IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
02.02.2017, 12:04 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Dong Energy fixiert Kohleausstieg

Fredericia, Dänemark – Der im RENIXX World Aktienindex gelistete dänische Energieversorger Dong Energy gilt bereits jetzt als führend beim Bau und Betrieb von Offshore-Windparks. Noch spielen bei den Dänen auch fossile Energieträger eine nicht unerhebliche Rolle. Doch das wird sich ändern.

Noch kümmert sich das Unternehmen mit seinen 6.500 Mitarbeitern neben der Offshore-Windenergie auch um thermische Kraftwerke und um das Geschäft mit Öl und Gas. Bei der Vorlage der Finanzzahlen für 2016 nennt Dong Energy aber einen konkreten Termin für den Ausstieg aus der Kohle. Auch der Ausstieg aus dem Öl- und Gas-Geschäft ist beschlossene Sache.

Offshore-Windgeschäft sorgt für starkes Ebitda
Dong Energy hat im Jahr 2016 das Ergebnis von Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) aus fortgeführten Geschäftsbereichen auf 19,1 Mrd. Dänische Kronen (DKK; entspricht etwa 2,6 Mrd. Euro) mehr als verdoppelt (2015: 8,7 Mrd. DKK). Als Gründe nennt Dong Energy höhere Aktivitäten beim Bau und dem Verkauf von Offshore-Windparks. Nimmt man auch den Öl- und Gas-Bereich des Unternehmens mit hinzu, erreicht das Ebitda einen Wert von 25,6 Mrd. DKK, was knapp über der im Dezember 2016 angehobenen Guidance von 20 bis 23 Mrd. DKK liegt. Unter dem Strich erzielte Dong Energy 2016 einen Periodengewinn für die fortgeführten Geschäftsbereiche in Höhe von 12,2 Mrd. DKK (2015 0,97 Mrd. DKK). CEO Henrik Poulsen sprach von "höchst zufriedenstellenden" Ergebnissen und nannte zudem einen konkreten Termin für den Kohleausstieg.

Kohlefreier Energieversorger bis 2023
Bis 2023 will sich Dong Energy laut CEO Poulsen komplett aus der Strom und Wärmeerzeugung durch Kohle zurückziehen. Zudem geht Dong Energy davon aus, bis Ende 2017 auch das Öl- und Gasgeschäft abzustoßen. Die Dänen, die im Juni 2016 an die Börse gegangen und seit Juli im RENIXX World vertreten sind, setzen ihre „grüne Transformation“ damit fort. Im Rahmen des Kohleausstiegs sollen auch thermische Kraftwerke mit Biomasse befeuert werden.

EBITDA und Investitionen sollen 2017 weiter steigen
Für 2017 peilt Dong Energy ein Ebitda in Höhe von 15 bis 17 Mrd. DKK an, dies bedeutet einen weitereren Anstieg im Vergleich zu den Zahlen für das fortgeführte Geschäft für 2016 in Höhe von 4 bis 18 Prozent. Die Investitionen in 2017 sollen zwischen 18 und 20 Mrd. DKK betragen. Darin spiegele sich das hohe Level der Investitionen im Bereich der Offshore-Windenergie wider, so Dong Energy.

Die Aktie des Unternehmens aus Fredericia im östlichen Bereich von Jütland legt im Handel am Donnerstag nach der Vorlage der Zahlen bislang um 0,6 Prozent auf 35,35 Euro zu (Stand 10:33 Uhr, Börse Stuttgart). Seit dem Börsengang vor gut einem halben Jahr bewegt sich das Papier zwischen 30 und 38 Euro seitwärts.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere News und Infos aus der Energiewirtschaft
Vestas erhält riesigen Auftrag für deutschen Offshore-Windpark
Dong Energy hebt Prognose nach Offshore-Deal an
Aktie von Dong Energy live verfolgen
Offshore-Windenergie bei der Projekt Firmengruppe
Energie-Termin: Praxistraining für Verkaufsgespräche - EW Medien und Kongresse GmbH
Energiejobs: Genehmigungsplaner/-in für die Netzanbindung von Offshore-Windparks in der Ostsee gesucht
Weitere Termin rund um Wirtschaft / Finanzen
Weitere Infos und Firmen auf Offshore-Windindustrie.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Strom-News
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
 
Offshore-News
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Koalitionsvertrag: Neue niederländische Regierung nimmt Klimaschutz ernst

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt