IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
30.09.2016, 12:01 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Deutschland und Indien stärken Energie-Partnerschaft

Berlin - Deutschland und Indien wollen die seit zehn Jahren bestehende Partnerschaft im Energiebereich intensivieren. Deutschland hat dabei vor allem die beeindruckenden indischen Ausbauziele für erneuerbare Energien im Blick.

Der Wille zur engeren Zusammenarbeit ist vor dem Hintergrund der siebten Sitzung des Deutsch-Indischen Energieforums zum Ausdruck gekommen. Unter der gemeinsamen Leitung des Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Rainer Baake, und des Staatssekretärs im indischen Stromministerium, Pradeep Kumar Pujari, wurden Wege zu Erreichung des Ziels aufgezeigt.

Baake: Dynamik durch erneuerbare Ausbauziele der Modi-Regierung

Bei der Eröffnung des Forums erklärte Staatssekretär Baake vor mehr als hundert Teilnehmern: "Wir können heute auf zehn Jahre erfolgreiche deutsch-indische Energiepartnerschaft blicken. Und seit der Verkündung der engagierten erneuerbaren Ausbauziele der Modi-Regierung ist noch mehr Dynamik in unsere Zusammenarbeit gekommen. Indien ist die drittgrößte Volkswirtschaft Asiens und ein wichtiger Markt für die deutsche Wirtschaft. Es bieten sich vielfältige Möglichkeiten der Wirtschaftskooperationen - eine Chance, die wir als einer der internationalen Marktführer bei modernen Energietechnologien nutzen sollten. Ich freue mich auch, dass wir zu vielen technologischen und systemrelevanten Fragen der indischen Seite Erfahrungen und Lösungskonzepte anbieten können."

100.000 MW PV-Leistung bis 2022

Ein Zuwachs an Stromerzeugungskapazitäten von 100.000 Megawatt (MW) Photovoltaik, von 60.000 MW Windenergie und 15.000 MW Bioenergie bis 2022 ist das indische Ausbauziel. Deutschland und Indien wollen deshalb die zukünftige Zusammenarbeit noch stärker auf den Ausbau der erneuerbaren Energien und das Thema Netzstabilität ausrichten. Dabei soll die Privatwirtschaft beider Seiten eng eingebunden werden, so das BMWi.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016

Weitere News und Infos zum Thema
Über 100 Megawatt: Belectric unterzeichnet Solarpark-Vertrag
Suzlon ist das größte EE-Unternehmen Indiens
Energie-Veranstaltung: Blockchain – Potentiale für Energieversorger - EW Medien und Kongresse GmbH
IBC Solar im Profil
Senvion kauft Kenersys
Stellenangebot: Siemens sucht Senior PV Manager Utility Scale
Weitere Infos und Firmen auf Windbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
 
Bioenergie-News
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt
 
Biomasse-News
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt
04.10.2017 - Dong Energy benennt sich nach dänischem Physiker
21.09.2017 - Bioenergie-Forschung erhält neues Zentrum
20.09.2017 - Verbände kritisieren Bioenergie-Ausschreibungen und fordern Nachbesserungen
19.09.2017 - Bioenergie-Branche will Holzasche nutzen

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt