mit 124 Indexpunkten im November 2015 einen Rekordwert seit Erfassung des Solarcontact-Indexes. Demgegenüber trübte sich das Online-Interesse an PV-Anlagen seit Jahresmitte deutlich ein und sank auf einen Jahresendstand im Dezember von nur noch 76 Punkten.

Online-Interesse an Photovoltaik-Anlagen und Speicher steigt Anfang 2016
Dieses nachlassende Online-Interesse an neuen Solarstromanlagen zeigt sich nicht zuletzt in den tatsächlichen Installationszahlen in Deutschland. Mit knapp 1.400 Megawatt (MW) wurde 2015 in Deutschland laut Bundesnetzagentur deutlich weniger PV-Leistung gemeldet, als der Zubaukorridor der Bundesregierung (2.400 bis 2.600 MW) vorsieht.

Immerhin ist das Online-Interesse an einer Photovoltaik-Anlage im Januar 2016 wieder auf rund 130 Indexpunkte angestiegen. Ob sich dieser Trend auch in den Meldezahlen für Januar wiederfindet, wird sich Anfang März zeigen, wenn die Bundesnetzagentur die entsprechenden Zahlen veröffentlicht. Ein größeres Interesse zeigen die Online-User jedoch unverändert an Solarstrom-Speichern mit über 140 Punkten.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Nachrichten und Informationen aus der Solarenergiebranche:
PV-Batteriespeicher-Förderung startet am 1. März
Solarmarkt Deutschland bricht 2015 ein
Online-Handwerkersuche im Bereich Photovoltaik / Speicher
Informationstag: Die Zukunft der Photovoltaik
Über den Solarmarkt in Deutschland







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
24.02.2017 - Deutschland beschleunigt Energiewende im Iran
24.02.2017 - Gamesa steigert Gewinn
24.02.2017 - Börse: Nordex stürzt ab, Senvion schwach – Gamesa: Mit Zahlen gegen den Abwärtstrend
24.02.2017 - Wie das RWE-Analystenecho ausfällt
24.02.2017 - Sturmtief Thomas sorgt für starken Windstromanteil
24.02.2017 - Siemens liefert Antrieb für Elektroschiff
24.02.2017 - Börse: Nordex bricht ein – Tesla vor Kapitalerhöhung? – Ja Solar und Gamesa nach Zahlen gefragt
24.02.2017 - Nordex-Aktie verliert zweistellig nach Umsatzwarnung
24.02.2017 - Modellprojekt zeigt: Verbrauchs-Transparenz senkt Wärmeverbrauch
23.02.2017 - Belgische Atomaufsicht verbietet Neustart von AKW Tihange 1
 
Solarenergie-News
24.02.2017 - Deutschland beschleunigt Energiewende im Iran
24.02.2017 - Sturmtief Thomas sorgt für starken Windstromanteil
23.02.2017 - Tesla rutscht in die roten Zahlen zurück und verliert CFO
22.02.2017 - Centrotherm erhält Großauftrag aus Asien
22.02.2017 - First Solar schreibt Verluste und hebt Prognose
22.02.2017 - Börse: Solaraktien schieben RENIXX über 450 Punkte – First Solar erhöht Ausblick – Moodys zieht Rating für Canadian Solar zurück
 
Research-News
24.02.2017 - Wie das RWE-Analystenecho ausfällt
24.02.2017 - Sturmtief Thomas sorgt für starken Windstromanteil
23.02.2017 - Vestas wieder Windweltmeister – Nordex erobert Top-10-Position
23.02.2017 - Japan baut die meisten Wasserstoff-Tankstellen
23.02.2017 - Fukushima: Anwohner sollen in verstrahlte Dörfer zurückkehren
21.02.2017 - Windenergie erreicht am Montag Rekordniveau

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt