IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
15.09.2016, 12:34 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Australische Forscher erzielen Solarthermie-Weltrekord

Canberra, Australien – Forscher der Australien National University habe einen neuen Weltrekord bei der Umwandlung von Sonnenlicht in Dampf aufgestellt. Ziel ist es, die Stromgestehungskosten deutlich zu senken.

Forschern an der Australischen National University (ANU) haben einen neuen Effizienzrekord bei der Umwandlung von Sonnenlicht in Dampf mittels Solarthermie aufgestellt. Ihnen gelang die Konstruktion eines neuartigen Receivers, der 97 Prozent des einfallenden Sonnenlichts in Dampf umwandelt.

Zylinder-Förmiges Design lässt keine Wärme entkommen

Das Design des neuen Receivers zeichnet sich durch eine zylinderförmige Vertiefung aus, ähnlich einem Zylinder-Hut mit einer breiten Krempe. Wasserröhren laufen spiralförmig von der Unterseite der Krempe den „Hut“ hinauf. Das Sonnenlicht wird auf die Spiralen fokussiert und erwärmt das Wasser bereits in der „Krempe“. Das Wasser erreicht seine Höchsttemperatur an der tiefsten Stelle des Zylinders. Wärme, die aus dem Zylinder entweicht, wird von dem kühleren Wasser im „Krempel“ absorbiert. Die fokussierte Sonneneinstrahlung ist dabei so stark, dass sie den Receiver bei ungenauer Kalibrierung beschädigen würden. Das Team hat den Receiver daher bei Vollmond montiert.

„Als unser Computermodell uns die Effizienz mitteilte, die unser Design erreichen würde, dachten wir bereits, sie sei alarmierend hoch“, so Dr. John Pye. „Doch nachdem wir den Receiver gebaut und getestet hatten, war die Leistung tatsächlich unglaublich.“ Es gibt bereits kommerzielle Interessenten für das System.

Stromgestehungskosten von 12 ct/kWh angepeilt

Das ANU-Team, das den Receiver entwickelt hat, ist Teil einer weiten Gruppe von Wissenschaftlern, die auf diesem Gebiet aktiv ist, und von der Australian Renewable Energy Agency gefördert wird. Ziel ist es die Kosten der Solarthermie zu senken. „Das neue Design könnte die Kosten der Stromerzeugung mit CSP um zehn Prozent reduzieren. Unser Ziel ist es, die Kosten auf 12 Cent je kWh Strom zu senken, so dass diese Technologie wettbewerbsfähig wird“, so Pye weiter. 12 australische Cent entsprechen in etwa 8 Eurocent.

Über Concentrating Solar Power (CSP)
Concentrating Solar Power (CSP) nutzt Reflektoren, um Sonnenlicht auf einem Punkt zu bündeln und so Dampf zu erzeugen. Mit dem heißen Dampf können konventionelle Turbinen zur Stromerzeugung angetrieben werden. Auch die Speicherung von Wärme ist möglich, wodurch CSP-Systeme grundlastfähig sein können.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016

Weitere News und Infos zum Thema
Marokko bringt riesiges Solar-Kraftwerk ans Netz
DLR gibt Startschuss für großes Wärmespeicher-Projekt
Energie-Veranstaltung: Arbeitsvorbereitung und Workforce Management für die Instandhaltung - EW Medien und Kongresse GmbH
INDUSTRIAL SOLAR unterzeichnet exklusiven Kooperationsvertrag mit Royal Tech CSP für den Markteintritt in China
Stellenangebot: Siemens sucht Senior PV Manager Utility Scale
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


23.10.2017 - Gutachten: Keine Betreiber-Entschädigung beim Kohleausstieg
23.10.2017 - Baustart für Offshore-Windpark Horns Rev 3
23.10.2017 - Börse: RENIXX fester – Siemens Gamesa mit Rating – Großauftrag: Hausse bei Meyer Burger – Tesla mit neuem Werk in Fernost
23.10.2017 - Lithium-Ionen-Akkus werden mit neuem Verfahren noch leistungsfähiger
23.10.2017 - Erster schwimmender Offshore-Windpark in Betrieb
23.10.2017 - KW 42/2017: RENIXX prallt an 470-Punkte-Linie ab – Siemens Gamesa und Nordex brechen ein – Goldwind mit Offshore-Turbine
23.10.2017 - Uniper spart Kosten durch Kraftwerks-Stilllegung
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
 
Solarenergie-News
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
 
Bildungs-News
19.09.2017 - Enercon Training Center entsteht in Nordrhein-Westfalen
14.09.2017 - Biomasse-Forschungszentrum kooperiert mit China
25.08.2017 - BASF entwickelt neuen Katalysator für Energiespeicher
22.08.2017 - Energieexperten für Stromnetze bündeln Knowhow
21.08.2017 - Schleswig-Holstein fördert Batteriespeicher zur kommunalen Stromversorgung
17.08.2017 - Anwohner-Lärm durch Windenergieanlagen soll verhindert werden

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt