IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
21.09.2016, 07:57 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

US-Energieministerium will Solar-Kosten weiter senken

Washington DC – Die Preise für Solaranlagen sind in den USA in den vergangenen Jahren bereits deutlich gesunken. Nun hat das US-Energieministerium zwei Projekte gestartet, um die Kosten bis 2020 noch weiter zu senken.

Das Department von Energy (DOE) hat angekündigt die Kosten der Solarenergie noch weiter senken zu wollen. In den kommenden Jahren will das DOE dazu bis zu 107 Mio. US-Dollar in zwei Initiativen investieren.

Kosten sollen deutlich unter 6 ct/kWh fallen

Im Rahmen der Sunshot Initiative des Büros für Energieeffizienz und erneuerbare Energien (EERE) wird das DOE insgesamt 42 Mio. Dollar investieren. Ziel der Initiative ist es, die Leistung, Verlässlichkeit und Produzierbarkeit von Solarzellen zu erhöhen und eine weitere Marktdurchdringung für Solartechnologien zu ermöglichen. Dabei sollen die mittleren Kosten für Strom aus großen Solaranalgen bis 2020 auf deutlich unter 6 US-Cent sinken. Zusätzlich will das Ministerium in den kommenden Jahren bis zu 65 Mio. Dollar Förderung für zukünftige Forschungs- und Entwicklungsprojekte freigeben, um die Kosten der Solarenergie weiter zu senken und die nationale Verteilung zu beschleunigen.

„Seit 2008 hat der Einsatz des Energieministeriums dazu beigetrage, die PV-Verbreitung um den Faktor 30 zu steigern und die Gesamtkosten um mehr als 60 Prozent zu senken“, so Staatsekretär für Wissenschaft und Technologie, Franklin Orr. „Weitere Investitionen in die Solartechnik werden helfen, die Kosten für Amerikas Konsumenten noch weiter zu senken und die globale Führungsrolle der USA im Bereich der erneuerbaren Energien zu sichern.“

PV-Kosten in den USA deutlich gefallen

Bereits in den letzten Jahren sind die Installations-Preise für Solaranlagen in den USA deutlich gefallen. Das geht aus zwei Berichten des Lawrence Berkeley National Laboratory (Berkeley Lab) hervor. PV-Anlagen für Wohngebäude sind 2015 im Preis um 0,20 US-Dollar je Watt auf etwas über 4,00 US-Dollar/Watt gefallen (-5 Prozent). Kleine und große Anlagen für Nicht-Wohngebäude verbilligten sich um 0,30 US-Dollar auf ungefähr 3,50 US-Dollar bzw. 2,50 US-Dollar je Watt (-7 Prozent bzw. -9 Prozent). Am stärksten fielen die Preise prozentual bei Großkraftwerken. Der Preis je Watt sank um 0,30 US-Dollar bzw. 12 Prozent auf etwas über 2,00 US-Dollar je Watt. Die vorläufigen Daten für 2016 suggerieren zudem einen erneuten Preisrückgang für PV-Anlagen.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016

Weitere News und Infos
Solarstrom in Abu Dhabi so günstig wie nie
PV-Preise in den USA fallen deutlich
Jinkosolar ergattert riesigen US-Auftrag
Solar Promotion GmbH Finanzierung von PV-Anlagen auf der Intersolar Europe 2016
Internationale Expertise Corporate Energies
Stellenangebot: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Veranstaltung: Type and Project Certification Workshop - Wind Farms - DNV GL , Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Solarenergie-News
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
 
Förderung-News
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
10.10.2017 - Wind- und Solaranlagen stellen Regelenergie bereit
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt
09.10.2017 - Eurosolar lobt Friedens-Nobelpreis für Anti-Atominitiative

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt