IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
17.03.2016, 10:44 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Photon Power AG: Insolvenz-Verfahren ist eröffnet

Aachen - Die Abonnenten des Solarstrommagazins Photon aus Aachen, die im Jahr 2011 in eine Anleihe der Photon-Betreiberfirma Photon Power investiert haben, bangen um ihr Geld: Der Solarpark-Betreiber ist insolvent. Nun hat das Amtsgericht Aachen das Insolvenzverfahren der Photon Power AG eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Claus-Peter Kruth von der Kanzlei Andrespartner zum Insolvenzverwalter bestellt.

Der Aachener Sanierungsexperte hatte sich zuvor bereits als vorläufiger Insolvenzverwalter einen Überblick über die wirtschaftliche Ausgangssituation der Photon Power verschafft. Der Geschäftsbetrieb läuft seitdem uneingeschränkt weiter, heißt es in der Mitteilung des Insolvenzverwalters.

Restrukturierung oder auch Verkauf möglich
Kruth hat sich zum Ziel gesetzt, eine bestmögliche Lösung für das Unternehmen und die Gläubiger zu finden. Dafür hat er bereits im vorläufigen Verfahren gemeinsam mit dem Vorstand begonnen, sowohl Restrukturierungsmöglichkeiten als auch Verkaufsoptionen zu überprüfen. Ein entsprechender Investorenprozess ist angestoßen.

500 Anleihegläubiger bangen um 7,5 Mio. Euro
Die rund 500 Anleihegläubiger von insgesamt drei im Jahr 2011 ausgegebenen Unternehmensanleihen in Höhe von zusammen 7,5 Millionen Euro hat Insolvenzverwalter Kruth bereits über das weitere Vorgehen in Kenntnis gesetzt. Das zuständige Insolvenzgericht wird nun kurzfristig eine Versammlung für alle Schuldverschreibungsgläubiger einberufen, in Rahmen dessen sie weitergehend über das Insolvenzverfahren informiert werden.
Der Vorstand der Photon Power AG hatte Ende vergangenen Jahres wegen drohender Zahlungsunfähigkeit beim Amtsgericht in Aachen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Unternehmen hat keine Beschäftigten.

Abonnenten der Zeitschrift Photon haben Anleihen gezeichnet
Photon Power AG betreibt deutschlandweit Solarstromanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 6,1 Megawatt (MW), die dem Unternehmen anteilig oder zu 100 Prozent gehören. Der Fokus liegt auf Freilandanlagen, die mittels neuer Montagetechniken errichtet wurden. Um den Bau dieser Anlagen zu finanzieren, hat die Photon Power AG im Jahr 2011 drei Unternehmensanleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten und Verzinsungen ausgegeben. Diese wurden in einer Höhe von 7,5 Millionen Euro von Abonnenten des Solarstrom-Magazins Photon gezeichnet. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen einen Umsatz von etwas über 1,2 Mio. Euro im Wesentlichen aus Solarstromproduktion erwirtschaftet. Die Photon Power AG ist hundertprozentige Tochter der Photon Holding GmbH, die im Juni 2014 beim Amtsgericht Aachen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte. Dieses Insolvenzverfahren wurde im Juli 2014 eröffnet.

Solar-Krisenjahr 2012: Photon seither unter Druck

Die Aachener Photon-Gruppe, die vor allem durch die Photovoltaik-Fachzeitschrift Photon bekannt ist, ist im Jahr 2012 ins Straucheln geraten. Das Unternehmen spricht selbst von einem Krisenjahr. Die weltweite Krise der Solarwirtschaft habe auch Photon in aller Härte zu spüren bekommen. Anzeigenumsätze, Aufträge des Photon-Labors sowie Erlöse aus Messen und Konferenzen sind demnach auf breiter Front eingebrochen. Im Dezember 2012 musste die damalige Photon Europe GmbH, als Herausgeberin der Print-Medien von Photon die größte Einzelgesellschaft der Gruppe, Insolvenz anmelden. Eine neue Gesellschaft, die Photon Publishing GmbH, wurde gegründet, die einen Teil der Vermögenswerte der insolventen Photon Europe GmbH übernahm. In 2014 folgte ein Insolvenzantrag für die Muttergesellschaft Photon Holding GmbH. Inzwischen ist die Photon International GmbH, ebenfalls Tochter der Photon Holding, für die Magazine zuständig.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere News und Infos zum Thema Solarenergie:
Solarworld: Finanzergebnis besser als zunächst gemeldet
Nächste Photon-Gesellschaft ist insolvent
Infotag: Kundeninsolvenz - Rückforderung durch den Insolvenzverwalter
Zum Medienspiegel des IWR







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
29.09.2016 - EU-Preisregelung: Nach Trina Solar und Jinkosolar steigt auch Ja Solar aus
29.09.2016 - Ventotec sichert sich bis zu 280 Siemens-Windturbinen
29.09.2016 - RENIXX und DAX legen zu – RWE und E.ON nach OPEC-Entscheidung gefragt – Sunpower verklagt Telsa-Tochter Solarcity – Vestas mit Auftrag – Analysten bewerten Nordex und China Longyuan Power
29.09.2016 - OPEC begrenzt Ölförderung - Ölpreis und RENIXX steigen
29.09.2016 - Wie WSB Service Windparks nach 20 Jahren weiter betreiben will
29.09.2016 - Volkswagen steuert in die neue Mobilitätswelt
29.09.2016 - MHI Vestas sammelt dicke Offshore-Windaufträge
29.09.2016 - RENIXX-Check: RENIXX und DAX legen zu – OPEC senkt Ölförderung – Ja Solar steigt aus EU-Preisbindung aus – Meyer Burger baut Stellen ab
29.09.2016 - Reetec vereinfacht Technik-Steuerung von Offshore-Windturbinen
29.09.2016 - Vor innogy-Börsengang – Warum Kommunen ihre RWE-Anteile jetzt verkaufen
 
Solarenergie-News
29.09.2016 - EU-Preisregelung: Nach Trina Solar und Jinkosolar steigt auch Ja Solar aus
28.09.2016 - centrotherm photovoltaics AG bekommt neuen Vorstand
27.09.2016 - Vattenfall will in der Direktvermarktung kräftig wachsen
27.09.2016 - Über 100 Megawatt: Belectric unterzeichnet Solarpark-Vertrag
27.09.2016 - Unternehmen investieren mehr in erneuerbare Energien und Umweltschutz
23.09.2016 - Netzausbau zu langsam - Tennet erhöht Preise für Netzentgelte
 
Rechts-News
29.09.2016 - EU-Preisregelung: Nach Trina Solar und Jinkosolar steigt auch Ja Solar aus
28.09.2016 - Gericht weist Klage gegen Uniper-Kohlekraftwerk ab
27.09.2016 - KTG Energie AG ist zahlungsunfähig
23.09.2016 - Parlament stimmt Pariser Klimaabkommen zu
13.09.2016 - EEG 2017 bereitet der Biogas-Branche große Sorgen
02.09.2016 - Norddeutsche Windbranche bangt um Bürgerenergie

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile



© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien
Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |
Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt