IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
08.02.2017, 08:31 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Nordex erobert weiter Marktanteile in Deutschland

Hamburg – Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex gewinnt seit Jahren immer mehr Marktanteile in Deutschland, so auch 2016. Diese Entwicklung hat einen Grund.

Nordex hat 2016 erneut deutlich mehr Windturbinen in seinem Heimatmarkt Deutschland errichtet, nämlich 267 Anlagen. Im Jahr zuvor waren es noch 176 Windkraftanlagen. Mit diesem Zuwachs um rund 50 Prozent lag der Hersteller nach eigenen Angaben leicht über dem internen Plan.

Nordex steigert Marktanteil in Deutschland auf 15 Prozent
Die mit den 267 Windturbinen verbundene Windenergie-Leistung ist im Jahresvergleich sogar um 58 Prozent auf 691 Megawatt (MW, 2015: 437 MW) noch stärker angestiegen. Die durchschnittliche Kapazität je Windenergieanlage erhöhte sich auf rund 2,6 MW (2015: 2,5 MW). Mit dieser Leistung entwickelte sich Nordex stärker als die Windindustrie insgesamt. Der deutsche Windmarkt hat 2016 um 24 Prozent auf 4.625 MW (2015: 3.730 MW) zugelegt. Dementsprechend stieg der Marktanteil von Nordex von etwa zwölf Prozent in 2015 auf 15 Prozent in 2016.

Nordex besonders stark mit Schwachwind-Turbinen
Nordex hat nach eigener Einschätzung insbesondere von einer starken Position bei effizienten Anlagen für den Einsatz in schwächeren Windregionen profitiert. So errichtete das Unternehmen gut 40 Prozent seiner Turbinen in den vier süddeutschen Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland. Zudem verdoppelte sich der Anteil der neueren 3-MW-Plattform auf über 25 Prozent (2015: zwölf Prozent).

Nordex erwartet erneute Steigerung
„Im laufenden Jahr werden wir unseren Rekord bei den Installationen erneut übertreffen. Dafür spricht das starke Neugeschäft in 2016“, so Jörg Hempel, der für Nordex in Deutschland verantwortlich ist. Im vergangenen Jahr hat Nordex seinen Auftragseingang in Deutschland um etwa 28 Prozent auf 1,17 Mrd. Euro erhöht.
Die Aktie reagierte im Handel am Dienstag kaum auf diese positiven Marktnachrichten: Das Papier hat um 0,25 Prozent auf 19,28 Euro leicht nachgegeben (Börse Stuttgart).

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere News und Infos zum Thema Windenergie
Deutscher Windmarkt boomt 2016
Warum NRW bei der Windenergie durchstarten kann
Zur Nordex-Aktie mit Charts und News
Über das 9. Rheiner Windenergie-Forum 2017
enervis: Übergangsregelung für Onshore-Wind im EEG 2017: strategische Entscheidung unter Zeitdruck
Zum Firmenprofil der Nordex-Gruppe







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
16.08.2017 - Niedersachsen legt Bericht zur Energiewende vor
16.08.2017 - Börse: RENIXX weiter freundlich – Vestas bestätigt Mexiko-Auftrag – Deutsche Post punktet mit Elektromobilität
16.08.2017 - Energiewende verändert Anforderungen an die Berufsausbildung
16.08.2017 - Änderungen im Marktanreiz-Programm für erneuerbare Wärme
16.08.2017 - Aktien: RENIXX legt weiter zu - Turnaround bei Canadian Solar – Rückschlag für Vestas-Turbine - frische Zahlen von Meyer Burger
16.08.2017 - Wie Asbeck die neue Solarworld aufstellen will
15.08.2017 - Zweite Windenergie-Ausschreibung wirft Fragen auf
15.08.2017 - Börse: RENIXX und Dax freundlich – Verbund-Aktie gefragt – Tesla sammelt mehr Kapital – Dax-Titel RWE und Eon legen zu
15.08.2017 - Indien schließt Kohleminen - Solar ist billiger
15.08.2017 - Neue Schadens-Früherkennung an Rotorblättern im laufenden Betrieb
 
News zur Firma "Nordex SE"
03.08.2017 - Nordex überrascht mit Quartals-Zahlen
31.07.2017 - Nordex zieht Zwischenbilanz für besonders hohe Binnenland-Windturbine
28.07.2017 - Nordex verteidigt Marktanteil im Windenergiemarkt Deutschland
26.07.2017 - Nordex erzielt weiteren Vertriebserfolg in Frankreich
19.07.2017 - Nordex gewinnt Neukunden aus Frankreich
12.07.2017 - Nordex baut Marktposition in der Türkei weiter aus
 
Windenergie-News
16.08.2017 - Niedersachsen legt Bericht zur Energiewende vor
16.08.2017 - Energiewende verändert Anforderungen an die Berufsausbildung
15.08.2017 - Zweite Windenergie-Ausschreibung wirft Fragen auf
15.08.2017 - Neue Schadens-Früherkennung an Rotorblättern im laufenden Betrieb
14.08.2017 - Winergy startet Australiens größten Windgetriebe-Teststand
14.08.2017 - Senvion mit Zahlen, Großauftrag und neuer Schwachwind-Turbine

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt