IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
02.05.2017, 12:15 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Deutschlands Energieforschungs-Programm wird 40 Jahre

Berlin - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat den Festakt zum Jubiläum „40 Jahre Energieforschungsprogramm der Bundesregierung“ eröffnet. Seit 1977 hat der Bund mehr als 17.300 Forschungsprojekte mehreren Milliarden Euro unterstützt.

Der Festakt im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) in Berlin ist zugleich der Auftakt zur Konferenz „Zukunft der Energieforschung“. Es werden rund 150 Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft erwartet.

BMWi will Dialog mit Industrie und Wissenschaft verstärken
In den letzten 40 Jahren hat Deutschland im Bereich der Energieforschung mehr als 17.300 Forschungsprojekte mit rund zwölf Milliarden Euro Fördermitteln unterstützt. Zypries sagte zu Konferenzbeginn: „Auch heute und in Zukunft brauchen wir für den Umbau unserer Energieversorgung hin zu mehr erneuerbaren Energien und mehr Energieeffizienz eine leistungsstarke Energieforschung. Sie ist der Schlüssel für neue technische Lösungen und Konzepte und für die künftige Wettbewerbsfähigkeit unseres Industriestandortes. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, wollen wir ein neues Energieforschungsprogramm als strategisches Element der Energiepolitik erarbeiten. Dazu haben wir einen Beteiligungsprozess gestartet und suchen noch stärker als bisher den Dialog mit Industrie und Wissenschaft.“

Rekord-Fördersumme für Energieforschung im Jahr 2016
Das BMWi hat Mitte April auch den aktuellen Bundesbericht Energieforschung 2017 veröffentlicht. 2016 wurden rund 1000 neue Projekte vor allem in den Bereichen Photovoltaik und Windenergie sowie Energieeffizienz in Industrie, Gewerbe und Gebäude mit einem Förderumfang von rund 550 Mio. Euro gestartet. Insgesamt wurden für die Energieforschung 2016 rund 880 Mio. Euro Fördermittel des Bundes eingesetzt (2015: rund 860 Mio. Euro). Im Jahr 2006 betrug die Summe der Fördermittel des Bundes noch rund 400 Mio. Euro.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Info zum Thema Energieforschung
DLR-Energieforscher setzen auf Sektorkopplung und Wasserstoff
Fraunhofer IWES veröffentlicht neuen Offshore-Windindex
Forschungsreferenzen des IWR
Job: Siemens sucht Senior PV Manager Utility Scale
EEHH-Cluster prämiert Erfinder und Vorreiter der Erneuerbaren-Energien-Branche
Bioenergie-Forschung bei Bioreact
Veranstaltung: Praxistraining für Verkaufsgespräche







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
 
Solarenergie-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
13.10.2017 - Solarworld: Welche Gläubiger in die Röhre schauen
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
12.10.2017 - Verpasste Klimaschutzziele: Deutschland fürchtet um Image
 
Energiespeicher-News
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
12.10.2017 - Europa will als Batterie-Standort glänzen
10.10.2017 - Wind- und Solaranlagen stellen Regelenergie bereit
10.10.2017 - Microsoft und GE sorgen für erstes Windkraft-Speicherprojekt in Europa
09.10.2017 - Tesla: Absatzzahlen stark - Elektrotruck und Model 3 im Verzug

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt