IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
01.06.2017, 14:31 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Wind und Sonne liefern reichlich Strom im Mai

Münster – Im Wonnemonat Mai liefern die Wind- und Photovoltaik-Anlagen in Deutschland knapp 11 Milliarden Kilowattstunden Strom.

Die Windenergie- und Photovoltaik(PV)-Anlagen in Deutschland haben im Mai 2017 zusammen fast 11 Mrd. Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugt. Das geht aus den bislang vorliegenden Daten der Transparenzplattform Entso-e der europäischen Übertragungsnetzbetreiber hervor.

Wind und Sonne erzeugen fast 11 Mrd. kWh Strom im Mai
Die Stromerzeugung aus den Wind- und PV-Anlagen in Deutschland beläuft sich im Mai 2017 auf 10,8 Mrd. kWh. Damit bewegt sich die Stromeinspeisung weiter auf dem Niveau des Jahres 2017 (April 2017: 12,0 Mrd. kWh) und liegt zudem auf dem Level des Vorjahresmonats (Mai 2016: 10,8 Mrd. kWh).

Windenergie leicht unter dem Vorjahresniveau – Solarenergie leicht darüber
Die Stromerzeugung aus der Windenergie geht im Mai 2017 jahreszeitenüblich zurück auf 5,7 Mrd. kWh (April 2017: 8,1 Mrd. kWh). Gegenüber dem Vorjahr bleibt die Windstrom-Einspeisung mit einem leichte Rückgang von 7 Prozent weitgehend stabil (Mai 2016: 6,1 Mrd. kWh). Auf die Windenergie auf See entfielen im Mai 1,2 Mrd. kWh (April 2017: 1,4 Mrd. kWh).

Die Solarenergie hat im Mai 2017 mit insgesamt 5,1 Mrd. kWh etwa gleich viel Strom wie die Windenergie erzeugt. Gegenüber dem Vormonat April legte die Solarstromerzeugung jahreszeitenüblich deutlich zu (April 2017: 3,9 Mrd. kWh). Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat steigt die Solarstromeinspeisung leicht um 8 Prozent (Mai 2016: 4,7 Mrd. kWh).

Über die Statistiken zur regenerativen Stromerzeugung

Die hier dargestellten Daten für den Wind- und Solarstrom spiegeln die Hochrechnungen der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) sowie die Transparenzplattform Entso-e wider. Es handelt sich dabei um Daten am Einspeisepunkt ins Stromnetz. Die tatsächliche Stromerzeugung in der späteren Jahresabrechnung kann höher liegen, insbesondere kann der Eigenverbrauch der Photovoltaikanlagen zunächst nur geschätzt werden.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere News und Infos rund um die Energiewende
Stromerzeugung aus Wind und Sonne im April weiter hoch
Windenergie stellt neuen Leistungsrekord auf
Zu den Statistiken der Stromerzeugung in Deutschland
Neuer Ostwind-Park für die Rewag
Hintergrund-Infos zum Projektierer Enova auf Solarbranche.de
Energie-Veranstaltung: Kundenservice und Beschwerdemanagement in der Energiewirtschaft 2017
Stellenangebot: REETEC GmbH sucht Elektrofachkraft (m/w)







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht nach kassierter Guidance – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - KW 41/2017: RENIXX World tritt auf der Stelle - Goldman Sachs mischt Windturbinen-Hersteller auf - Gewinnwarnung
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser
13.10.2017 - Börse: RENIXX klettert – Nordex mit neuer Turbinenvariante – Dong Energy verbindet Windkraft mit Gas-Kraftwerken
13.10.2017 - Solarworld: Welche Gläubiger in die Röhre schauen
 
Strom-News
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - KW 41/2017: RENIXX World tritt auf der Stelle - Goldman Sachs mischt Windturbinen-Hersteller auf - Gewinnwarnung
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
 
Offshore-News
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
16.10.2017 - Stromverbindung nach Norwegen kommt voran
13.10.2017 - Koalitionsvertrag: Neue niederländische Regierung nimmt Klimaschutz ernst
12.10.2017 - Offshore-Windindustrie: Neue Allianz bei Betrieb und Wartung entsteht

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt