IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
02.03.2016, 16:47 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Forschungsfabrik für energieeffiziente Produktion eröffnet

Berlin - An der TU Darmstadt wurde heute die erste Energie-Forschungsfabrik eröffnet. Sie befasst sich mit der Umsetzung der Energiewende in der industriellen Produktion. Der Ansatz ist vielversprechend.

Mit dem Projekt "eta-Fabrik" setzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) einen neuen Akzent in der Forschungsförderung. Statt auf Einzelmaßnahmen zu setzen, steht ein ganzheitlicher Ansatz im Vordergrund.

Energetische Zusammenhänge einer gesamten Fabrik werden sichtbar
Erstmals werden energetische Zusammenhänge einer gesamten Fabrik für die Forschung zugänglich, so das BMWi. Dazu sind die Maschinen energetisch vernetzt mit Energiespeichern, der Gebäudetechnik und der Gebäudehülle. Brigitte Zypries, parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: "Die Steigerung der Energieeffizienz ist der Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende. Besonderes Potenzial gibt es hierfür bei der industriellen Produktion."

Einbindung von Forschung und Industrie
In das einzigartige Verbundprojekt "eta-Fabrik" wird erstmals eine industrielle Fertigung in ihrer Gesamtheit betrachtet und die energetische Optimierung des Gesamtsystems im Zusammenspiel von Produktionskette und Gebäude untersucht. Unter Leitung der TU Darmstadt arbeiten rund drei Dutzend Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der "eta-Fabrik" an der Fabrik der Zukunft. Durch die Betrachtung des Gesamtsystems soll der Primärenergiebedarf um 40 Prozent gesenkt werden. Ein Industriearbeitskreis trägt die Ergebnisse in die Breite des Forschungsfelds Produktionstechnik. Das BMWi fördert das Projekt mit 7,9 Millionen Euro.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Meldungen und Informationen rund um das Thema Energieeffizienz:
Bundesregierung verlängert Mittelstands-Initiative Energiewende und Klimaschutz
Aus 2013: Energieeffizienz: Forschungsprojekt soll industrielle Fertigung optimieren
Netzwerkveranstaltung Mexiko zum Thema "Energieeffizienz in der Industrie"
Wie sieht die Fabrik der Zukunft aus?
Weitere Termine/Veranstaltungen zum Thema Energieeffizienz







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
25.07.2017 - TerraE-Konsortium plant Gigafactory
25.07.2017 - NRW-Wirtschaftsminister: 1.500 Meter Abstand für neue WEA kommt
25.07.2017 - Börse: RENIXX holt auf – Sunpower stark in Frankreich – Aktien von Nordex und Siemens Gamesa gefragt
25.07.2017 - Meyer Burger punktet mit weiteren Aufträgen für PV-Produktionslinie
25.07.2017 - Klimawandel: Was wird aus dem Golfstrom?
25.07.2017 - Offshore-Windpark Beatrice stärkt britische Wirtschaft
25.07.2017 - Neue Windenergie-Großaufträge für Vestas und Siemens
25.07.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Tesla stark – Meyer Burger und Jinkosolar melden Aufträge – Autoaktien belasten Dax
25.07.2017 - Lechwerke verdoppeln E-Ladestationen
25.07.2017 - Neues Porsche-Zentrum in Berlin mit Schnell-Ladesäulen
 
Strom-News
25.07.2017 - TerraE-Konsortium plant Gigafactory
25.07.2017 - NRW-Wirtschaftsminister: 1.500 Meter Abstand für neue WEA kommt
25.07.2017 - Börse: RENIXX holt auf – Sunpower stark in Frankreich – Aktien von Nordex und Siemens Gamesa gefragt
25.07.2017 - Meyer Burger punktet mit weiteren Aufträgen für PV-Produktionslinie
25.07.2017 - Klimawandel: Was wird aus dem Golfstrom?
25.07.2017 - Offshore-Windpark Beatrice stärkt britische Wirtschaft
 
Bund-News
12.07.2017 - Bundesamt untersucht gesundheitliche Auswirkungen von Stromleitungen
11.07.2017 - Bund fördert lokale Impulsgeber - Energiewende in Stadtquartieren
07.07.2017 - Deutschland gibt eine Milliarde Euro für Klimaschutz
07.07.2017 - FDP gegen Windenergie - Grüne gegen Braunkohle
05.07.2017 - Deutsche Energieagentur zukünftig ohne Deutsche Bank, DZ Bank und Allianz
05.07.2017 - EnBW, Eon, RWE und Vattenfall überweisen Milliarden in den Atommüll-Fonds

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt