IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
17.05.2017, 08:38 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Merkel kippt Millionenziel für Elektroautos

Münster – Die Bundesregierung hat lange das Ziel verfolgt, dass bis zum Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf den Straßen in Deutschland fahren. Nun hat Kanzlerin Angela Merkel das Ziel fallengelassen. Widerstand gegen die Aufgabe des Millionen-Ziels kommt nicht nur aus der Opposition.

In Deutschland waren laut Kraftfahrbundesamt Stand Ende März 2017 rund 65.000 reine Elektroautos sowie Plug-In-Hybride gemeldet. Die Lücke zum Millionen-Ziel ist enorm. Dennoch ist die Kritik an Merkels Äußerung weitreichend.

SPD-Ministerinnen können Aufgabe des Elektromobilitäts-Ziels nicht nachvollziehen
So sind die SPD-Ministerinnen für Umwelt bzw. Wirtschaft, Barbara Hendricks und Brigitte Zypries, der Auffassung, dass man die ambitionierten Ziele für die Elektromobilität in Deutschland nicht einfach aufgeben solle. Besser solle man überlegen, wie Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität werden könne. Aus der Opposition meldete sich unter anderem Oliver Krischer von den Grünen. Er bezeichnete die Aufgabe des Millionen-Ziels den Berichten laut Tagesspiegel als „klima- und industriepolitische Bankrotterklärung“. Die Bundeskanzlerin halte seit Jahren ihre schützende Hand über den Diesel, so Krischer. Auch die Einführung der Kaufprämie in Höhe von 4.000 Euro beim Kauf eines reinen Elektroautos durch die Bundesregierung im Juli 2016 hat den Markt nicht nachhaltig angekurbelt.

Bne fordert Verkaufsquote für Hersteller ab 2025
Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) e.V. fordert einen Neustart für die Elektromobilitätspolitik, nach der Bundestagswahl. „Dafür braucht es schnell einen politischen Konsens. Sonst laufen wir als Autoland Gefahr, bald abgehängt zu werden“, betont bne-Geschäftsführer Robert Busch. Dass die von der Bundesregierung selbst gesteckten Ziele bei der Elektromobilität nicht erreicht werden, sei mehr als bedauerlich, so Busch. Die Entwicklung kommt aber angesichts der nach wie vor stockenden Zulassungszahlen nicht überraschend. Nach der Bundestagswahl sollten daher schnell Maßnahmen für einen Neustart der Elektromobilität ergriffen werden. Der bne schlägt ab dem Jahr 2025 eine Mindestverkaufsquote von Autos mit elektrischem Antrieb für die Hersteller vor.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema Elektromobilität
Elektromobilität: Anschub durch Firmenwagen?
Deutsche Post verdoppelt Elektroauto-Produktion
Merkel lädt zum Autogipfel: Zwischen Kaufprämie und Ausbau der Lade-Infrastruktur
Lautlos durch Deutschland GmbH: Elektromobilität ist die einzig klare Antwort auf den Abgasskandal
EKL-Termin: 4. KWK-Planer- und Beratertage - Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK), Energieagentur NRW, Universität Duisburg-Essen
Stellenangebot: Gemeinsame Kirchenverwaltung der Ev.-Luth. Kirche sucht Klimaschutzmanager/in
Weitere Infos und Firmen auf speicherbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Strom-News
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
 
Bund-News
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
12.10.2017 - Verpasste Klimaschutzziele: Deutschland fürchtet um Image
12.10.2017 - Europa will als Batterie-Standort glänzen

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt