IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
31.01.2017, 12:09 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Karlsruher Institut tritt Forschungsverbund Erneuerbare Energien bei

Berlin - Der Forschungsverbund Erneuerbare Energien (FVEE) hat das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als neue Mitgliedseinrichtung aufgenommen. Damit wir die Riege der Mitglieder um einen klangvollen Namen erweitert.

Der FVEE baut durch die KIT-Aufnahme die Kompetenzen für disziplinäre und interdisziplinäre Forschungsthemen der erneuerbaren Energien, der Energiespeicherung und der Energiesystemanalyse weiter aus. Das KIT wird sogar auch im Direktorium des FVEE vertreten sein.

FVEE begrüßt „starken Akteur der deutschen Energieforschungslandschaft“
Neue Mitglieder im FVEE-Direktorium werden im Rahmen der Aufnahme des KIT Prof. Dr. Holger Hanselka, Präsident des KIT und Prof. Dr. Thomas Wetzel, Sprecher des Bereichs Erneuerbare Energien am KIT. Der Sprecher des FVEE, Bernhard Milow vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), zeigt sich erfreut: „Das KIT ist ein starker Akteur der deutschen Energieforschungslandschaft und bietet in seinen Themen eine große Breite und exzellente Forschung.“ Viele Mitgliedseinrichtungen des FVEE hätten bereits eine langjährige Zusammenarbeit mit dem KIT aufgebaut, so Milow.

KIT im Energiesektor breit aufgestellt
Am KIT spielt das Thema Energieforschung eine große Rolle: Am KIT werden grundlegende und angewandte Forschung zu allen relevanten Energieformen für Industrie, Haushalt, Dienstleistungen und Mobilität verknüpft, heißt es in der Mitteilung des FVEE. Diese Vielfalt spiegele sich auch im Bereich der erneuerbaren Energien wider: Solar- und Windenergie, Bioenergie und Geothermie, die Einbettung in das Energiesystem der Zukunft, die Verknüpfung mit Speichern, Netzen und Mobilitätslösungen werden am KIT ganzheitlich erforscht. Das KIT ist die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft und sieht die drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation sowie deren Verbindung als Mission. Mit rund 9.300 Mitarbeitern sowie 25 000 Studierenden zählt sich das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Forschungs- und Lehreinrichtungen in Europa.

KIT wird 14. FVEE-Einrichtung - ganzheitliche Antworten zu Energiewende-Fragen
Prof. Wetzel, Sprecher des Topics Erneuerbare Energien am KIT und neben KIT-Präsident Hanselka nun Mitglied des FVEE-Direktoriums, erklärte: „Um den Energiebedarf einer modernen Industriegesellschaft zunehmend mit erneuerbaren Energien zu decken, bedarf es vielfältiger technologischer Ansätze und intelligenter Vernetzung.“ Hanselka erklärte, gemeinsam mit den Partnern im FVEE im Rahmen der Energiewende ganzheitliche Antworten und umsetzbare Konzepte erarbeiten zu wollen.
Zu den Mitgliedsinstituten des FVEE zählen insgesamt 14 Forschungseinrichtungen in Deutschland. Das Spektrum reicht von den Fraunhofer-Gesellschaften ISE (Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE) IWES (Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik) auch zum Beispiel, das DBFZ (Deutsches Biomasseforschungszentrum), das ZSW (Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung) oder das Wuppertal Institut (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie).

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere News und Infos zum Thema Energieforschung
Uni Oldenburg weiht neues Forschungslabor Windenergie ein
Forscher tüfteln an Bio-Brennstoffzelle
Fischedick neuer FVEE-Sprecher: Taten nach Pariser Klimaabkommen
EKL-Termin: 26. Spreewind Windenergietage - Spreewind GmbH
EEHH-Cluster zeichnet herausragende Erfinder der Windbranche aus
EJ: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Weitere Infos und Firmen auf Offshore-Windindustrie.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Solarenergie-News
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
 
Bildungs-News
19.09.2017 - Enercon Training Center entsteht in Nordrhein-Westfalen
14.09.2017 - Biomasse-Forschungszentrum kooperiert mit China
25.08.2017 - BASF entwickelt neuen Katalysator für Energiespeicher
22.08.2017 - Energieexperten für Stromnetze bündeln Knowhow
21.08.2017 - Schleswig-Holstein fördert Batteriespeicher zur kommunalen Stromversorgung
17.08.2017 - Anwohner-Lärm durch Windenergieanlagen soll verhindert werden

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt