29.03.2016, 09:18 Uhr

KW 12/2016: RENIXX leichter - Nordex mit endgültigen Zahlen - Senvion geht doch an die Börse

Münster - Der RENIXX World, globaler Aktienindex für erneuerbare Energien, hat in der vergangenen Woche vor Ostern um 2,8 Prozent auf 427,46 Punkte nachgegeben. In der verkürzten Börsenwoche spielten die Terroranschläge von Brüssel für die Anleger zwar nicht die dominante Rolle, dennoch machten sie sich auch in den Kursen bemerkbar.

Weitere Faktoren sind derzeit vor allem der Ölpreis sowie die weiterhin lockere Geldpolitik der Notenbanken. Der Ölpreis hatte zuletzt wieder nachgegeben und schiebt damit die Dringlichkeit zur Investition in alternative Energieformen wieder ein wenig in den Hintergrund.

Nordex schwach nach endgültigen Zahlen

Die größten Verlierer heißen Sunedison (-40,5 Prozent, 1,06 Euro), Meyer Burger (-23,0 Prozent, 3,58 Euro), China Singyes (-21,7 Prozent, 0,359 Euro) und Solarcity (-14,2 Prozent, 20,47 Euro). Berichte über Verhandlungen von Sunedison mit Gläubigern haben den Aktienkurs des Halbleiter- und Projektierungs-Spezialisten aus den USA belastet. Der Photovoltaik-Maschinenbauer Meyer Burger aus der Schweiz konnte mit der Vorlage der Finanzzahlen nicht überzeugen. Auch der deutsche Windenergie-Spezialist Nordex (-14,0 Prozent, 23,00 Euro) hat die vorläufigen Zahlen bestätigt. Allerdings hatten sich die Anleger und Analysten unter anderem beim Ausblick für 2016 etwas mehr erhofft.

Neben Nordex ist mit Senvion nun ein zweiter Windkraftanlagen-Hersteller mit der Verwaltungszentrale an die Börse gegangen. Allerdings musste Senvion die Preisspanne kurzfristig deutlich nach unten korrigieren.

Rec Silicon und Scatec Solar klettern zweistellig

Top-Gewinner im RENIXX sind mit Rec Silicon (+15,4 Prozent, 0,154 Euro) und Scatec Solar (+12,2 Prozent, 4,14 Euro) zwei Unternehmen mit norwegischen Wurzeln. Der Solarparkbetreiber Scatec ist 2015 stark gewachsen, und zwar profitabel.

RENIXX startet mit leichten Zuwächsen

Am ersten Handelstag nach Ostern startet der RENIXX mit zaghaften Gewinnen in den Handel- Bislang klettert das Börsenbarometer für erneuerbare Energien um 0,14 Prozent. An der Spitze der RENIXX-Gewinnerliste sind China Longyuan, Sunrun und Goldwind zu finden. Schlusslicht ist erneut das Papier von Sunedison.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016