IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
01.09.2016, 10:22 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Börse startet Handel mit Windstrom-Futures

Leipzig – Windenergie wird bald am Terminmarkt der deutschen Energiebörse handelbar sein. Mit diesem neuen Instrument können bestimmte Windenergie-Risiken zukünftig an der European Energy Exchange (EEX) in Leipzig abgesichert werden.

Das Startdatum für den Handel der neuen Wind-Power-Futures steht fest: Ab dem 4. Oktober 2016 können sich Handelsteilnehmer am EEX-Terminmarkt gegen Volumenrisiken bei der Windstrom-Erzeugung im Marktgebiet Deutschland/Österreich absichern.

Wind-Power-Future zur Absicherung von Volumenrisiken
Der Wind-Power-Future ist das zweite Energiewendeprodukt, mit dem die Börse auf die zunehmenden Herausforderungen durch die Energiewende reagiert. Im September 2014 startete die EEX den Handel mit Cap-Futures, einem Terminmarktprodukt zur Absicherung gegen Preisspitzen am deutschen Intraday-Markt.
Dr. Tobias Paulun, Chief Strategy Officer der EEX, zum Hintergrund: „Der Wind-Power-Future adressiert – anders als der Cap-Future – Volumenrisiken, die Anlagenbetreibern, aber auch Akteuren am Day-Ahead-Markt durch die fluktuierende Einspeisung von Windstrom entstehen.“. Das neue Produkt ist ein Index-Future, für den die EEX Wochen-, Monats-, Quartals- und Jahresfälligkeiten anbietet.

Wind-Power Index für Deutschland und Österreich von Eurowind als Grundlage

Für die Abrechnung greift die EEX auf den von der Eurowind GmbH in Köln berechneten Wind-Power Index für Deutschland und Österreich zurück. Dieser Index beschreibt die Ist-Einspeisung von Strom aus Windkraftanlagen in Deutschland und Österreich relativ zur installierten Kapazität auf Basis eines modellbasierten Ansatzes. Dieser sogenannte Lastfaktor wird stündlich aus Wetterdaten des Deutschen Wetterdienstes bzw. der österreichischen Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) berechnet und bezieht sämtliche in Deutschland und Österreich installierten Windkraftanlagen ein.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Mehr Nachrichten und Infos zum Thema Windenergie:
Flaute drückt Windstrom-Erzeugung im Juli
Strombörse EEX startet Handel mit erneuerbaren Cap-Futures
Windstrom-Vermarktung bei Energy2market
Energiejob: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Veranstaltung: RWE Zwischenbericht Q3 2017 mit Telefonkonferenz für Journalisten, Investoren und Analysten







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
 
Windenergie-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser
 
Händler-News
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
10.10.2017 - Wind- und Solaranlagen stellen Regelenergie bereit
10.10.2017 - Goldman Sachs zu Nordex und Vestas
05.10.2017 - Börsen-Strompreise: Terminmarkt auf 2-Jahreshoch
28.09.2017 - Biokraftstoff-Aktie Verbio knickt trotz Rekordergebnis ein
25.09.2017 - Eon: Wie Analysten einen Verkauf des Uniper-Paketes bewerten

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt