IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
22.03.2017, 11:04 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Enova baut Windenergie im Nordwesten aus

Bunderhee - Der Windenergie-Projektentwickler Enova baut sein Engagement in Norddeutschland aus. Kürzlich wurde ein Windpark fertiggestellt, zwei weiteren befinden sich im Bau.

Mit diesen neuen Windenergieprojekten steigert Enova die installierte Leistung in der Region Emsland um 40 Megawatt (MW).

Enova errichtet drei neue Windparks im Emsland
Der Projektentwickler Enova Energieanlagen GmbH baut seine Präsenz derzeit im Emsland weiter aus. Dazu hat das Unternehmen bereits im vergangenen Sommer den 12 MW großen Windpark Börger Ohe 1 in Betrieb genommen. Der Park besteht aus vier Enercon-Anlagen des Typs E-115 mit einer Nabenhöhe von knapp 150 Metern und einer Nennleistung von je drei Megawatt. Der Energieertrag der Anlagen soll laut Enova bei rund 31 Mio. Kilowattstunden (kWh) pro Jahr liegen. Das entspricht rechnerisch dem Jahresenergiebedarf von über 9.000 Haushalten.

Im Bau befinden sich zudem aktuell die beiden Windparks Börger Ohe 2 und Breddenberg-Ohe. Beide Projekte sind gemäß Immissionsschutzgesetz bereits genehmigt und sollen im Sommer dieses Jahres in Betrieb genommen werden, so Enova. Alle Anlagen verfügen über eine Nennleistung von je 3,2 MW verfügen. Die drei neuen Windparks kommen zusammen auf rund. Mit den älteren Windparks, die Enova bereits in den Jahren 2001 bis 2004 errichtet hat, kommt Enova im Emsland auf insgesamt 66 MW Windenergieleistung.

Enova in Rolle des Generalübernehmers
Enova ist bei den beiden im Bau befindlichen Windparks als Generalübernehmer tätig. Auch für den Windpark Börger Ohe 1 waren die Ostfriesen als Generalübernehmer aufgetreten. Dazu die Geschäftsführer Helmuth und Hauke Brümmer: „Enova fungierte als Generalübernehmer und wir freuen uns daher umso mehr, dass die Umsetzung des Windparks so zügig und auch in naturschutzfachlicher Hinsicht reibungslos erfolgen konnte.“ Im Zuge des Projektes sei erstmals die Bürgerbeteiligung in Form eines Crowdfundings direkt über die Firmen-Internetplattform durchgeführt worden, erläutern die Enova-Chefs. Durch das, von Enova geplante und im Dezember fertiggestellte, Umspannwerk Börger Nord soll die Netzanbindung der Parks gesichert werden.

Enova sieht in den Aufträgen auch das Resultat seines neuen Konzeptes, das kunden-individuelle Betreuung von Windparks ermöglichen soll. Um bedarfsgerecht Leistungen anbieten zu können hat das Unternehmen verschiedene Leistungspakete zusammengestellt. Ralf Brinkema, Leiter technische Betriebsführung dazu: „Mit diesen Leistungspaketen können wir jeden individuellen Kundenwunsch abbilden, und das zu attraktiven Konditionen.“

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weiter News und Infos zum Thema Windenergie
Nordex-Führungswechsel ruft Analysten auf den Plan
Siemens gewinnt Doppelauftrag in Belgien
Senvion schließt Debütauftrag in Irland ab
Zum Firmenprofil von Enova
Online Training: Certified Renewable Energy Project Developer
Energiejob: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - KW 41/2017: RENIXX World tritt auf der Stelle - Goldman Sachs mischt Windturbinen-Hersteller auf - Gewinnwarnung
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser
 
News zur Firma "ENOVA Energiesysteme GmbH & Co. KG"
30.10.2014 - Enova plädiert für Windenergie im Wärmemarkt
31.01.2014 - Deutscher Offshore-Windpark Riffgat geht ans Netz
18.02.2013 - Offshore-Windpark "Riffgat" bekommt Umspannwerk
07.10.2011 - Repowering: Bau- und Betriebs-Genehmigung für ENOVA-Windpark Holtgaste erteilt
 
Windenergie-News
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser
13.10.2017 - Koalitionsvertrag: Neue niederländische Regierung nimmt Klimaschutz ernst

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt