IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
30.01.2017, 10:25 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Vestas stellt Weltrekord mit 9 MW-Windkraftanlage auf

Hamburg / Aarhus, Dänemark – Der dänische Windenergieanlagen-Hersteller Vestas hat mit einem Windkraftanlagen-Prototyp einen neuen Rekord bei der Stromerzeugung erzielt. Zudem ist bei Vestas ein neuer Auftrag für einen Windpark in Deutschland eingegangen.

Die neue Vestas Offshore-Turbine V164 steht als Prototyp im dänischen Østerild. Diese Turbine kann je nach Bedingungen eine Leistung von bis zu neun Megawatt (MW) erreichen und hat nun nach Angaben von Vestas innerhalb eines Tages so viel Strom erzeugt wie noch keine andere Windturbine auf der Welt.

24-Stunden-Stromrekord für 9 MW-Offshore-Prototypen

Wie das Windenergie Joint Venture MHI Vestas Offshore mitgeteilt hat, kann die V164, die eigentlich eine Anlage der 8-MW-Plattform ist, an spezifischen Standorten aber eine Leistung von bis zu neun MW erreichen. Im Dezember 2016 hat der Anlagenprototyp in Østerild innerhalb von 24 Stunden 216.000 Kilowattstunden Strom erzeugt. Das hat laut MHI Vestas Offshore (ein Joint Venture von Vestas und dem japanischen Industriekonzern Mitsubishi Heavy Industries (MHI)), noch keine kommerziell nutzbare Anlage geschafft. Torben Hvid Larsen, Chief Technology Officer (CTO) bei Vestas, erklärte, dass die V164-8.0 MW Turbine von MHI Vestas bereits beim 258 MW großen britischen Offshore-Projekt Burbo Bank Extension zum Einsatz gekommen ist. Insgesamt liegen für die Anlage nach Unternehmensangaben feste Aufträge mit einer Gesamtleistung von 1.600 MW vor.

Vestas mit 41 MW Windpark in Süddeutschland
Im Onshore-Markt punktet Vestas zudem in Deutschland: Die Dänen haben den Zuschlag für 41 MW großes Projekt in Süddeutschland erhalten. Die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) hat zwölf Windenergieanlagen des Typs V126-3.45 MW und des Typs V126-3.3 MW für das Langenburg Windprojekt in Baden-Württemberg bestellt. Die Auslieferung der Windenergieanlagen sowie deren Inbetriebnahme sind für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant. Der Windpark ist eine Kombination aus der V126-3.3 W mit einer Nabenhöhe von 137 Metern und der V126-3.45 mit einer Nabenhöhe von 117 Metern.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos aus der Windenergiebranche
Iraner inspizieren Windpark in Deutschland
Offshore Windenergie schwächelt in Europa
Prokon, Windwärts und Baywa r.e. erfolgreich mit Windpark-Projekten
Windenergie: juwi durchbricht Grenze von 2.000 Megawatt an installierter Leistung
Windkraftanlagen von Nordex
Jobs: Schlosser, Mechaniker oder Mechatroniker (m/w) als Aufbaumonteure für Windenergieanlagen Onshore







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
20.09.2017 - Eon und Uniper auf Konfrontations-Kurs wegen Fortum-Angebot
20.09.2017 - Verband fordert Beibehaltung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien
20.09.2017 - Deutsche Forschergruppe will Wasserstoff-Produktion günstiger machen
20.09.2017 - Börse: RENIXX und Dax träge – Siemens Gamesa punktet mit Argentinien-Auftrag – Eon vor Uniper-Verkauf?
20.09.2017 - Positive Analysten-Kommentare für Nordex und Vestas
20.09.2017 - Solaroffensive Hamburg startet
20.09.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Plug Power an der Spitze – Analysten stufen Nordex-Aktie hoch – Siemens Gamesa legt nach
20.09.2017 - Verbände kritisieren Bioenergie-Ausschreibungen und fordern Nachbesserungen
19.09.2017 - Forscher entwickeln wegweisende Energie-Software für Deutschland
19.09.2017 - FGH stellt erstes Hochspannungs-Anlagenzertifikat aus
 
Windenergie-News
20.09.2017 - Verband fordert Beibehaltung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien
20.09.2017 - Positive Analysten-Kommentare für Nordex und Vestas
19.09.2017 - Forscher entwickeln wegweisende Energie-Software für Deutschland
19.09.2017 - FGH stellt erstes Hochspannungs-Anlagenzertifikat aus
19.09.2017 - Siemens Gamesa: Neue Windenergie-Projekte onshore und offshore
19.09.2017 - Enercon Training Center entsteht in Nordrhein-Westfalen
 
Projektierer-News
20.09.2017 - Verbände kritisieren Bioenergie-Ausschreibungen und fordern Nachbesserungen
19.09.2017 - Siemens Gamesa: Neue Windenergie-Projekte onshore und offshore
18.09.2017 - Intelligente Windpark-Beleuchtung rückt in den Fokus
15.09.2017 - Husum Wind endet – Wab: EEG hat Ziel komplett verfehlt
15.09.2017 - Windkraft: GE enthüllt größte Onshore-Turbine - Nordex erobert Britische Inseln
14.09.2017 - Husum Wind: Sturmgefahr ausgestanden - Projektierer und Betreiber erreichen Meilensteine

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt