IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
19.10.2016, 11:14 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Absatz von Biokraftstoffen bricht ein

Berlin - Im Jahr 2015 ist der Absatz von Biokraftstoffen in Deutschland deutlich zurückgegangen. Dagegen ist die Emissions-Einsparung gegenüber fossilen Kraftstoffen im Vergleich dem Vorjahr 2014 deutlich gestiegen.

Der Absatz von Biokraftstoffen in Deutschland ist 2015 um 8,6 Prozent eingebrochen. Dem mengenmäßigen Rückgang steht gegenüber, dass der Einsatz von Biokraftstoffe gegenüber fossilen Kraftstoffen eine Einsparung von über 70 Prozent an Treibhausgasen erreicht hat, so die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Biokraftstoffe mit höherem Einsparungspotenzial im Einsatz
Biokraftstoffe, die im Jahr 2015 in Deutschland in Verkehr gebracht wurden, erreichten gegenüber fossilen Kraftstoffen eine Einsparung von über 70 Prozent. Im Jahr 2014 lag dieser Wert noch bei rd. 51 Prozent. Aufgrund des höheren Einsparungspotenzials war es den Nachweispflichtigen möglich, die zu erbringende individuelle Treibhausgas-Einsparung in Höhe von 3,5 Prozent mit einer geringeren Menge Biokraftstoffe zu erreichen, so die Bundesanstalt.

Biodiesel hat höchsten Anteil
Biodiesel (FAME) stellte mit 65 Prozent im Jahr 2015 erneut den höchsten Anteil aller Biokraftstoffe und wurde hauptsächlich aus Raps produziert. Rund zwei Drittel des hierfür eingesetzten Rapses kommen aus Deutschland. Zweitwichtigste Ausgangsstoffe waren Abfälle und Reststoffe.

Bioethanol war mit einem Anteil von 27 Prozent der zweitwichtigste Biokraftstoff, der sich größtenteils aus Mais und Weizen zusammensetzt. Der Anteil der aus Zuckerrüben hergestellt wurde, verringerte sich um 40 Prozent; dennoch sind sie der drittwichtigste Rohstoff.

Hydrierte Pflanzenöle (HVO) waren mit sieben Prozent weiterhin die dritt-wichtigsten Biokraftstoffe, obwohl sich die Menge im Vergleich zu 2014 halbiert hat. Diese Öle bestanden fast ausschließlich aus Palmöl. Dies führt dazu, dass in 2015 ein Drittel weniger Palmöl im gesamten Biokraftstoffbereich verwendet wurde.

Biomethan macht nur ein Prozent der Biokraftstoffe aus. Es setzt sich ausschließlich aus Abfällen sowie Reststoffen zusammen und hat die höchste Emissionseinsparung.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2016

Weitere News und Meldungen
Klimaschutz im Verkehr: EU-Strategie stößt auf Kritik
Bioethanol: Autofahrer tanken weniger Super E10
EU tritt beim Biosprit auf die Bremse
Die französische Biogasbranche im Aufschwung
Veranstaltungen rund um die Bioenergie
Stellenangebot: REETEC GmbH sucht Elektrofachkraft (m/w)
Veranstaltung: Düngeverordnung 2017 - Auswirkungen auf Biogasanlagen-Betrieb







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
 
Bioenergie-News
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt
04.10.2017 - Dong Energy benennt sich nach dänischem Physiker
28.09.2017 - Biokraftstoff-Aktie Verbio knickt trotz Rekordergebnis ein
21.09.2017 - Bioenergie-Forschung erhält neues Zentrum
 
Markt-News
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
13.10.2017 - Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser
12.10.2017 - Eon beteiligt sich an Windkraftanlagen-Hersteller

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt