IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
17.03.2016, 09:44 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Solarworld: Finanzergebnis besser als zunächst gemeldet

Bonn - Die Solarworld AG veröffentlicht heute den Konzernbericht 2015 und überrascht mit den Gewinn-Kennzahlen. Während Absatz und Umsatz den Anfang Februar gemeldeten vorläufigen Zahlen entsprechen, ist das Ergebnis nun merklich besser ausgefallen als das Unternehmen noch Anfang Februar erklärt hatte.

Das EBITDA für das 2015 belief sich auf 40,8 Mio. Euro und erhöhte sich damit im Vergleich zu den vorläufig gemeldeten Zahlen (vorläufig gemeldetes EBITDA: 35 Mio. Euro) um rund 17 Prozent. Im Vorjahr 2014 lag das EBITDA noch bei 1,6 Mio. Euro (ohne Sondereffekte). Die Aktie des Photovoltaik-Herstellers verbessert sich am Donnerstagmorgen bislang um 1,5 Prozent auf 11,62 Euro (Stand 9:15 Uhr, Börse Stuttgart).

Auch EBIT besser als nach vorläufigen Zahlen

Solarworld bestätigt zudem den vorläufig vermeldeten Anstieg der konzernweiten Absatzmenge um 33 Prozent auf 1.159 Megawatt (MW; 2014: 873 MW). Der Konzernumsatz wuchs im Jahr 2015 ebenfalls um 33 Prozent auf 763 Mio. Euro (2014: 573 Mio. Euro). Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte gegenüber den im Februar gemeldeten Zahlen, bleibt aber weiterhin negativ. Es beläuft sich für 2015 auf -4,2 Mio. Euro (vorläufig gemeldetes EBIT: -10 Mio. Euro). Im Vorjahr 2014 lag das EBIT bei -43,8 Mio. Euro (ohne Sondereffekte).

Solarworld will 2016 Absatz und Umsatz um ein Fünftel steigern
Solarworld nennt als wesentliche Erfolgsfaktoren im Geschäftsjahr 2015 das Wachstum in den internationalen Solarmärkten sowie den „klaren Fokus auf Hochleistungstechnologie made in Germany und USA“. Im Geschäftsjahr 2016 will Solarworld mit Hightech-Strategie und bifacialen Solarmodulen weiter wachsen. Dr. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der Solarworld AG, erklärte: „2016 werden wir mit innovativen Produkten weiteren Mehrwert für unsere Kunden schaffen und unsere Technologie- und Qualitätsführerschaft untermauern.“ Eine Neuheit der Solarworld ist das sogenannte Bisun-Solarmodul. Dies nutzt das Sonnenlicht mit der Vorderseite und zusätzlich mit der Rückseite des Moduls und ermöglicht laut Solarworld einen Mehrertrag von bis zu 25 Prozent auf einer gleich großen Fläche.

Im Gesamtjahr 2016 will die SolarWorld ihre Absatzmenge gegenüber dem Vorjahr um mehr als 20 Prozent steigern. Mitte März 2016 hatte Solarworld bereits verkaufte Absatzmengen sowie Aufträge von mehr als 800 MW in den Büchern. Analog zur Absatzmenge will Solarworld den konzernweiten Umsatz 2016 ebenfalls um über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöhen und strebt einen Jahresumsatz von bis zu einer Milliarde Euro an.

Solarworld strebt EBIT im zweistelligen Millionenbereich an
Philipp Koecke, Finanzvorstand der Solarworld AG, sagte: „Im operativen Bereich wollen wir 2016 weiter investieren und unsere Performance gegenüber 2015 weiter verbessern.“ Auf dieser Basis soll 2016 das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) deutlich steigen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll auf das Gesamtjahr 2016 gesehen positiv sein. Die üblichen saisonalen Schwankungen können jedoch zu unterschiedlichen Ergebnissen in den einzelnen Quartalen führen. Für das Gesamtjahr 2016 rechnet der Solarworld-Konzern damit, ein EBIT im unteren zweistelligen Millionenbereich zu erzielen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere Nachrichten und Infos aus der Solarindustrie:
Chinesischer Solarspezialist Risen Energy mit rasantem Wachstum
Solarworld mit Traumstart in 2016
Solarworld-Aktie: Charts & News
Jobs in der Solarenergiebranche







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
30.08.2016 - Gabriel einigt sich mit EU auf Industrie-Privilegien
30.08.2016 - Siemens beliefert weiteres Windprojekt in Oklahoma
30.08.2016 - GCL Poly will Sunedison-Töchter übernehmen
30.08.2016 - RENIXX schwach – China Highspeed Transmission gibt Vortagsgewinne ab, Xinjiang Goldwind und Meyer Burger mit Verlusten – SMA und Gamesa gefragt, First Solar mit Rating
30.08.2016 - Brookfield Renewable bestellt Windturbinen bei Nordex
30.08.2016 - Kuba schiebt erneuerbare Energien an
30.08.2016 - Offshore-Windpark Nordergründe: John Laing steigt nach Due Dilligence-Prüfung ein
30.08.2016 - RENIXX-Check: Index leichter – Solarcity, Ja Solar und China Longyuan am Indexende - China Highspeed Transmission und Verbund gefragt, SMA, Trina Solar und GCL Poly mit Erholung
30.08.2016 - Geothermie-Kraftwerk Landau vor Wieder-Inbetriebnahme?
30.08.2016 - Deutsche Photovoltaik-Maschinen für Brasilien
 
RENIXX-News
30.08.2016 - RENIXX schwach – China Highspeed Transmission gibt Vortagsgewinne ab, Xinjiang Goldwind und Meyer Burger mit Verlusten – SMA und Gamesa gefragt, First Solar mit Rating
30.08.2016 - RENIXX-Check: Index leichter – Solarcity, Ja Solar und China Longyuan am Indexende - China Highspeed Transmission und Verbund gefragt, SMA, Trina Solar und GCL Poly mit Erholung
29.08.2016 - RENIXX legt zu, DAX verliert: Verbund an der Index-Spitze – GCL Poly kauft Sunedison-Töchter – Trina Solar mit Rating – Goldwind, Yingli & Innergex schwach
29.08.2016 - KW 34/2016: RENIXX im Aufwind – China Highspeed, Gamesa, Dong Energy und Nordex an der Spitze – Meyer Burger und Yingli führen Solar-Absturz an
26.08.2016 - RENIXX im Plus, DAX fällt – Nordex verhandelt in Chile, Xinjiang Goldwind und Yingli gefragt – Meyer Burger wieder Schlusslicht, Sunrun, SMA und Trina Solar folgen
26.08.2016 - RENIXX-Check: Schwächer – Jinkosolar nach Zahlen am Indexende, Dong Energy und GCL Poly mit Verlusten – Innergex an Index-Spitze
 
Finanz-News
30.08.2016 - GCL Poly will Sunedison-Töchter übernehmen
30.08.2016 - Kuba schiebt erneuerbare Energien an
30.08.2016 - Geothermie-Kraftwerk Landau vor Wieder-Inbetriebnahme?
29.08.2016 - Deutsche Banken finanzieren Enercon-Windpark in Uruguay
26.08.2016 - GCL-Poly steigert Umsatz und Gewinn
25.08.2016 - Jinkosolar legt Quartalszahlen vor – Aktie fällt

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt