IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
02.03.2016, 11:48 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

WEA Technik Deutschland erhält weiteren Enercon-Wartungsvertrag

Dresden - Die WEA Technik Deutschland GmbH und die EWE Erneuerbare Energien GmbH haben einen weiteren Windenergie-Wartungsvertrag für einen Windpark am Standort Pilsum in Niedersachsen unterzeichnet. Die Anlagen stammen vom Auricher Hersteller und deutschen Marktführer Enercon.

Gegenstand des Vertrages ist die Fernüberwachung, Wartung und Instandsetzung der seit 2001 in Krummhörn befindlichen getriebelosen Enercon-Windenergieanlagen vom Typ E-40 mit einer Nabenhöhe von je 50 Metern. Der erste Vertrag mit der EWE über die Betreuung von elf E-66-Windenergieanlagen bei Emden in Ostfriesland wurde im August 2015 geschlossen.

WEA Technik sagt Reaktionszeit von 120 Minuten zu
Die WEA Technik Deutschland GmbH kontrolliert die Windturbinen ab sofort mittels eines automatisierten Fernüberwachungssystems und moderner Software-Lösungen. Maßnahmen zur Entstörung werden innerhalb einer Reaktionszeit von 120 Minuten eingeleitet. Zum Auftrag gehören alle Maßnahmen der mechanischen, elektrischen, Sicht- und Fettwartungen. Bei Mängeln übernimmt die WEA Technik Deutschland GmbH die Fehlersuche sowie die Vorbereitung und Durchführung der Instandsetzung.

Erstes freies Serviceunternehmen für Enercon-Windenergieanlagen
„Das Konzept der WEA Technik Deutschland GmbH, als erstes freies Serviceunternehmen für Enercon-Windenergieanlagen zu arbeiten, geht einher mit unserer Strategie der kostenoptimierten bedarfsorientierten Instandhaltung und war ausschlaggebend für einen weiteren Vertragsschluss“ erklärte Ewald Heyen, Assetmanager bei der EWE.

„Wir freuen uns sehr, innerhalb so kurzer Zeit einen zweiten Wartungsvertrag mit der EWE schließen zu können. Die erneute Beauftragung bestärkt uns in der Umsetzung unseres besonderen Service-Konzeptes. Dieses basiert auf einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Hersteller Enercon, wohlüberlegten Abläufen und Prozessen sowie fortschrittlichen Ideen“ so Paul Goj, Geschäftsführer der WEA Technik Deutschland GmbH.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Nachrichten und Informationen aus der Windkraftbranche:
RWE weiht größten Windpark in NRW ein
Windenergie-Service: GPS aus Spanien wird Deutsche Windtechnik S.L.
Original-Pressemitteilungen aus der Windenergiebranche
Weitere Windenergie-Serviceunternehmen







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
20.09.2017 - Eon und Uniper auf Konfrontations-Kurs wegen Fortum-Angebot
20.09.2017 - Verband fordert Beibehaltung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien
20.09.2017 - Deutsche Forschergruppe will Wasserstoff-Produktion günstiger machen
20.09.2017 - Börse: RENIXX und Dax träge – Siemens Gamesa punktet mit Argentinien-Auftrag – Eon vor Uniper-Verkauf?
20.09.2017 - Positive Analysten-Kommentare für Nordex und Vestas
20.09.2017 - Solaroffensive Hamburg startet
20.09.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Plug Power an der Spitze – Analysten stufen Nordex-Aktie hoch – Siemens Gamesa legt nach
20.09.2017 - Verbände kritisieren Bioenergie-Ausschreibungen und fordern Nachbesserungen
19.09.2017 - Forscher entwickeln wegweisende Energie-Software für Deutschland
19.09.2017 - FGH stellt erstes Hochspannungs-Anlagenzertifikat aus
 
Windenergie-News
20.09.2017 - Verband fordert Beibehaltung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien
20.09.2017 - Positive Analysten-Kommentare für Nordex und Vestas
19.09.2017 - Forscher entwickeln wegweisende Energie-Software für Deutschland
19.09.2017 - FGH stellt erstes Hochspannungs-Anlagenzertifikat aus
19.09.2017 - Siemens Gamesa: Neue Windenergie-Projekte onshore und offshore
19.09.2017 - Enercon Training Center entsteht in Nordrhein-Westfalen
 
Service-News
13.09.2017 - Sturm legt Windmesse in Husum lahm
13.09.2017 - Deutsche Windtechnik und Vattenfall kooperieren bei Offshore Windparks
12.09.2017 - Husum Wind 2017 startet: Service-Unternehmen auf dem Vormarsch
07.09.2017 - Husum Wind 2017: Ostwind feiert – Abo Wind spürt Fledermäuse auf – Enertrag rechnet ab – WSB Service schließt Kabel-Kooperation
07.09.2017 - Wie Siemens Gamesa US-Windparks "repowert"
07.09.2017 - Eon testet intelligente Fernsteuerung von Photovoltaik-Anlagen

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt